Gut gelandet?

Die Maschine ist gelandet, jetzt noch schnell zur Gepäckausgabe und der lang ersehnte Urlaub kann beginnen. Denkste! Wo ist der Koffer? ARAG Experten wissen, dass der allergrößte Teil verlorengegangener Gepäckstücke binnen fünf Tagen wieder auftauchen. Oft wird der vermisste Koffer noch am gleichen Tag kostenfrei ins Hotel nachgeliefert. Damit das reibungslos klappt, sollte der Verlust auf jeden Fall sofort am Gepäckschalter gemeldet werden. Bei Pauschalreisen übernimmt das in der Regel die Reiseleitung. Jedes Gepäckstück erhält beim Check-In einen Aufkleber mit einer Registrierungsnummer. Diese sollte zur Kofferfahndung vorgezeigt werden. Dann wird meist eine Referenznummer vergeben, mit der man sich auf der Internetseite www.worldtracer.aero nach dem aktuellen Stand der Gepäckermittlung erkundigen kann. Bleibt der verlorene Koffer verschollen, muss die Fluggesellschaft den Schaden ersetzen. Vorsicht allerdings vor allzu ausgiebigen Shoppingtouren am Urlaubsort. Ersetzt wird nämlich lediglich der Zeitwert des Koffers plus Inhalt; und das auch nur bis zu einer Obergrenze von 1.700 Euro.

Ansprechpartner:

Frau Brigitta Mehring
Konzernkommunikation
Jetzt eine Nachricht senden
Telefon: +49 (211) 963-2560
Fax: +49 (211) 963-2050
Zuständigkeitsbereich: Fachpresse / Kunden PR

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen