• 25. September 2022 01:17

Herbst auf Texel: ein schillerndes Farbenmeer inmitten der Nordsee

VonPresse

Sep 5, 2022 , , , ,

Niederländische Watteninsel begeistert das Auge mit buntem Naturspektakel

Herbst auf Texel: ein schillerndes Farbenmeer inmitten der Nordsee

Strandkamille (Bildquelle: Staatsbosbeheer)

Mit dem Herbstbeginn startet auf der niederländischen Insel Texel gleich in vielerlei Hinsicht eine „bunte Zeit“. Nicht nur die Bäume, sondern auch die vom Meerwasser überspülten Salzwiesen hüllen sich nun in eine atemberaubende Farbenpracht. Jetzt ist der perfekte Moment, um zu Fuß oder per Rad das Herbstkleid der Insel zu entdecken.

Schillernder Pflanzenteppich
Ein echtes Highlight ist das Naturgebiet De Slufter: An der Westküste gelegen, befindet sich hier die einzige Stelle in den Niederlanden, an der die Nordsee ungehindert ins Binnenland einströmen kann. Im Herbst verwandelt sich die enorme Fläche in einen wogenden Teppich unterschiedlicher Farbtöne. Queller steuert ein kräftiges Rot bei, aufgelockert vom weichen Silbergrau des Strand-Beifuß und Strandroggen. Dazwischen hier und da ein paar weiß-gelbe Farbtupfer von der Echten Strandkamille. Die Farbenpracht reicht vom Aussichtpunkt auf der Düne bis hin zur Deichöffnung.

Rot-gelbe Salzwiesen
Auch in anderen Salzwiesengebieten der Insel stellt sich ein solches Farbspektakel dar. Sich verfärbende Pflanzen wie Strand-Sode und Queller faszinieren das Auge mit einer prächtigen gelb-roten Glut. Besonders schön kann man dies im Naturgebiet De Schorren beobachten: Es liegt vor dem Deich auf der Ostseite der Insel und ist ca. 6700 Hektar groß. Hier findet man auch eine der vogelreichsten Gegenden von Texel. Insgesamt gibt es auf der Insel rund 40 Naturgebiete, die von den Organisationen Staatsbosheer und Natuurmonumenten gepflegt und verwaltet werden.

Oranger Sanddorn
In einem kräftigen Gelb-orange leuchten nun auch die Beeren an den grüngrauen Zweigen der Sanddorn-Sträucher, die überall in den Dünen zu finden sind. Auf der Insel werden die leicht säuerlichen Früchte in zahlreichen schmackhaften Delikatessen wie Eis, Joghurt, Saft und Tee verarbeitet. Dank seiner pflegenden Eigenschaften ist er aber auch ein beliebter Inhaltsstoff von Kosmetikprodukten wie Hautcremes, Handseifen sowie Dusch- und Haarshampoos.

Bunte Pilzwelt
Von Rot über Gelb bis Violett und Schwarz reicht die Farbpalette der Pilze, die im Herbst auf der Insel zu finden sind. Vor allem im Waldgebiet De Dennen kann man mit einem guten Auge viele beeindruckende Entdeckungen machen. Wer dabei auf die Expertise eines Fachmanns vertrauen möchte, kann sich an eine von mehreren Exkursionen anschließen. So bietet zum Beispiel das Naturkundemuseum Ecomare ab September regelmäßige Pilzexkursionen an.

Grüne Wanderrouten
Wandernd die Farbpracht der Insel zu entdecken ist im Herbst eine besonders gute Idee. Denn ab dem 1. September sind die mit grünen Pfosten markierten Routen wieder geöffnet. Sie führen durch die abwechslungsreichen Naturgebiete im Nationalpark Duinen van Texel, der sich über die gesamte Westküste der Insel erstreckt. Hier bezaubert ein wechselndes Landschaftsbild aus Dünen, Binnenseen, Deichvorland und Strand voller beeindruckender Farbnuancen.

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre ( www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto „ganz Holland auf einer Insel“ wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt „Hoge Berg“. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Zentrum für Watt und Nordsee „Ecomare“. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen „Runde um Texel“ oder das Schlemmerfestival „Texel Culinair“. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation ( www.texel.net).

Firmenkontakt
VVV Texel
Radna Trap
Emmalaan 66
1791 AV Den Burg
+31 (0)222-362532
pers@texel.net
http://www.texel.net/de/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen