• 7. Oktober 2022 23:45

Nach Wegfall der Einschränkungen wieder zur Präsenzphase

Nach Wegfall der Einschränkungen wieder zur Präsenzphase

Mit den neuen Corona-Verordnungen ändert sich auch die Regelung an den Studien- und Lehrgangszentren der DHfPG/BSA-Akademie.

Anfang April sind in allen Bundesländern bis auf einen Basisschutz die meisten Schutzmaßnahmen außer Kraft getreten. Damit haben alle Studierenden der DHfPG und alle Lehrgangsteilnehmenden der BSA-Akademie die Möglichkeit, ab sofort wieder die Präsenzphasen vor Ort zu besuchen.

Die Einhaltung eines Mindestabstandes zu anderen Personen, eine ausreichende Hygiene, das Tragen einer medizinischen Maske oder einer Atemschutzmaske in geschlossenen Räumen und das regelmäßige Belüften werden weiterhin empfohlen.

Digitalisierung der Lehre

Bereits seit Jahrzehnten arbeiten die DHfPG und die BSA-Akademie mit einem hybriden pädagogischen Konzept. Um allen Studierenden und Lehrgangsteilnehmenden ein modernes, zukunfts- und krisensicheres Fernlernen zu ermöglichen und sich damit deren individuellen Lebenswelten anpassen zu können, haben die Hochschule und die BSA-Akademie während der Corona-Pandemie insbesondere die Entwicklung und das Angebot der digitalen Formate weiter forciert, ergänzt und optimiert. Diese digitalen Angebote erweitern das bestehende Lehrangebot und werden auch nach den Einschränkungen den Studierenden und Lehrgangsteilnehmen zur Verfügung stehen.

Präsenzphasen vor Ort

Nun ist es jedoch auch wieder ohne Einschränkungen möglich, die Interaktion mit den erfahrenen Dozierenden und innerhalb der Gruppe an einem der bundesweiten Studien- und Lehrgangszentren sowie in Österreich und der Schweiz in Anspruch zu nehmen.

DHfPG und BSA-Akademie freuen sich, alle Studierenden und Lehrgangsteilnehmenden wieder vor Ort begrüßen zu dürfen!

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Gesundheit, Fitness, Sport und Informatik

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) qualifiziert mittlerweile mehr als 8.400 Studierende zum Bachelor of Arts in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum Bachelor of Science Sport/Gesundheitsinformatik, zum Master of Arts in den Studiengängen Prävention und Gesundheitsmanagement, Sportökonomie oder Fitnessökonomie als auch zum Master of Business Administration Sport-/Gesundheitsmanagement. Ein Graduiertenprogramm zur Vorbereitung auf eine Promotion zum Dr. rer. med. und mehr als 100 Hochschulweiterbildungen runden das Angebot ab.
Mehr als 4.300 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Testsieger „Beste private Hochschule im Bereich Gesundheit“. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der DHfPG sind akkreditiert und staatlich anerkannt sowie durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen.
Das spezielle duale Bachelor-Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Tätigkeit und ein Fernstudium mit kompakten Lehrveranstaltungen, die digital und/oder an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich) absolviert werden können. Die Studierenden werden durch Fernlehrer, Tutoren und den E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Die BSA-Akademie ist mit mehr als 250.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Teilnehmer profitieren vom kombinierten Fernunterricht bestehend aus Fernlernphasen und kompakten Präsenzphasen (vor Ort oder digital). Mit Hilfe der über 80 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, Sun, Beauty & Care und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die modular mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu Fachwirtqualifikationen, wie „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“, erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen.

Kontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
Nadine Bard
Hermann-Neuberger-Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://www.dhfpg-bsa.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen