• 8. Februar 2023 15:39

Kinderlos, weil die Mutter trank?

Okt 9, 2010

Söhne könnten wegen des Alkoholkonsums der Mutter weniger zeugungsfähig sein

Regelmäßiger Alkoholkonsum in der Schwangerschaft verringert die spätere Zeugungsfähigkeit der Söhne. Diesen Zusammenhang fanden laut einem Bericht der „Apotheken Umschau“ Forscher an der Universität Aarhus (Dänemark). Die Untersuchung der Spermaqualität von 347 Männern der Jahrgänge 1984 bis 1987 hing deutlich vom Trinkverhalten ihrer Mütter ab. Bei den Söhnen abstinenter Frauen enthielt ein Milliliter Samenflüssigkeit im Durchschnitt 40 Millionen Spermien. Hatten die Mütter viermal pro Woche Alkohol zu sich genommen, betrug die Zahl nur 25 Millionen.
Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 10/2010 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Quelle www.apotheken-umschau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.