Neues skalierbares Dialysemodul für die Alkoholentfernung

Neues skalierbares Dialysemodul für die Alkoholentfernung

Neues Dialysemodul sFS (Bildquelle: InnoSpire Technologies GmbH)

Zusammen mit ihrem Partner Me-Sep bietet InnoSpire Technologies GmbH (IST) ein neues skalierbares Filtersystem (sFS) auf Basis von Kapillarkartuschen an. Die kürzeste Kartusche ist 30 cm lang und kann alleine im 30-FS1 oder gemeinsam mit 4 Einheiten im 30-FS4 oder mit 7 Einheiten im 30-FS7 betrieben werden. Dazu hat IST Konnektoren entwickelt, die eine unterschiedliche Anzahl an Kartuschen zu einem robusten 4-End-Filter verbinden und eine außerordentlich gleichmäßige Fluidverteilung sicherstellen.

Ein Scale-Up von kleinen Membranflächen zu größeren Filtern ist sehr einfach und ohne die ansonsten zu erwartende Leistungsverluste möglich. Die Kartuschen können aktuell bis zu einer Länge von 60 cm Länge hergestellt werden. Qualitativ hochwertige Kapillarmembranen im dichten Ultrafiltrationsbereich stehen standardmäßig zur Verfügung, um zukünftig auch Lebensmittel oder andere hygienisch sensible Produkte damit behandeln zu können. Die hygienisch vorteilhafte Strömungsführung unterstützt eine zuverlässige Reinigung. Außer für die Filtration eignet sich das sFS aufgrund der in Kartuschen geführten Stoffströme besonders für die Dialyse alkoholhaltiger Getränke. Das neue Kapillarmodul wächst mit Ihren Anforderungen von 2,3 bis 32 m² in der Standardversion.

Kundenspezifische Ausführungen mit beigestellten Membranen sind auf Wunsch auch anschlusskompatibel zu bestehenden Anlagen erhältlich. Mit entsprechenden Membranen sind auch Ausführungen für die Gasseparation, Pervaporation, Transmembrandestillation, Osmotische Destillation sowie Be- und Entgasung von Flüssigkeiten realisierbar. Module für Pilotversuche können kurzfristig verfügbar gemacht werden.

InnoSpire Technologies GmbH und Me-Sep arbeiten eng zusammen, um ihren Kunden einen umfassenden Service zur Überwindung erster Herausforderungen in der Membrantechnologie zu bieten.
Dank der langjährigen Erfahrung in der Membranindustrie wissen wir, wie schwierig es ist, eine erste Idee in ein profitables Produkt zu verwandeln.

Wir helfen unseren Kunden, diesen Prozess zu verkürzen durch
– Innovative Ideen
– Flexible Auftragsforschung
– Unabhängige Applikationsunterstützung
– Globale Vernetzung
– Module vom Einzelstück bis zur Kleinserie
– Anlagen vom Labor- bis zum Pilotmaßstab für die Membran- und Modulherstellung
– Ausrüstung vom Labor- bis zum Pilotmaßstab für die Membran- und Modulprüfung
– Kundenspezifische Filtrations- und Separationsanlagen.

Nehmen Sie eine Abkürzung mit InnoSpire Technologies & Me-Sep.

Firmenkontakt
InnoSpire Technologies GmbH
Gisela Jung
Rosenweg 25
65510 Idstein
+49 151 260 37 238
gju@inno-spire.com
http://www.inno-spire.com

Pressekontakt
M-GO Communications
Margot Goerzel
Koenigsteiner Weg 11
65835 Liederbach
+49 6196 653211
margot.goerzel@mgo-communications.de
http://www.mgo-communications.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen