MarkStein Software präsentiert Miriam Pharo: Vom eigenen eBook zum Bucherfolg

Es klingt fast wie die moderne Version von Aschenputtel: Die französischstämmige Autorin Miriam Pharo startet mit dem Zukunftsthriller „Sektion 3 Hanseapolis – Schlangenfutter“ ein eigenständiges eBook-Projekt und wird vom Acabus Verlag entdeckt. Miriam Pharo ging mit der ursprünglichen Rich-PDF-Version ihres Romans bis an die Grenzen der technischen Möglichkeiten. „Es war schon ein eigener Thriller, das Buch dann auch in eine Printform zu bringen,“ so die Autorin.

So ist es nur konsequent, das Buch auch im ePUB-Format für digitale Reader zur Verfügung zu stellen. Das Darmstädter Unternehmen MarkStein Software, das auf Publishing Software spezialisiert ist, zeigt auf der Buchmesse eine ePUB-Version des Buches „Schlangenfutter“, die mit dem Layoutprogramm Tango Solo von MarkStein erstellt wurde. „Mit der neuen preisgünstigen Software Tango Solo hat jeder die Chance, sein eigenes eBook zu publizieren und wie Frau Pharo den Sprung ins Print-Geschäft zu schaffen,“ meint MarkStein-Geschäftsführer Michael Stühr.

Die eBook-Pionierin Miriam Pharo diskutiert am Samstag, 17. Oktober, ab 15 Uhr am Stand von MarkStein Software (Halle 4.2, Stand H 444) mit Besuchern über die Grenzen und Möglichkeiten des elektronischen Publizierens. Miriam Pharo: „Ich glaube wir stehen erst am Anfang einer Entwicklung, die die Welt so verändern wird wie die Erfindung der Buchdruckkunst durch Gutenberg.“

Quelle (openPR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen