Mit dem Ballon über die Weiten Sambias

Die Wildnis Afrikas zu entdecken ist ein einprägsames und unvergessliches Erlebnis. Auf Wildbeobachtungsfahrten mit dem Jeep oder Boot oder vielleicht sogar auf Entdeckungstouren zu Fuß erfahren Reisende die Natur und die Tiere ganz nah. Die Gäste der Sambia-Camps des Lodge-Betreibers Wilderness Safaris bekommen nun eine weitere, einzigartige Möglichkeit das Land zu erkunden: mit einer Heißluftballonfahrt.

In einem der größten Nationalparks Afrikas, dem Kafue Nationalpark (22.500 km2) im Herzen Sambias, liegen sanft in die Natur eingebettet das Shumba Camp, das Busanga Bush Camp sowie das Kapinga Camp von Wilderness Safaris. Gäste dieser Camps können in den Monaten August bis Oktober 2010 die weitläufige Wildnis der Busanga Plains aus luftigen Höhen erleben.

Die Gäste starten die Ballonfahrt gegen 05:30 Uhr, wenn die Sonne am Morgen das erste Mal über dem Horizont blitzt. Je nach Wind- und Wetterbedingungen gleitet der Ballon während des Sonnenaufgangs für circa 1 Stunde über die Weiten Sambias. Werden Wildtiere entdeckt, kann der Ballon seine Höhe flexibel reduzieren. Den Gästen des magischen Vogels bietet sich eine unvergleichliche Perspektive zur Wildbeobachtung. Die 750 km2 der Busanga Plains sind Heimat tausender Antilopen, Gnus, Zebras und Büffeln, die wiederum zahlreiche Raubtiere anziehen. So werden nicht selten auch Leoparden, Geparden, Wildhunde und Rudel von bis zu 20 Löwen gesichtet.

Um die Romantik der Ballonfahrt zu krönen, wird nach der Landung auf einer nahegelegenen, bezaubernden Insel mit Palmen ein Champagner-Frühstück serviert.

Für die Reise nach Zambia in Form einer Fly-In-Safari in den Kafue Nationalpark werden die Gäste mit einem Leichtflugzeug am internationalen Flughafen von Lusaka abgeholt und ins Camp geflogen. Im Kafue Nationalpark kann beispielsweise im Shumba Camp, einem Premier Camp von Wilderness Safaris, übernachtet werden. Von der Lodge mit 6 Luxus-Safarizelten für maximal 12 Gäste erstreckt sich die Aussicht über die Plains bis zum Horizont – ein atemberaubender Anblick. Nach aufregenden Wildbeobachtungstouren und der Fahrt mit dem Heißluftballon versprechen der Pool und das Spa des Camps Entspannung. Der Aufenthalt in Sambia kann beispielsweise in den Camps von Wilderness Safaris nahe den Viktoriafällen erweitert werden.

Special: Ab einem Camp-Umsatz pro Person von 600€ im Zeitraum von August bis Oktober 2010 ist die Heißluftballonfahrt inkludiert.

www.wilderness-safaris.com

Quelle lifePR

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen