Lichttrend 2008 – wechselnde Farben in den Verkaufsraum zaubern!

Auf außergewöhnliche Farbtupfer in Fachgeschäften und Shops setzt der Leichlinger Licht-Spezialist BÄRO in 2008. Viele Leuchten aus dem aktuellen Sortiment des Unternehmens sind nun auch mit unterschiedlich farbigen und geformten Leuchtenschirmen bzw. Dekor-Ringen erhältlich. So ergeben sich eine Reihe kreativer Möglichkeiten der Licht-Gestaltung in Verkaufsräumen.

Christoph Ester, bei BÄRO verantwortlich für den Leuchten-Vertrieb: „Die Zeiten, in denen die Beleuchtung ausschließlich „hell“ sein musste, sind lange vorbei. Moderne Lichttechnik muss frische Impulse setzen, eine positive Stimmung beim Kunden erzeugen und eine Atmosphäre zum Wohlfühlen schaffen. Gleichzeitig muss sie für eine attraktive Inszenierung des Waren-Angebots sorgen. Und nicht zuletzt sollte die Lichttechnik natürlich energieeffizient arbeiten.“

Die passende Lichtstimmung für jede Situation und Jahreszeit.

Und genau dort setzt BÄRO mit seinem aktuellen Leuchten-Programm an – zum Beispiel mit den vielfältig kombinierbaren Leuchten der Pendo-Familie. Ob als Deckenanbau-, Pendel- oder Einbauleuchte: Die mundgeblasenen und in unterschiedlichen Formen und Farben lieferbaren Glas-Leuchtenschirme der Pendo lassen sich je nach Jahreszeit oder gewünschter Lichtstimmung einsetzen und mit wenigen Handgriffen austauschen. So kann beispielsweise der Frühling mit einem kräftig leuchtenden Gelb willkommen geheißen werden, ein kühles Blau wäre für den Sommer bestens geeignet. In der Adventszeit könnte schließlich ein leuchtend roter Schirm für eine besinnliche Atmosphäre im Geschäft bzw. Shop sorgen. Jeweils passend dazu lassen sich beispielsweise auch die designstarken Einbauleuchten „Carina“ oder „Capella“ mit farblich entsprechenden Dekor-Zylindern oder geschliffenen Dekor-Ringen bestücken. So präsentiert sich die komplette Beleuchtungstechnik wie „aus einem Guss“ und der Kunde erlebt regelmäßig wechselnde Lichtimpulse im Verkaufsraum, was sympathisch und verkaufsfördernd zugleich wirkt.

Energieeffizienz und Warenschonung garantiert.

Ausgestattet sind die Leuchten zum Beispiel mit der speziell für die schonende Beleuchtung von frischen Lebensmitteln entwickelten Food Light (BFL) oder aber auch mit der lichtstarken Light Star (BLS) Lichttechnik. Ebenfalls verfügen alle aktuellen BÄRO Leuchten über eine leistungsstarke Reflektortechnik, die für die optimale Lichtverteilung im Geschäft sorgt. Dadurch können die Leuchten in einem wesentlich größeren Abstand als allgemein üblich voneinander angebracht werden und im Endeffekt sind so deutlich weniger Leuchten zur Ausleuchtung des gesamten Geschäfts erforderlich. Christoph Ester: „Das wirkt sich sowohl nachhaltig auf die Betriebs- und Wartungskosten als auch auf die anfänglichen Investitionskosten aus. Oftmals benötigen wir für die Beleuchtung eines Verkaufsraums nur ein Drittel der Leuchten, die herkömmlich eingesetzt würden. So rechnet sich jede Investition sehr schnell.“

Licht-Seminare zeigen Lichttechnik im Einsatz.

Auch in 2008 lädt BÄRO Inhaber von Fachgeschäften zu kostenlosen eintägigen Licht-Seminaren in Leichlingen ein. Dort können diese die enorm positive Wirkung des richtigen Lichts auf Einkaufs-Atmosphäre und Umsatz hautnah erleben. Die aktuellen Termine sind:

12. März 2008
21. April 2008
19. Mai 2008
18. Juni 2008
10. September 2008
15. Oktober 2008
19. November 2008
01. Dezember 2008

Näheres dazu auf der Internetseite www.baero.de oder unter 02174 / 799 –0.

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen