Loveparade Metropole Ruhr geht in die zweite Runde

Essen überreicht Dortmund für 2008 den offiziellen Staffelstab

Der Essener Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Reiniger überreichte heute im Rathaus der Stadt Essen seinem Dortmunder Amtskollegen Dr. Gerhard Langemeyer den offiziellen Staffelstab der Loveparade Metropole Ruhr 2007-2011, die 2008 in Dortmund stattfinden wird.

„Die Loveparade war ein voller Erfolg für unsere Stadt und das Ruhrgebiet. Ich freue mich, den Staffelstab für eine so einzigartige Veranstaltung symbolisch an meinen Dortmunder Kollegen Dr. Langemeyer weiterreichen zu dürfen“, so Reiniger bei der symbolischen Übergabe. Der Gastgeber der Loveparade im kommenden Jahr, Langemeyer, freute sich sichtlich: „Gastgeber für diese Party der Superlative sein zu dürfen, freut uns in besonderem Maße: Über eine Million Menschen in Dortmund zu begrüßen, die fröhlich und friedlich die Loveparade feiern, ist eine Herausforderung, die wir gerne annehmen“.

Mit der Staffelstabübergabe tritt die operative Vorbereitung der Loveparade in Dortmund in die intensive Phase – gemeinsam klären unter anderem die Stadt Dortmund, Feuerwehr, Polizei, Sanitätsdienste und der Veranstalter Loveparade GmbH in den nächsten Monaten Details zur Organisation und Umsetzung der größten Party der Welt. Dazu zählt unter anderem die Planung der Streckenführung und die Festlegung des Termins. Die Verkündung der Strecke und des Termins ist für Februar 2008 vorgesehen.

Wesentlicher Bestandteil des Konzeptes Loveparade in der Metropole Ruhr sind die partnerschaftliche Unterstützung und der organisierte Wissenstransfer zwischen den Städten. Vertreter der Stadt Essen werden Dortmund daher aktiv bei der Vorbereitung der Veranstaltung begleiten und ihre Erfahrungen aus diesem Jahr weitergeben.

Rainer Schaller, Loveparade-Geschäftsführer, gab einen Ausblick auf das nächste Jahr: „Dortmund wird ein Riesenspektakel. Ich freue mich sehr auf die nächste Loveparade, denn wir haben jetzt schon Zusagen von Top-Acts und planen Überraschungen für das Programm, die die Menschen faszinieren werden.“ Details verrate er aber noch nicht. „Ein bisschen Spannung gehört einfach zur Loveparade“, so Schaller weiter.

Aufgrund der hohen Besucherzahlen bei der Loveparade 2007 – 1,2 Millionen Menschen kamen nach Essen – und der positiven Resonanz auf die Mega-Party, rechnen der Veranstalter und die kommunalen Verantwortlichen im kommenden Jahr mit einem noch größeren Erfolg der Parade.

Hanns-Ludwig Brauser, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH, betonte: „Die Loveparade ist ein Erfolg für die Metropole Ruhr. Die internationale Berichterstattung über das Ereignis in Essen hat ein Bild der Region und ihrer Menschen gezeigt, das viele uns nicht zugetraut haben. Ich bleibe dabei: Hier ist der beste Platz für die Durchführung der Loveparade“.

Die Loveparade Metropole Ruhr 2007-2011 wird über fünf Jahre in fünf verschiedenen Städten stattfinden: Den Auftakt machte Essen am 25. August 2007. Es folgen Dortmund (2008), Bochum (2009), Duisburg (2010) und Gelsenkirchen (2011).

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen