HanseGas belohnt Engagement für Bienenwiesen im Netzgebiet

HanseGas, Tochterunternehmen von HanseWerk, engagiert sich gemeinsam mit den Gemeinden für den Artenschutz im Norden.

HanseGas belohnt Engagement für Bienenwiesen im Netzgebiet

In einigen Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern summte es in diesem Jahr kräftig: Neu angelegte Blumenwiesen boten Bienen und anderen Insekten eine neue Nahrungsquelle. Mit dazu beigetragen hat auch HanseWerk-Tochter HanseGas: Denn zu Beginn des Jahres hatte der Gasnetzbetreiber die Aktion „Bienen Blumenwiese 2020“ ins Leben gerufen. Um etwas für den Schutz der fleißigen Insekten zu tun, verteilte das Unternehmen, das zur HanseWerk-Gruppe gehört, bienenfreundliches Saatgut in Honiggläsern an rund 30 Gemeinden im Netzgebiet, darunter auch an Strohkirchen, Godern, einen Ortsteil von Pinnow, und Warsow im Landkreis Ludwigslust-Parchim sowie an die Kita Löwenzahn in Preetz (Kreis Vorpommern-Rügen).

Daraus resultierte dann eine wahre Blütenpracht. Vor allem die Freiwillige Feuerwehr in Strohkirchen hat sich im Rahmen eines Projektes engagiert: Hier entstanden sogar mehrere Blumenwiesen aus verschiedenem Saatgut, dass sich Dank der Hege und Pflege der Feuerwehr prächtig entwickelte. Die jungen Kameradinnen und Kameraden rückten im trockenen Frühjahr sogar mit dem Löschwagen an, um die frisch ausgebrachte Saat zu wässern. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

Das Engagement der Kommunen für den Arten- und Klimaschutz zahlt sich nun doppelt aus: Denn die schönsten Wiesen prämiert HanseWerk-Tochter HanseGas nun mit einer Baumpflanzung. In Strohkirchen wird es eine rote Trauerbuche, die Fallobstwiese in Pinnow OT Godern wird um einen weiteren Obstbaum erweitert und die Kita in Preetz kann sich über eine Linde freuen. „Außerdem geht eine Linde als Trostpreis an ein Seniorenheim in Warsow, hier war die Saat durch die Trockenheit im Frühjahr nicht recht aufgegangen“, berichtet Wolf-Axel Rahn, Kommunalmanager bei HanseGas, Tochterunternehmen von HanseWerk, und Ansprechpartner der Gemeinden. „Wir sind aber sehr zuversichtlich, dass die Bäume überall gut wurzeln werden.“

Die HanseGas GmbH
In Mecklenburg-Vorpommern und Teilen Brandenburgs ist die HanseGas GmbH, eine Tochter der HanseWerk AG; in vielen Städten und Gemeinden der Gasnetzbetreiber. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens betreuen von 14 Standorten aus rund 4.500 Kilometer Gasleitung und stellen so eine zuverlässige und sichere Energieversorgung sicher.

HanseGas engagiert sich im sozialen und kulturellen Bereich sowie in Sportprojekten. Das Motto: Gezielte, kommunale Impulse im ganzen Land – von der Förderung verschiedener Fußball-, Sport- und Reitturniere über Motocross-Meisterschaften bis hin zu Stadtfesten und Kinderweihnachtsfeiern. Außerdem investiert HanseGas in Mecklenburg-Vorpommern – ob über die Ausbildung junger Menschen oder die Beauftragung von regionalen Dienstleistungen.

Kontakt
HanseGas GmbH
Ove Struck
Schleswag-HeinGas-Platz 1
25451 Quickborn
+49 (4106) 62934-22
presse@hansegas.com
http://www.hansegas.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen