Lasst uns die Welt ein bisschen BESSER machen!

Stellungnahme zu Ausblicken im Jahr 2022 vom Bevollmächtigten der Generalversammlung Frank Knauer und dem Beirat der CEHATROL Technology eG

Berlin, 26. Januar 2022 Zurzeit macht unsere Welt eine Periode durch, welche einerseits den mannigfaltigsten und gewagtesten Verschwörungstheorien Futter bietet und andererseits viel Spielraum für Prognosen und Spekulationen jeglicher Couleur erlaubt. Haargenau diese Konstellation macht eine Stellungnahme umso schwieriger. Wie sollen wir eine Vorausschau wagen, während die Zeiten so unsicher sind? Wie sollen unsere Darlegungen aussehen, während keiner von uns weiß, was das Morgen bringt? Doch wären wir nicht wir, wenn wir in einer solchen Situation, voller Unsicherheiten und voller strategischer Diskontinuitäten, wir uns nicht hinstellten und einerseits voller Optimismus von der hohen Kanzel und andererseits voller Demut postulierte:
Heute ist nicht Morgen, die Erklärung muss einer schwer bis überhaupt nicht vorhersehbare Phase unsicherer Entwicklungen sowohl unserer politischen Belange als auch unserer Weltwirtschaft standhalten. Die politische Entwicklung ist unsicher, die geostrategische Entwicklung ist unsicher, die wirtschaftliche Entwicklung ist unsicher, die gesellschaftliche Entwicklung ist unsicher, die religiöse Entwicklung ist unsicher, die gesundheitliche Entwicklung ist unsicher, die demographische Entwicklung ist unsicher, was bleibt denn übrig?! Eine schwierigere Ausgangslage für eine Vorausschau ist kaum denkbar.
Dennoch, es hilft nichts, wir wollen es wagen.
Das Neue Jahr hält viele Überraschungen für uns bereit. Erwartetes und Unerwartetes wird geschehen, neue Perspektiven werden sich auftun, und manche Dinge werden sich verändern. Für all das brauchen wir Gesundheit, aber auch viel Kraft und Mut, auf dass wir am Ende des Jahres dankbar und zufrieden darauf zurückblicken können. Lasst uns unsere Visionen darlegen, verwirklichen und die Welt ein bisschen BESSER machen. Vielleicht ist es der neue Job, vielleicht die planbaren Einkünfte oder einfach nur der Zugang zu besten Produkten für Gesundheit und Vitalität. All das werden wir unseren Mitgliedern ermöglichen und weiter ausbauen.
Wo geht die Reise hin? Dessen ungeachtet, welchem Lager sich jeder von uns verschreiben möchte, ist generell davon auszugehen, dass nach einer gewissen Zeit von gewaltigen Turbulenzen, deren Dauer aktuell nicht vorhersehbar ist, manche Bereiche unserer Wirtschaft völlig zugrunde gehen, andere Bereiche neu sortiert (mit unsicherem Ausgang) und andere wiederum florieren werden. Wir haben uns für das Letztere entschieden. An dieser Stelle erlauben Sie uns, eine Kurzbeschreibung der Zahlen, Daten und Fakten (ZDF – Zone der Freude) wiederzugeben:
Unsere Investitionen, Projektentwicklungen und Partner widmen sich aktuell folgenden Bereichen:

– Gesundheit
– Wasser
– Wasseraufbereitung
– Desinfektionsmittel
– Treibstoffaufbereitung
– Energiepool (PV, Wind, Wasser, Wellen, Biomasseabfälle, Magnetfeld)
– High Performance Production (HPP)
– Bezahlbares Wohnen
– unabhängiger Zahlungsverkehr
– genossenschaftliche AIRLINE
– antibiotikafreie Fleischproduktion

Bedingungslose Grundversorgung und planbare Rente ziehen sich als conditio sine qua non durch alle Bereiche unserer Genossenschaft. Die darin enthaltenen Postulate (Gebote, in denen von jemandem ein bestimmtes Handeln, Verhalten verlangt, gefordert wird) gelten alle miteinander uneingeschränkt und fortwährend und kommen allen unseren Mitgliedern zugute. Diese Tatsachen geben uns die Sicherheit, zu behaupten, dass wir uns auf dem bestmöglichen Weg befinden, egal wie lange es dauert. Dessen ungeachtet, wie lange der Spuk brauchen wird, bis er sich halbwegs oder endgültig auflöst und wie die Welt danach aussehen wird, unterstellen wir, dass wir Lösungen und Konzepte haben, die unsere Ernährung sichern und die nicht mehr auf Teufel komm raus auf maßlose Globalisierung setzen, sondern die Nachhaltigkeit eher in der regionalen Versorgung und in dezentralen Wirtschaftskreisläufen sehen. Wir sehen aktuell, wie zerbrechlich unsere Versorgung von der Ferne ist. Wir setzen uns ein für Technologien und Lösungskonzepte, die den Umweltschutz de facto unterstützen und die uns letzten Endes die 17 SDGs (Sustainable Development Goals, zu Deutsch Entwicklungsziele für Nachhaltigkeit) der UNO in die Realität umsetzen helfen. Hierbei sind wird nicht radikal sondern realistisch was umsetzbar ist und was nicht. Daher sind wir der Meinung, dass wir für die kommenden Herausforderungen bestens aufgestellt sind. Aktuell sehen wir die positiven Zeichen und auch die Zusicherungen von all unseren Partnern, dass die gegebenen Versprechen und unterschriebenen Verträge, wenn auch mit Verzögerung, eingehalten werden.
Unsere Gemeinschaft wächst und wächst und wächst. Nach zögerlichen ersten Schritten in der Entwicklung unserer Mitgliederzahl (im Jahre 2020 hatten wir noch 1020 Mitglieder), verzeichneten wir im vergangenen Jahr 2021 einen signifikanten Sprung auf knapp 4.000 Mitglieder. Im soeben angelaufenen Jahr peilen wir mindestens eine Verdoppelung der Anzahl unserer Mitglieder an, allerdings ohne damit eine Deckelung dieser Zahl angeben zu wollen. Denn es laufen Parallelverhandlungen für die Erweiterung der Zahl unserer Mitglieder in unermesslicher Höhe, weil unsere Arbeit das Interesse anderer Zusammenschlüsse findet und sie dadurch dazu veranlasst, sich über ein Andocken an uns Gedanken zu machen.

CEHATROL Technology eG beteiligt die Menschen an der nachhaltigen Erzeugung von erneuerbarer Energie, schafft nachhaltige Arbeitsplätze und stärkt damit die Partizipation der Bürgerinnen und Bürger innerhalb der Gesellschaft. Sie schafft zudem lokale Wertschöpfung und Arbeitsplätze vor Ort. Die Dezentralisierung und die Schaffung von dezentralen Wirtschaftskreisläufen in Dörfern und kleinen Gemeinden steht dabei im Fokus. Erfolge für jedermann unter dem Dach einer starken Gemeinschaft.

Kontakt
CEHATROL Technology eG
Frank Knauer
Bahnhofstraße 12
12555 Berlin
030577019851
ofk@cehatrol.eu
http://www.cehatrol.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen