Neue Verbindung nach Kabul – Safi Airways mit wöchentlich drei Flügen

Die afghanische Fluggesellschaft Safi Airways startet seit heute mit wöchentlich drei Flügen von Frankfurt nach Kabul. Frankfurt ist die erste Interkontinental-Destination dieser Fluggesellschaft, die im Jahr 2006 gegründet wurde und von einem überwiegend deutschen Management-Team geführt wird.

Zur Inbetriebnahme der neuen Safi-Verbindung betonte Peter Schmitz, Bereichvorstand Bodenverkehrsdienste der Fraport AG, dass „der Flughafen Frankfurt als internationale Luftverkehrsdrehscheibe von über 130 Airlines angeflogen wird, die die Rhein-Main-Metropole mit mehr als 300 Zielen in 105 Ländern verbinden. Wir freuen uns sehr, dass Safi Airways als ’neue Fluggesellschaft‘ in Frankfurt die zukunftsträchtige Verbindung Frankfurt-Kabul in ihren Flugplan aufgenommen hat und wünschen den Verantwortlichen und der Belegschaft der Airline viel Erfolg und einen stets guten Flug.“

Jeweils montags, mittwochs und samstags bedient Safi Airways die Strecke und setzt dabei Maschinen vom Typ Boeing 767-200 ER ein. Den Passagieren stehen insgesamt 18 Plätze in der Business Class sowie 196 Plätze in der Economy Class zur Verfügung, außerdem können pro Flug bis zu 10 Tonnen Fracht geladen werden.

Ansprechpartner:

Frau Veronika Harrer
Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide
Telefon: +49 (69) 690-70555
Fax: +49 (69) 690-55071
Zuständigkeitsbereich: Unternehmenskommunikation
Jetzt eine Nachricht senden

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen