FranchisePORTAL Gründer-Story: Der Service ist das A und O

Rita Olbrück ist seit Dezember 2005 Franchise-Partnerin von Fasson in Hamburg. Dass sie ihren Traumberuf gefunden hat, verdankt Rita Olbrück eigentlich ihren Eltern. Denn als die Hamburgerin nach der Schule eine Lehrstelle suchte, schlugen sie ihr vor, es doch als Textilreinigerin zu versuchen.

„Zuerst dachte ich dabei nur an dreckige Wäsche“, erzählt die 43-Jährige. Dennoch folgte sie dem Vorschlag. „Heute weiß ich, wie abwechslungsreich und spannend das Arbeitsfeld ist“, sagt sie. Als Franchise-Nehmerin von Fasson ist Rita Olbrück erfolgreiche Inhaberin zweier Textilreinigungs-Betriebe.

Ihre Ausbildung absolvierte Rita Olbrück in einer Wäscherei. „Während ich den Meister machte, wollte ich weitere Erfahrungen sammeln“, erzählt sie. Daher arbeitete sie für jeweils ein halbes Jahr in zwei Textilreinigungs-Betrieben. „Die Idee, mich einmal selbstständig zu machen, hatte ich dabei schon früh“, erinnert sie sich.

Seit 55 Jahren am Markt

Über einen Vertreter lernte sie die Gebrüder Hammer kennen, die Franchise-Geber von Fasson, einem Unternehmen mit Tradition. Die Textilreinigung ist seit 55 Jahren am Markt und als Schnellreinigung einer der führenden Betriebe der Branche. „Sie boten mir einen Betrieb in Hamburg-Lurup an. Da ich zunächst nicht in der Lage war, die Reinigung zu kaufen, stellte Fasson die Finanzierung über ein Pachtmodell zur Verfügung“, erzählt Rita Olbrück. Unterstützt von ihrem Ehemann, einem Kaufmann, entschied sie sich für die Reinigung, die in einem Einkaufszentrum liegt. „Fasson hat mich dabei von Anfang an sehr gut unterstützt“, sagt die Franchise-Nehmerin. So half die Zentrale bei der Gewerbeanmeldung, Fragen der Buchhaltung, arbeitsrechtlichen und Finanzierungs-Themen oder technischen Details. Der Standort lief bald so gut, dass sich Rita Olbrück entschied, Inhaberin des Geschäfts zu werden. Mit Hilfe der Fasson AG konnte eine Leasingbank gefunden werden, die bereit war, mit Unterstützung von Fasson eine Finanzierung bereit zu stellen.

Einkaufsvorteile durch Franchising, Planungs- und Verhandlungsunterstützung

„Im Prinzip bin ich mit Fasson sehr frei, kann aber alle Einkaufsvorteile und beispielsweise das Werbematerial nutzen. Darüber hinaus ist die Systemzentrale immer für mich da, etwa in rechtlichen Fragen oder bei speziellen Werbeaktionen. Auch stellt uns das Unternehmen kostenfrei eine E-Mail- und Webpräsenz unter dem Dach der Gesellschaft zur Verfügung. In arbeitsrechtlichen Dingen kann ich genauso den Rat abrufen wie zu Verhandlungen und Vertragsvorlagen“, beschreibt sie die Vorteile des Franchise-Verbunds. Seit Mai vergangenen Jahres gehören zu ihrem Unternehmen sogar zwei Betriebe: Denn in Hamburg-Neugraben, dem Stadtteil, aus dem sie selbst stammt, stand eine Reinigung an attraktivem Standort zur Übernahme. „Mein Traumstandort“, sagt sie. In beiden Reinigungen arbeiten je drei Angestellte, seit vergangenem Jahr zudem eine Auszubildende.

Unterstützung für die beiden Filialen

Aus einem unattraktiven Standort wurde mit dem Corporate Identity der Fasson AG ein attraktives Reinigungslokal, das nach seinem Umbau viel Anklang fand. Rita Olbrück konnte nun eigenständig Banktermine und Handwerkskammergespräche führen und hatte viel Erfolg bei der Erlangung einer strukturierten Finanzierung und Förderungsmittelbereitstelllung der Stadt Hamburg. Auch hier unterstützte Fasson sie massiv bei den Übernahmeverhandlungen mit dem Altinhaber, bei der Mietvertragsverhandlung, bei arbeitsrechtlichen Themen und bei der Erstellung der notwendigen Planzahlen.

„Fasson stellt mir nun Tools zur Steuerung der Profitabilität und des Personals als Filialistin zur Verfügung. Schnell hatte ich durch diese durchdachten Methoden meine Personalkosten und -steuerung im Überblick und kann jetzt die richtigen Entscheidungen fällen. Auch gibt es regelmäßige Gespräche, wenn der Systemzentrale in den betriebswirtschaftlichen Auswertungen etwas auffällt, man diskutiert über Verbesserungen und erhält die notwendige Hilfe“, berichtet die Unternehmerin.

Service und Schulung

Rita Olbrücks Erfolgsrezept? „Das A und O ist der Service“, davon ist sie überzeugt. Das gibt sie auch an ihre Mitarbeiterinnen weiter. Neben dem umfangreichen Reinigungsangebot gehören ein Hol- und Bring-Service, der durch die Systemzentrale mit einer Bestellmöglichkeit über das Internet unterstützt wird, und eine Nassreinigung zu ihrem Angebot. Wichtig sind ihr zudem Fachkompetenz und verlässliche Aussagen: „Wenn ich gleich weiß, ob ich bestimmte Flecken rausbekomme, kann ich dem Kunden von Anfang an eine realistische Einschätzung geben“, sagt sie. Regelmäßige Schulungen und Weiterbildungen sind der Unternehmerin sowohl für sich selbst als auch für ihre Mitarbeiterinnen wichtig. „Zum Glück gibt es da viele Möglichkeiten, daher ist eine Partnerschaft mit Fasson auch für Fachfremde möglich“, so ihre Einschätzung. Fasson bietet hier auch ein umfangreiches Spektrum an Schulungsmöglichkeiten für Franchise-Partner, die nicht so fachkompetent sind wie Rita Olbrück.

Unterstützung von der Zentrale

In der Zentrale findet Unternehmerin nach wie vor Unterstützung, wann immer sie sie benötigt. Viel Kontakt zu anderen Fasson-Partnern hat sie bisher nicht, doch im Februar soll es ein erstes Treffen aller Franchise-Nehmer geben. Mehr als 40 sind es inzwischen – und das System will weiter wachsen.

Für Rita Olbrück haben sich die Berufsentscheidung und die Partnerschaft mit Fasson bewährt. „Mir macht die Arbeit großen Spaß und ich habe mir damit einen Traum erfüllt“, so die Bilanz der Franchise-Nehmerin.

Das FranchisePORTAL bietet seinen Besuchern Informationen über Franchise-Unternehmen, tagesaktuelle Franchise-News, Erfolgstorys, Gründer-Know-how und vieles mehr. Die Franchiseportal GmbH zeichnet u. a. für die Online-Publikationen www.franchiseportal.de, www.franchiseportal.at, www.franchiseportal.ch und www.franchise-live.de verantwortlich. Im Rahmen eines europäischen Joint Venture dreier führender Portalanbieter – der französischen AC Franchise, der spanischen QueFranquicia und des deutschen Franchiseportals – ging Ende 2005 zudem die internationale Informationsplattform www.franchisekey.com ans Netz, die ihr Angebot heute bereits in zehn Sprachen und 20 Ländern präsentiert.
FranchisePORTAL GmbH
Ulrich Kessler
Heidestraße 30a
53797
Lohmar
presse@franchiseportal.de
0 2241 – 25509-0
http://www.franchiseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen