• 30. November 2022 16:11

FW-M: Tragischer Unfall am ZOB (Maxvorstadt)

Nov 3, 2022

München (ots)

Mittwoch, 2. November 2022, 15.30 Uhr

Arnulfstraße

Durch einen tragischen Unfall ist ein 49-jähriger Mann am Mittwochnachmittag schwer verletzt worden.

Während sein Bus am Rand des Zentralen Omnibusbahnhofes, eher schlecht einsehbar geparkt war, war der Fahrer am seitlichen Gepäckfach tätig.

Entgegen jeglicher Vorstellungskraft passierte das Unvorstellbare. Der Mann wurde zwischen Gepäckklappe und dem Boden des Gepäckfaches eingeklemmt. Auf Höhe des Brustkorbs drückte die schwere Klappe den Mann bis zur Bewusstlosigkeit.

Eine aufmerksame Sicherheitsdienstmitarbeiterin bemerkte durch Zufall, dass der Mann unter der schweren Gepäckklappentür eingeklemmt war und betätigte den Notruf.

Ein Löschzug der Berufsfeuerwehr, mehrere Sonderfahrzeuge und ein Notarztwagen wurden an die Einsatzstelle in der Arnulfstraße alarmiert. Das ersteintreffende Hilfeleistungslöschfahrzeug stemmte mit vereinter Muskelkraft die Tür vom Brustkorb des bewusstlosen Mannes.

Sofort starteten die Feuerwehrbeamten eine Herzdruckmassage, welche vom Team des Notarztwagens intensiviert wurde. Im weiteren Verlauf wurde der Mann in den Schockraum einer Münchner Klinik eingeliefert.

Wie es zu diesem Unglück kommen konnte, ermittelt das Fachkommissariat der Polizei München.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Quelle Presseportal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.