Hinter den Kulissen eines Fotolabors

TBD Media Deutschland zu Gast bei allcop

Hinter den Kulissen eines Fotolabors

Im Zuge der Reihe Innovation Deutschland berichtet TBD Media Deutschland über die
Neuausrichtung des mittelständischen Unternehmens allcop aus Lindenberg im Allgäu.

Als einer der europaweit führenden Fotofinisher bietet allcop ein breites Spektrum personalisierter Produkte. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt 220 Mitarbeiter und steht seit mehr als 60 Jahren für Spitzenqualität und Innovation. Für über 1.000 Händler aus den Bereichen Fachhandel, Drogeriemärkte, Discounter sowie Online-Portale ist allcop der verlässliche Partner für deren Fotoservice.

Gegründet wurde allcop im Jahr 1959 von Otto und Elke Wiest unter dem Namen „Allgäuer Copieranstalt“. Zu Beginn konzentrierte sich das Unternehmen auf Film- und Fotoentwicklung für den Fotofachhandel. Qualität und Service waren von Beginn an wichtige Erfolgsfaktoren im Unternehmen, die sich bis heute fortsetzen. So machte sich allcop mit wiederholten Auszeichnungen als das Fachhandelslabor Nr.1 einen Namen in der Branche. Sohn Peter Wiest führte allcop gegen Ende der 90er Jahre erfolgreich durch die Phase der aufkommenden Digitalfotografie und etablierte neue Flächenvertriebsformen.

Innovativ seit drei Generationen
Seit Jahren agiert das familiengeführte Unternehmen als Innovationstreiber am Markt. Als erster Produzent präsentierte allcop beispielsweise Fotobücher aus belichtetem Fotopapier und überraschte später mit einer besonders handlichen Form des Echtfotobuchs, dem RUCK-ZUCK Fotobuch.

Heute leiten die Enkel der Firmengründer in der 3. Generation die Geschicke des Betriebs. Mit der fortschreitenden Digitalisierung in allen Lebensbereichen ist es ihre Aufgabe, das Unternehmen in Teilen neu zu erfinden. Beide beschreiben den Wechsel von der älteren Generation als Herausforderung, die sie mit der Entwicklung eines eigenen Stils und Führungsverständnisses meisterten.
Thomas Wiest, der sich bislang schwerpunktmäßig um die Software-Entwicklung kümmerte, nennt Innovation als eines der wichtigsten strategischen Ziele, um zukunftsfähig zu sein. Beispiele der nahen Vergangenheit sind die Entwicklung einer smarten Fotobuch-App, eine Foto-Bestell-Lösung per Instant Messaging und die Spezialisierung auf Print-on-demand-Services.

Mehr als nur ein Arbeitsplatz
Monika Sommerfeld, geschäftsführende Gesellschafterin in der 3. Generation, beschreibt das Miteinander im Unternehmen als sehr familiär und ist stolz auf die langjährige Betriebszugehörigkeit vieler Mitarbeiter. Durch ein agiles Arbeitsumfeld ermöglichen sie und ihr Bruder viel Raum für Eigeninitiative und Flexibilität. Diese Aspekte formulierten beide auch im Leitbild der Firma, das sie als geschäftsführende Gesellschafter mit dem Einstieg ins Unternehmen erarbeiteten. Um den agilen Wandel in allen Bereichen zu lenken und zu begleiten, installierten sie ein agiles Veränderungsteam mit Mitgliedern aus allen Teilen des Unternehmens.
Ihr Wirken zeigt sich auch im Wandel der Arbeitsweisen: Für Projekte mit hohem Innovationsfaktor bildeten sie x-funktionale Teams aus verschiedenen Fachdisziplinen, deren Arbeitsweise sich insbesondere durch experimentelle Methoden auszeichnet. Zudem gibt es neue Stellen für Scrum-Master, welche die Teams methodisch unterstützen.

Leistungsstark im Wandel der Zeit
Als zuverlässiger und leistungsfähiger Fulfillment-Partner für personalisierte Fotoprodukte, Produktindividualisierungen und Print-on-demand-Lösungen hat allcop sich in sechs Jahrzehnten immer wieder neu erfunden. Daher ist auch dieser Wandel selbstverständlich. Heute bietet das Unternehmen umfassende Services an, um die gesamte Wertschöpfungskette der Produktpersonalisierung abbilden zu können.
Vertriebsleiter Matthias Zahn bekräftigt dies und erläutert, dass der Erfolg von allcop auf den Faktoren Geschwindigkeit, Preis, Service und Qualität beruht. Um das hohe Qualitätsbewusstsein auch in Zukunft fortführen zu können, werden Prozesse und Methoden bei allcop stets weiterentwickelt. Nicht zuletzt ist auch der deutsche Produktionsstandort in Verbindung mit modernsten Logistiksystemen ein wichtiger Qualitätsfaktor.

Erfolgsfaktor Mensch
Ganz entscheidend sind dabei die Mitarbeiter, betont Inhaberin Monika Sommerfeld. Sie tragen mit viel Eigeninitiative, Begeisterung und Leidenschaft zum wesentlichen Erfolg des Unternehmens bei.
Gerade in Peak-Saisons wie Weihnachten kann allcop dadurch hohe Stückzahlen bei gleichbleibend hoher Qualität liefern. Zuletzt schaffte allcop auch in Spitzenzeiten eine Liefertreue von mehr als 99%.

Als einer der europaweit führenden Fotofinisher bietet allcop ein breites Spektrum personalisierter Produkte. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt 220 Mitarbeiter und steht seit mehr als 60 Jahren für Spitzenqualität und Innovation. Für über 1.000 Händler aus den Bereichen Fachhandel, Drogeriemärkte, Discounter sowie Online-Portale ist allcop der verlässliche Partner für deren Fotoservice.

Firmenkontakt
allcop Farbbild-Service GmbH & Co. KG
Andreas Schätzle
Kreuzhofstraße 5
88161 Lindenberg im Allgäu
+49 (0)8381 503-0
info@allcop.de
https://www.allcop.com/

Pressekontakt
allcop Farbbild-Service GmbH & Co. KG
Andreas Schätzle
Kreuzhofstraße 5
88161 Lindenberg im Allgäu
+49 8381 503-1919
andreas.schaetzle@allcop.de
https://www.allcop.com/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen