LIO 4.0 steht bereit, um Marktanteile von Tron zu übernehmen

Tron CEO Justin Sun verlässt die Tron Foundation

In der Vergangenheit gab es schon zahlreiche turbulente Meldungen und Tweets, die den CEO Justin Sun der Tron Foundation in ein seltsames Licht gerückt hatten. So sagte er zum Beispiel im Jahr 2019 ein wichtiges Geschäftsessen mit dem legendären Unternehmer und Investor Warren Buffet ab. Der Grund sei eine Erkrankung der Nieren gewesen. Zudem gab es in der Vergangenheit Auseinandersetzungen zwischen Justin Sun und Vitalik Buterin, dem Softwareentwickler und Erfinder der Blockchain Ethereum und der Kryptowährung Ether. Die Diskussion entstand, nachdem Sun eine Umfrage per Tweet losgelassen hatte, was nun besser sei, Ethereum oder Tron. Nun ist es amtlich, Justin Sun verlässt die Tron Foundation. Trotz allen Turbulenzen in der Vergangenheit verliert Tron, als Nummer 1 bei der Smart Contract Gestaltung, einen Visionär und Zukunftsgestalter, der immer wieder wusste, die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.

Justin Sun geht – Tron Foundation kurz vor der Auflösung

Nachdem nun bekannt ist, dass der Tron Gründer Justin Sun zurücktritt, steht die Tron Foundation kurz vor der Auflösung. Für andere Blockchains, wie z.B. LIO 4.0 ergeben sich dadurch ganz neue Perspektiven. LIO 4.0 will mit der Übernahme der Tron Marktanteile neue Maßstäbe setzen und ist bereit, die Rolle der Tron Blockchain zu übernehmen. Das LIO 4.0 Entwicklerteam wurde hellhörig als BitTorrent plötzlich an einer eigenen Blockchain arbeitete. Es wurde seitens des LIO Teams als eine stille Abkehr von Justin Sun und Tron bewertet, denn wenn ein Geschäftsführer und Entwickler sein eigenes Projekt aus den Augen lässt und sich anderen Projekten zuwendet, kann dies nicht mit rechten Dingen zugehen. Tron hat sich in der Vergangenheit nicht signifikant weiterentwickelt und die Konkurrenz wächst stetig. Durch die Abkehr von Justin Sun wird Tron die Marktführerschaft im Bereich Smart Contracts verlieren.

LIO 4.0 Blockchain stößt in die Lücke von Tron

LIO 4.0 Blockchain wird als die „Next Generation Blockchain“ bezeichnet, denn LIO ist skalierbarer und schneller als die Blockchain Tron es bisher war. Das Einzige, was Tron von vielen Blockchain-Projekten unterschied, war die Smart Contract Gestaltung. Auch LIO 4.0 ist Smart Contract-fähig, und will diese Fähigkeiten vor allem für die Tokenisierung von Vermögenswerten einsetzen und ausbauen. Die LIO 4.0 Blockchain wird im Bereich „tokenization for everything“ neue Maßstäbe für die Zukunft setzen. Das LIO 4.0 Entwicklerteam steht bereits in den Startlöchern, denn die Zeichen stehen auf Übernahme der Tron Marktanteile. Es wird sich in Kürze herausstellen, ob das Entwicklerteam der Tron Foundation auch ohne Justin Sun erfolgreich sein wird.

LIO 4.0 will Tron Marktanteile und baut Smart Contract Fähigkeit aus

LIO 4.0 will in die Fußstapfen des Visionärs treten und sein Smart Contract Erbe übernehmen. „Wir sind nicht überrascht, dass Justin Sun von der Tron Foundation zurücktritt. Jetzt wird sich zeigen, ob das Team auch ohne diesen Visionär Tron ins neue Zeitalter bringen kann“, gibt das Entwicklerteam von LIO 4.0 bekannt. Wir stehen mit LIO 4.0 in den Startlöchern, um deren Rolle einzunehmen“ so das LIO Entwicklerteam. LIO 4.0 ist bereit für Neues, bereit für die Zukunft, bereit für Veränderung!

Die Global Cybersecurity Summits Limited wurde 2017 als Ergebnis jahrelanger Zusammenarbeit verschiedener internationaler IT-Professionals gegründet, von denen die meisten aus den Bereichen Internetsicherheit, Marketing und virtuelle Währungen kommen. Schwerpunkt ist die Entwicklung von Blockchaintechnologien. Aus der Vision eine sichere, stabile und dezentrale digitale Währung mit weltweiter Akzeptanz zu schaffen entstand Anfang 2017 die Kryptowährung LIOcoin.

Hierbei handelt es sich um einen speziell entwickelten Hybridcoin, welcher die Vorteile bestehender Coins vereint und optimiert und somit ein Höchstmaß an Energieeffizienz, Geschwindigkeit und Sicherheit bietet.

Kontakt
Global Cybersecurity Summits Ltd.
Felix Klein
Osmaston Road 646
DE24 8GS – Derby
+44 20 81 44 28 81
press@lio-coin.com
http://www.lio-coin.eu

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen