Gemeinsam die Natur entdecken

5. Juni – Tag des Hundes

Gemeinsam die Natur entdecken

Bei einem gemeinsamen Spaziergang lässt sich spielerisch der Wald erkunden. Foto: Medima

Am 5. Juni stehen deutschlandweit wieder die Hunde im Mittelpunkt. Vom Verband für das Deutsche Hundewesen initiiert soll der „Tag des Hundes“ auf die besondere gesellschaftliche Bedeutung dieses Tieres hinweisen. Was gibt es Schöneres als den Festtag mit dem vierbeinigen Freund in der Natur zu verbringen? Mit festen Schuhen, langen Hosen gegen Zecken und hochwertigem Darunter aus Naturmaterialien (zum Beispiel von Medima) kann der Hundetag beginnen.

Gemeinsam draußen unterwegs sein und neue Wege entdecken: Hundebesitzer*innen wissen wie sehr ihre treuen Begleiter Hundespiele draußen genießen. Besonders abwechslungsreich und abenteuerlich ist für sie ein ausgiebiger Waldausflug. Denn dort entdecken sie viele neue Gerüche, das fordert ihren Kopf.

Hundespiele – gemeinsame Erlebnisse schaffen
Hunde lieben Aufmerksamkeit und gemeinsame Spiele. Suchspiele, Versteckspiele oder Geschicklichkeitsspiele – nur ein sinnvoll ausgelasteter Hund ist auch ein zufriedener und glücklicher Hund.

Fährtenlegen – die Hundenase fordern
Für Hunde ist die Nase das wichtigste Sinnesorgan. Gleichzeitig ist es für die Vierbeiner anstrengend ihren Geruchssinn einzusetzen. Daher sind Futtersuchspiele oder Fährtenlegen ideal, um Hunde mental auszulasten. Das fordert ihren Kopf, macht sie glücklich und müde. Dann ist die Ruhephase hinterher Zuhause umso schöner.

Agility – Geschicklichkeit des Hundes trainieren
Der Wald steckt voller Möglichkeiten. Auf Baumstämmen zu laufen schult den Gleichgewichtssinn, auch darauf absitzen oder abliegen ist für Hunde eine echte Herausforderung. Baumstämme lassen sich überspringen oder – je nach Lage – unterlaufen.

Wichtige Accessoires für Hunde-Spaziergänger*innen
Wasser und Trinknapf sollten bei jedem Ausflug mit dabei sein, Leckerli sowie für alle Fälle eine Leine. Feste Schuhe und lange Hosen schützen Zweibeiner vor Nässe, Insektenstichen und Zecken. Wäsche aus Naturmaterialien ist im Wald angenehm auf der Haut und hilft gegen kalten Zugwind am Rücken.

Egal, wie alt der Hund ist: Es ist nie zu spät, etwas Neues zu lernen. Wer seinen Hund geistig fordert, macht ihn glücklich. Auch Hundebesitzer*innen profitieren: Sich mit seinem Hund zu beschäftigen, wirkt entspannend. Mit ihrer treuen Art sind Hunde verlässliche Freunde – stets gut gelaunt und begeistert von gemeinsamen Aktivitäten.

Medima ist ein traditionsreicher Hersteller von hochwertiger Wärmewäsche aus Naturmaterialien mit Sitz in Albstadt / Baden-Württemberg. Inzwischen in dritter Generation geführt, will das Familienunternehmen Gutes bewahren und Neues wagen.

Firmenkontakt
Medima ® – Peters GmbH
Annika Stein
Bolstraße 32
72459 Albstadt
07432 / 98 372 – 481
a.stein@medima.de
http://www.medima.de

Pressekontakt
PR-Werkstatt
Ulrike Cihlar
Tobias-Mayer-Straße 2
73732 Esslingen
07119371930
ulrike.cihlar@prwerkstatt.de
http://www.prwerkstatt.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen