• 2. Dezember 2022 23:02

Meilenstein erreicht – an 25 ukrainische Geflüchtete konnte bereits privater Wohnraum vermittelt werden

Pilotprojekt von Habitat for Humanity in Bergisch Gladbach nimmt Fahrt auf

Rund einen Monat nach Beginn des Wohnungsvermittlungsprojektes in Bergisch Gladbach, konnte nun bereits der erste große Erfolg vermeldet werden: Bereits an 25 ukrainische Geflüchtete konnte Habitat for Humanity privaten Wohnraum in Bergisch Gladbach vermitteln und ermöglicht ihnen damit ein neues, warmes Zuhause fernab der Heimat.

„Die große Hilfsbereitschaft der Bergisch Gladbacher Bürger ist ein starkes Zeichen für die große Solidarität und den Zusammenhalt der Stadt. Nur durch die Hilfe vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer und hilfsbereiter Wohnungseigentümer ist es möglich gewesen, in so kurzer Zeit bereits 25 Geflüchteten ein neues Zuhause zu vermitteln“, freut sich Projektkoordinatorin Annette Klaas über den erfolgreichen Start.

Habitat for Humanity Deutschland e.V. ist seit 1998 ein eingetragener gemeinnütziger Verein mit Sitz in Köln und Teil eines globalen Netzwerkes, das in mehr als 70 Ländern aktiv ist. Die Organisation verbessert die Lebensbedingungen von Menschen, indem sie ihnen ein sicheres Dach über dem Kopf schafft. In Bergisch Gladbach und Overath vermittelt die Hilfsorganisation seit diesem Sommer privaten Wohnraum an ukrainische Geflüchtete. Habitat for Humanity Deutschland ist Mitglied im Bündnis Aktion Deutschland Hilft.

Winter verschärft die Situation
Die Hilfsorganisation blickt besorgt auf den kommenden Winter. Die Lage in der Ukraine spitzt sich zu. Immer mehr Städte sind zerstört und die Energieversorgung, falls noch vorhanden, wird in weiten Teilen des Landes knapp. Habitat for Humanity rechnet daher mit einer wachsenden Zahl an Geflüchteten in den nächsten Wochen, darunter sicherlich viele Mütter und Kinder. Deshalb wird der Bedarf an Wohnraum weiter steigen – diesen zu vermitteln, ist das Ziel des Vereins. Gesucht werden hierfür Wohnungen und Häuser mit einer verfügbaren Mindestmietzeit von einem Jahr. Häufig handelt es sich – neben Ferienwohnungen – auch um Wohnraum, welcher eigentlich für Eigennutzung oder Renovierung vorgesehen ist, die aber für eine solche Zwischennutzung verschoben werden können.
„Unser Appell gilt daher weiterhin: Kennen Sie freien verfügbaren Wohnraum? Melden Sie sich gerne bei Habitat for Humanity (team-rbk@habitatforhumanity.de) und helfen Sie ukrainischen Geflüchteten, in Bergisch Gladbach eine sichere Unterkunft zu finden!“, so Annette Klaas.

Habitat for Humanity Deutschland ist die deutsche Vertretung der internationalen Hilfsorganisation Habitat for Humanity und Teil des weltweiten aus etwa 70 Büros bestehenden Netzwerks. In Deutschland ist Habitat ein rechtlich unabhängiger, gemeinnütziger Verein mit Sitz in Köln. Von Deutschland aus werden vor allem weltweite Hilfsprojekte der Organisation gefördert und Freiwillige in Hausbauprojekte in etwa 30 Projektländer entsendet. In Deutschland setzt Habitat for Humanity Deutschland Projekte über lokale deutsche Partnerorganisationen um. Habitat for Humanity Deutschland ist zudem Mitglied im Bündnis Aktion Deutschland Hilft und trägt das Zertifikat für verantwortliche Mittelverwendung und geprüfte Transparenz des Deutschen Spendenrates.

Firmenkontakt
Habitat for Humanity Deutschland e.V.
Katharina Jazbec
Auf dem Berlich 30
50667 Köln
+49 (0)221 579595-0
katharinajazbec@habitatforhumanity.de
https://habitatforhumanity.de

Pressekontakt
AO.Profil
Muriel Rother
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
+49(0)2204 98799-37
m.rother@aopr.de
https://aoprofil.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.