München bekommt nach 1994 erneut europäischen Football

Die European League of Football hat München als 16. Standort für 2023 bekanntgegeben. Bereits 1994 spielte dort Munich Thunder europäisch.

München bekommt nach 1994 erneut europäischen Football

Football League of Football, Munich Thunder

Als Wortmarke wurde Munich Ravens angemeldet, ob dies der endgültige Name wird, ist noch offen. Eine gute Gelegenheit einmal zurückzuschauen: München war zwar nie Standort der WLAF / World League of American Football oder der NFLE / National Football League Europe. Aber bereits 1994 gab es neben den etablierten Teams wie den Munich Cowboys oder München Rangers eine europäische Liga, die FLE / Football League of Europe, die mit Munich Thunder auch ein Team in München hatte. Schon damals versuchte man, neben den Ligen in den einzelnen Ländern eine zusätzliche europäische Liga zu entwickeln.

Damals spielten acht Mannschaften aus fünf Ländern in zwei Conferences. Munich Thunder spielte im Stadion an der Grünwalder Straße, der Heimat von 1860 München. Mit John Rosenberg hatten sie einen sehr renommierten Headcoach, der später unter anderem bei den Berlin Adlern, Cologne Crocodiles, Munich Cowboys, Hamburg Blue Devils, Bergamo Lions und Frankfurt Universe tätig war. Zur Coaching Staff gehörte auch Dan Billadeau, der bei den Munich Cowboys, Starnberg Argonauts, Hamburg Wild Huskies und München Rangers aktiv war. Als Operations Manager und Quarterback / Wide Receiver Coach fungierte Phil Hickey, der im Jahr zuvor 1993 mit den Munich Cowboys den German Bowl gewann. Hickey ging danach wieder zu den Cowboys zurück, arbeitete dann für die Hamburg Blue Devils, Berlin Thunder (NFL Europe), noch einmal für die Cowboys, die deutsche Nationalmannschaft, Braunschweig Lions und die Rostock Griffins.

Zum Spielerkader gehörte von Thunder damals Quarterback Tony Rice von den Notre Dame Fighting Irish, der auch in der CFL für die Saskatchewan Roughriders und den Barcelona Dragons in der World League of American Football spielte. Der bekannte ranNFL Moderator und Stadionsprecher Volker Schenk spielte 1994 ebenfalls für Munich Thunder. Später spielte er bei den Cowboys und Frankfurt Galaxy in der WLAF. Im Jahr 2000 wurde Schenk mit der deutschen Nationalmannschaft Vize – Europameister, seit 2015 ist er bei ranNFL dabei.

Für Munich Thunder endete 1994 die Saison im Halbfinale gegen die Hamburg Blue Devils mit einer knappen 26:29 Niederlage. Die Blue Devils verloren dann das Finale im Hamburger Volksparkstadion vor 18.000 Zuschauern gegen die Stockholm Nordic Vikings mit 35:43.

Engländer standen in Trikots der Bavarian Blue Falcons zur deutschen Nationalhymne auf dem Feld
Da außer den Blue Devils und den Great Britain Spartans kein Team den geplanten Schnitt von 5.000 Zuschauern erreichen konnte, zogen sich die Blue Devils, Berlin Bears und die Helsinki Roosters zurück und wechselten in ihre Landesligen. Unter neuem Namen AFLE / American Football League of Europe startete die Liga 1995 erneut, in München versuchten die Bavarian Blue Falcons die Nachfolge von Thunder anzutreten. Diese zogen aber bereits vor der Saison zurück, was bei dem ersten Heimspiel der Great Britain Spartans für ein Kuriosum sorgte. Da die Spartans schon die Tickets für das groß angekündigte Eröffnungsspiel der Saison 1995 verkauft hatten, besorgten sie sich die Trikots der Blue Falcons und steckten ihre eigenen Spieler rein. So kam es, dass sich die Engländer in den Blue Falcons Trikots feierlich zur deutschen Nationalhymne aufstellten und dann auch ein munteres Spiel zeigten. Als dann aber einige Spieler noch während des Spieles zu früh ihre Helme abnahmen, wurden sie sofort von ihren Fans erkannt und der Schwindel flog auf. Das waren wilde Zeiten damals.

Obwohl Munich Thunder nur ein Jahr spielte, hat das Team bis heute seine Spuren hinterlassen. Es gibt sogar eine eigene Facebookseite mit vielen schönen Erinnerungen an den damaligen europäischen Ausflug eines Münchner American Football Teams. Das neue Münchner Team ist mit der European League of Football und starken Gesellschaftern im Rücken deutlich stabiler aufgestellt und wird sicher längerfristig bestehen. Die stark gestiegenen internationalen TV- Reichweiten des American Footballs und vor allem auch der Hype um das erste reguläre NFL Spiel am 13. November 2022 in München zwischen den New England Patriots und Seattle Seahawks prädestinieren München für einen neuen Anlauf im europäischen Football.

Mehr zur damaligen Liga hier

Amfoo.de, alles für American – Football. Für aktive Spieler und Neueinsteiger haben wir die besten und wichtigsten Produkte für die Ausrüstung, zusammengestellt. Helme, Facemasks und Shields / Visiere, Schulterpolster / Shoulderpads, Schützer für Ellenbogen, Unterarme, Handgelenke und Knie, die wichtigen Mundschutze / Mouthpieces, Handshuhe, Trikots, Hosen, Knieschoner und Orthesen, Schuhe / Cleats und die wichtige Kompressionswäsche, alles wird bei uns vorgestellt, erklärt und die besten Produkte angezeigt.
Für Vereine und Trainer bieten wir Bälle, Zubehör und das perfekte Trainingsequipment.

Dazu kommen alle American Football Filme mit kurzen Beschreibungen und alle Bücher, Sachbücher für Historie, Taktik, Regeln und Statistiken, Romane und mehr. Und was wäre American Football ohne die legendären Partys ? Egal ob Superbowl, Thanks Giving, Tailgating, GFL Spiele oder ein Livestream zu Hause, wir bieten die passende Deko, Rezepte, Originelles und Ideen.

Kontakt
Amfoo.de
Holger Weishaupt
Einhardstraße 24
63500 Seligenstadt
061827836971
weishaupt@amfoo.de
https://amfoo.de/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen