Finnland: VSB Gruppe erhält Baugenehmigung für 170 MW Windpark Karahka

Oulu/Oulainen/Dresden, 31. Januar 2022 – Die VSB Uusiutuva Energia Suomi Oy, das finnische Tochterunternehmen des Projektentwicklers und Betriebsführers für Windenergie und Photovoltaik, hat im Januar 2022 die Baugenehmigung für die Errichtung des Windparks Karahka erhalten. Das Projekt mit einer Gesamtleistung von 170 MW wird naher der Stadt Oulainen in der Region Nordösterbotten errichtet. Die Inbetriebnahme ist für Ende 2024 geplant.

Der Windpark erstreckt sich über eine Fläche von rund 2.300 Hektar nördlich der Stadt Oulainen. Insgesamt sollen 25 Windenergieanlagen mit zusammen 170 MW Leistung errichtet werden. Der Baustart ist für 2023 vorgesehen. Die Turbinen werden ab 2024 geliefert.

„Ausschlaggebend für den Erfolg des Projektes ist die positive Grundhaltung der Stadt Oulainen, der Behörden und natürlich der Flächeneigentümer,“ so Seppo Tallgren, Geschäftsführer der VSB Uusiutuva Energia Suomi Oy. „Die Zusammenarbeit mit den Entscheidungsträgern, den führenden Vertretern in der Öffentlichkeit und vielen anderen Projektbeteiligten war sehr angenehm und verlief reibungslos,“ ergänzt er.

„Wie bei allen Projekten der VSB sind wir intensiv in den kommunikativen Dialog gegangen und werden die Anwohner und alle Beteiligten auch weiterhin über wichtige Meilensteine während des Baus informieren,“ unterstreicht Katja Tuukkanen, Leiterin Projektentwicklung bei VSB Uusiutuva Energia Suomi Oy.

Hintergrundinformationen zum Windpark Karahka
VSB Finnland hat 2016 mit der Planung für den Windpark Karahka begonnen. Er ist entstanden aus ursprünglich zwei Windprojekten, die zusammengelegt und vergrößert wurden. Die Stadt Oulainen verabschiedete 2017 einen Planfeststellungsbeschluss für das Gebiet. Ein Jahr später wurde es in den regionalen Flächennutzungsplan von Nordösterbotten aufgenommen und als Windparkstandort ausgewiesen. Im Jahr 2019 wurde mit den Arbeiten am lokalen Masterplan und der Bewertung der Umweltauswirkungen begonnen. Es war das erste Mal in Finnland, dass diese beiden Aufgaben gleichzeitig durchgeführt wurden. Der gesamte Planungsprozess wurde im vergangenen Jahr abgeschlossen, und die Baugenehmigung wurde im Januar 2022 rechtskräftig.

Über VSB Finnland
Das finnische Tochterunternehmen VSB Uusiutuva Energia Suomi Oy mit Sitz in Oulu in der Region Nordösterbotten wurde 2016 gegründet. Darüber hinaus ist der erste Windpark des Projektentwicklers mit 39,9 MW Gesamtleistung, Juurakko“, derzeit an der Westküste Finnlands im Bau. Die Inbetriebnahme der sieben Windenergieanlagen ist für Sommer 2022 geplant.

VSB mit Hauptsitz in Dresden zählt zu den führenden Komplettanbietern im Bereich der Erneuerbaren Energien. Das Kerngeschäft liegt in der nationalen und internationalen Projektentwicklung von Wind- und Photovoltaikparks, deren Betriebsführung sowie dem Betreiben eigener Parks. Darüber hinaus begleitet VSB Industrie- und Gewerbekunden zu den Themen Energieerzeugung und -effizienz. Bisher wurden seit 1996 mehr als 700 Windenergie- und Photovoltaikanlagen mit rund 1,1 GW installierter Leistung errichtet. VSB erbringt zudem Servicedienstleistungen von rund 1,4 GW. Im Konzern und den verbundenen Unternehmen sind über 350 Mitarbeiter an 22 Standorten tätig.

Firmenkontakt
VSB Holding GmbH
Kathrin Jacob-Puchalski
Schweizer Str. 3 a
01069 Dresden
0351 21183400
info@vsb.energy
http://www.vsb.energy

Pressekontakt
VSB Holding GmbH
Kathrin Jacob-Puchalski
Schweizer Str. 3 a
01069 Dresden
0351 21183672
kathrin.jacob-puchalski@vsb.energy
http://www.vsb.energy

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen