Neuartige Etiketten für Schmuck und Uhren – WrapTags

Patentierte Etiketten-Lösung von eXtra4 Labelling Systems jetzt ab Lager und auf Video

Neuartige Etiketten für Schmuck und Uhren - WrapTags

Jetzt ab Lager erhältlich: die patentierte Etiketten-Entwicklung WrapTag von eXtra4 Labelling System

Birkenfeld, 12.07.2022. Die Entwicklung neuartiger Etiketten-Lösungen zählt der Etikettenhersteller Ferdinand Eisele zu seinen Kernkompetenzen. Der Spezialist für den Bedarf der Schmuck- und Uhren Branche hat WrapTags zum Patent angemeldet. Dieser Etiketten-Typ kann, wie herkömmliche Selbstklebe-Etiketten, im Drucker beschriftet werden, schützt seinen Aufdruck dann aber selbst mit einer zusätzlichen Folienschicht. Ein Anhänge-Etikett der Linie steht jetzt bei eXtra4 ab Lager zur Verfügung. Um die Anwendung zu veranschaulichen, hat das Unternehmen aus Birkenfeld bei Pforzheim Videos veröffentlicht. Sie sind unter www.extra4.com abrufbar.
Technische Raffinesse in der Produktion
Der Clou von WrapTags liegt in der Kombination einer speziellen Falztechnik mit halbseitig transparentem Material. Es wird für diesen Etiketten-Typ im Hause eXtra4 selbst als Verbund gefertigt. Durch hochpräzises Stanzen entstehen Etikettenformen mit vier symmetrischen Teilflächen – je zwei opak weiß für Daten-Aufdruck und zwei transparent als Schutzschicht. Alle besitzen durch die Trägerbahn gestanzte, offene Löcher, die beim Falten zu gebrauchsfertigen Öffnungen verschmelzen, ohne dass zuvor ein Materialrest entfernt werden muss.
Einfache Handhabung im Video-Tutorial
Was technisch aufwändig ist, muss in der Praxis einfach sein! Video-Tutorials auf der eXtra4-Website verdeutlichen, wie problemlos sich WrapTags anwenden lassen: Für die Applikation werden die Teilflächen eines WrapTags entlang ihrer Kanten geknickt und, beim Aufdruck beginnend, in einem Wickelprozess mit einander verklebt. Dabei umschließen die beiden transparenten Etikettenflächen die bedruckten opaken. Das Etikett hüllt sich praktisch selbst in seinen eigenen Schutzmantel. Dank perforierter Trennlinien geht das Falten leicht von der Hand und gelingt passgenau. Vorgestanzte Löcher treffen mühelos exakt aufeinander. Die so entstandene Öffnung wird für einen Faden zur Befestigung des WrapTags genutzt.
Schutz und Siegel-Charakter
Bedeckt von der zusätzlichen Folienschicht der transparenten Etikettenflächen sind Texte und Codes aus dem Thermotransfer-Drucker vor chemischer wie mechanischer Einwirkung sicher. Selbst eine Oberflächenbehandlung per Poliertrommel übersteht ein WrapTag schadlos. Das Etikett muss nicht entfernt und am zugehörigen Stück erneut angebracht werden, sondern kann während des Polierprozesses am Schmuck verbleiben.
Vor dem Beschriften mit Computer-Daten können Logo oder Firmenschriftzug in Hausfarben aufgedruckt werden. Unter der glänzenden Laminierung eines WrapTags vermitteln Markenzeichen eine niveauvolle Anmutung, wie für hochwertige Ware – Steine, Perlen, Schmuck oder Uhren – häufig erwünscht. Die Extra-Lage Material verleiht Siegel-Charakter, denn WrapTags besitzen fühlbar mehr Gewicht, Volumen und Steifigkeit als herkömmliche Etiketten.
Sichere Applikation
WrapTags als Anhänge-Etiketten sind vielseitig einsetzbar. Sie können entweder halbautomatisch mittels Fadenpistole oder manuell über Textilfäden an praktisch jeder Art von Schmuck angebracht werden. Für einfache Anforderungen eignen sich vorgeknüpfte Fäden zum Durchschlaufen.
Sicherheitsfäden sind besonders empfehlenswert für gehobenen Schutzbedarf. Sie bestehen aus reißfester Kunstfaserkordel, die mit einem einmalig zu schließenden Bajonett-Verschluss verschweißt ist. So befestigt lassen sich WrapTags nicht austauschen oder unbemerkt repositionieren.
Ab Lager sofort verfügbar
Für individuelle Etikettenwünsche liegen Werkzeuge in verschiedenen Größen und Formen für WrapTags produktionsbereit bei eXtra4 vor – auch für Etiketten zum Auszeichnen und Versiegeln von Perl-Strängen. Von den Varianten als Anhänge-Etikett für Faden findet sich die kleinste jetzt dauerhaft im Lager-Sortiment: die Form mit Referenz-Nummer 35 2745 K1 misst fertig gefaltet lediglich 27 x 12 mm. Etikett und passende Fäden verschiedenen Typs hält auch der eXtra4-Online-Shop unter www.extra4shop.de bereit. Besucher der Fachmesse INOVA Collection, 27. – 29. August 2022, können sich auf Stand EG51 persönlich ein Bild von WrapTags machen.

Die Ferdinand Eisele GmbH in Birkenfeld bei Pforzheim zählt zu den hochspezialisierten Unternehmen der Identifikationstechnik. Tätigkeitsfeld ist die Produktion von Etiketten zur Kennzeichnung von Produkten und zur Organisation von Prozessen. Die Entwicklung eigener Software und der Vertrieb passender Hardware machen Ferdinand Eisele zum Anbieter kompletter Etikettier-Systeme.

Kernzielgruppen international sind Industrie und Handel für Schmuck, Uhren und Edelsteine – Branchen, die in Pforzheim historisch verwurzelt sind. Mit seiner Marke „eXtra4 Labelling Systems“ agiert das Unternehmen hier unter den weltweit führenden Anbietern. National, mit Schwerpunkt Süddeutschland, bedient das Label „eXtra4 Identification Systems“ den Bedarf auch anderer Branchen, beispielsweise die Automobilindustrie, den Maschinen- und Apparatebau oder das Gesundheitswesen.

1931 als Akzidenzdruckerei mit angegliederter Etikettenfertigung in Pforzheim gegründet, ist Ferdinand Eisele heute ein mittelständisches Unternehmen der Druck- und Verpackungsindustrie. Das Tochterunternehmen „eXtra4 Software + Service GmbH“ betreut weltweit mehrere Tausend lizensierte Anwender von eXtra4-Software mit ihren Etikettier-Systemen. Vertreter und Repräsentanten in über 25 Ländern sichern für Produkte und Dienstleistungen von „eXtra4“ internationale Präsenz.

Firmenkontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
schickel@ferdinand-eisele.com
http://www.extra4.com

Pressekontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
susanne@extra4.com
https://www.extra4.net/de/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen