Fingerhut Haus beleuchtet: Ein Fertighaus ist nichts von der Stange

Ein Fertighaus lässt sich gemäß den eigenen Vorstellungen umsetzen – schnell, individuell und kostenbewusst

Fingerhut Haus beleuchtet: Ein Fertighaus ist nichts von der Stange

Fingerhut Haus: Ein Fertighaus ist nichts von der Stange

Neunkhausen, 4. Februar 2022 – Ein Fertighaus ist nicht vorgefertigt, sondern individuell plan- und umsetzbar. Das zeigt Fingerhut Haus. Der Fertighaus-Spezialist beleuchtet die Vorteile dieser Bauweise. Fortschrittlich errichtete Fertighäuser bieten einen hohen Variantenreichtum und nahezu unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten. Fingerhut Haus ( www.fingerhuthause.de) setzt den Wunsch nach Individualität auf allen Ebenen um und ermöglicht dabei Kalkulations- und Planungssicherheit.

Entgegen der landläufigen Meinung verfügen Fertighäuser oftmals über architektonische Vielfalt und sind exakt zugeschnitten auf die Vorstellungen der Kunden. Ein Bauherr, der sich für die Fertigbauweise entscheidet, kann seine Wohnträume ganz individuell gestalten und umsetzen. Moderne Hausentwürfe und Baukonzepte ermöglichen jegliche Art des Wohnens. Dies reicht beispielsweise vom barrierefreien Bau über Bürogebäude und Mehrgenerationenhäuser bis hin zu Energieeffizienzhäusern nach neusten ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten.

Durch seine flexiblen Baukonzepte kann Fingerhut Haus auch neue Entwicklungen und Trends mitprägen bzw. umsetzen. Holger Linke, geschäftsführender Gesellschafter der Fingerhut Haus GmbH & Co. KG, sagt: „Ein aktueller Trend ist der zunehmende Wunsch nach Home-Office-Konzepten. Die Arbeit in den eigenen vier Wänden hat durch die Corona-Pandemie einen völlig neuen Stellenwert erhalten. Um die Arbeit dort effizient und ungestört betreiben zu können, bedarf es einer vorausschauenden und individuellen Planung beim Hausbau. Im Fertighaus-Segment sind daher zunehmend individuelle Home-Office-Lösungen gefragt, die flexibel konzipierbar sind.“

Auch barrierefreies Bauen stellt einen anhaltenden Trend dar. Viele Menschen möchten ihr Domizil bis an ihr Lebensende bewohnen. Die Entwicklung geht daher in Richtung ebenerdige Bauweise. Des Weiteren sind Mehrgenerationenhäuser zunehmend nachgefragt. Gut geplant, stellen sie für viele das Wohnkonzept der Zukunft dar.

Qualität, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz im Fertighaus
Im Fertighaus-Segment liegt der Fokus aber nicht nur auf Aspekten der Individualität, sondern auch auf hoher Qualität und Faktoren wie Energieeffizienz. So verfügt Fingerhut Haus über das QDF-Siegel, das als zuverlässiger Qualitätsnachweis dient. Die ausgezeichneten Hersteller verpflichten sich, mit ihren Häusern die Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) zu unterbieten und bauen somit besonders energieeffizient. Auf baulichen Brandschutz sowie Schallschutz und Luftdichtheit legen sie ebenfalls einen Schwerpunkt.

„Die Fertighäuser von Fingerhut erfüllen strenge und umfassende Qualitätsbedingungen. Wir kombinieren zudem eine ökologische und wertbeständige Bauweise mit dem Einsatz regenerativer Technik. Dadurch lassen sich natürliche Ressourcen sinnvoll nutzen und Energieüberschüsse erzielen. Unsere Energieeffizienzhäuser lassen sich bedarfsgerecht an die Anforderungen an Nachhaltigkeit und Energieeffizienz anpassen“, sagt Holger Linke.

Schlüsselfertig – aus einer Hand
Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass Fingerhut Haus alle Leistungen aus einer Hand anbietet. Der Bauherr muss sich nicht selbst auf die Suche nach Handwerkern begeben, keine Preisvergleiche für externe Dienstleister einholen und nicht die Betreuung einzelner Projektpartner übernehmen. So erhält er von der Planung über die Finanzierung bis zur Ausstattung Entlastung.

Holger Linke erklärt: „Für den Kunden sind Individualität, kurze Bauzeit, Planungssicherheit und Nachhaltigkeit wesentliche Aspekte beim Fertighausbau. Besonders schlüsselfertige Fertighäuser stehen dabei hoch im Kurs, da sie dem zunehmenden Wunsch nach Entlastung entsprechen. Unsere Häuser sind individuell planbar, zum Fixpreis realisierbar und nach der Fertigstellung sofort einzugsbereit.“

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue „Kreativzentrum“, in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.
Weitere Informationen unter www.fingerhuthaus.de

Firmenkontakt
Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Stefanie Metz
Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
02661 95640
stefanie.metz@fingerhuthaus.de
http://www.fingerhuthaus.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen