Gütezeichen sichert CO2-Kompensation

Überwachung der Verrechnungsabläufe

sup.- Heizungsbesitzer, die Wert auf optimale Energieeffizienz und möglichst geringe Emissionen legen, bekommen durch ein neues Qualitätsprädikat größeren Spielraum. Das „RAL-Gütezeichen CO2-kompensierte Energieprodukte“ eröffnet die Chance, bei der eigenen Wärmeversorgung den Schalter auf CO2-Neutralität zu stellen. Wer Brennstoffe mit dieser Kennzeichnung nutzt, beteiligt sich nämlich aktiv an der Reduzierung der weltweiten Schadstoffemissionen. Das Prinzip: Für jede Tonne CO2, die bei der Verbrennung dieser Energieträger entsteht, wurde im Vorfeld vom Energiehändler ein Zertifikat erworben, das eine ausgleichende Investition in weltweite Klimaschutzprojekte bestätigt. Voraussetzung ist, dass diese Projekte durch den Zertifikathandel überhaupt erst realisiert werden können, also „zusätzlich“ sind. Das Gütezeichen ist für Verbraucher der Nachweis, dass sowohl diese Zusätzlichkeit als auch die vorgeschriebenen Verrechnungsabläufe der CO2-Kompensation detailliert überwacht werden ( www.guetezeichen-energiehandel.de).

Supress
Redaktion Detlef Brendel

Kontakt
Supress
Detlef Brendel
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen