Kostümverleih zu Fastnacht im Internet

Fastnachtsvereine können ihre Kasse mit Internet-Empfehlungen aufpeppen

„Kennst Du einen guten Kostümverleih für Fastnacht?“ – wem diese Frage auf der närrischen Zunge liegt, sollte einmal im Internet www.KennstDuEinen.de aufrufen. Es handelt sich dabei um eine sog. „Online-Dienstleistersuche“, bei der die Verbraucher ihre besten Ärzte, Handwerker und eben auch Kostümverleiher weiterempfehlen können. Also einfach www.KennstDuEinen.de eintippen, den Begriff „Kostümverleih“ und die eigene Stadt oder Region eingeben – schon erscheint eine Liste in Frage kommender Anbieter. Der Clou: Man sieht nicht nur die Kontaktdaten, sondern kann auch gleich erkennen, mit welchen Firmen andere Narren schon einmal gute Erfahrungen gemacht haben. So fällt die Auswahl viel leichter, egal, ob als anmutig-energische Maria Stuart im historischen Gewande oder als raubeiniger Freibeuterkapitän Störtebeker im Windjammer-Look des 14. Jahrhunderts.

Sofern die Kostümverleiher in der eigenen Stadt noch nicht bewertet sind, versteht es sich wohl als Ehrensache der Narren untereinander, in diesem Jahr klare Empfehlungen im Internet auszusprechen. Das gilt natürlich nur, wenn man wirklich zufrieden ist. Wer seine närrische Garderobe in einer Änderungsschneiderei anpassen lässt, ist ebenso aufgefordert, die schneiderischen Leistungen unter www.KennstDuEinen.de zu bewerten. Schließlich geht es auch hier darum, anderen Verbrauchern auf der Suche nach einem guten Dienstleister zu helfen. Und eine gute Empfehlung kann man bekanntlich immer gebrauchen – nicht nur in der fünften Jahreszeit.

Von dem Empfehlungsportal im Internet profitiert übrigens nicht nur die Narrenschar, sondern auch das Vereinsleben. Für jede Empfehlung, die unter www.KennstDuEinen.de abgegeben wird, zahlt das Portal nämlich 2 Euro an einen Verein. Hierbei lässt sich frei festlegen, an welchen Verein das Geld fließen soll. Fastnachtsvereine, die ihre in der Kampagne geleerte Kasse wieder füllen wollen, sollten sich per E-Mail an info@KennstDuEinen.de melden. Sie werden dann in die Liste Geldempfangsberechtiger Vereine aufgenommen. Wenn dann noch die Vereinsmitglieder kräftig Empfehlungen ins Internet einstellen, ist die Kampagne für nächstes Jahr zumindest finanziell schon gesichert.

Ansprechpartner:

<

p class=“contactperson“ style=“margin: 5px 0px 20px“>KennstDuEinen GmbH & Co. KG
E-Mail: info@kennstdueinen.de
Telefon: +49 (800) 5200100
Fax: +49 (611) 5055493

<

p class=“contactperson“ style=“margin: 5px 0px 20px“>euro.marcom dripke.pr
E-Mail: team@euromarcom.de
Telefon: + 49 (611) 973150

Über KennstDuEinen GmbH & Co. KG:

KennstDuEinen (www.KennstDuEinen.de) bringt Mundpropaganda ins Internet. Verbraucher empfehlen sich gegenseitige ihre besten Handwerker, Autowerkstätten, Finanzberater, Ärzte, Heilpraktiker und sonstigen Dienstleister. Die Firmen profitieren von den guten Empfehlungen ihrer zufriedenen Kunden. Für jede Empfehlung zahlt KennstDuEinen 2 Euro an einen gemeinnützigen Verein oder eine soziale Einrichtung. Jedermann kann selbst wählen, welchen guten Zweck er unterstützen will. Für die Verbraucher ist der Service völlig kostenlos.

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen