John Mayer bezeichnet Britney Spears als ’seltsam‘

US-Schmusesänger John Mayer hat Popsternchen Britney Spears als „seltsam“ bezeichnet.

Der ‚Your Body is a Wonderland‘-Interpret ist seinerseits seit ungefähr einem Jahr mit Hollywood-Diva Jennifer Aniston liiert. Nun beteuert er, niemals in einem Duett mit Britney auftreten zu wollen, weil er ihre Songs einfach nicht versteht.

Seine Haltung erklärt der Star-Barde im Gespräch mit KIIS-Radiomoderator Ryan Seacrest so: „Gerade vor wenigen Tagen habe ich mich darüber unterhalten, wie seltsam der Songwriting-Ansatz von Britney Spears ist. Es geht alles eigentlich nur darum, dass sie heute Abend ausgeht, aber keiner sie bitteschön beachten soll. Ich habe sie noch nie getroffen und ziehe auch nicht über sie her, aber alle ihre Songs handeln davon, wie sie sich mit ihren Mädels zusammenrottet, und dann ausgeht. Anschließend fragt sie sich dann immer, warum alle sie immer anschauen.“

Der 31-Jährige schildert bei der Gelegenheit auch gleich, wie es war, mit Jennifer Aniston auf der Oscar-Gala den roten Teppich entlang zu schreiten: „Irgendwann kannst du dich mit der Sache anfreunden und sagst dir, dass du es tun willst. Ich halte es für einen guten Moment um sich vorzunehmen, eine Menge Spaß bei den Oscars zu haben!“

Mayer war angeblich ursprünglich mitgegangen, um Aniston „moralisch zu unterstützen“, weil sie vor den Augen ihres Ex-Gatten Brad Pitt und seiner Lebensgefährtin Angelina Jolie eine Statue übergeben sollte.

Letztlich ging die Sache aber so aus, dass sie ihm unter die Arme griff: „Ich habe mich praktisch in Hollywood in den Bilderrahmen hineinbewegt. Einen Abend lang habe ich den absoluten Hammeranzug angehabt und bin in der Bilderrahmen hineingewandelt. In einer solchen Situation musst du wirklich mit jemandem da sein, der dir den Rücken freihält. Das hat sie getan, und das war toll.“

<

p style=“margin-bottom: 0pt; line-height: normal“ class=“MsoNormal“>Bang Showbiz News

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen