Fatal real. Die Welt im Jahr 2044

Fatal real. Die Welt im Jahr 2044

Das Zukunftsszenario in einem Überwachungsstaat nach Abschaffung des Bargelds unter der Herrschaft einer winzigen Finanzelite bringt den Leser zu einem Vergleich mit seiner Gegenwart.
„Morgens um neun am 24. Mai 2044 stand die Sonne glutrot am Himmel, als Anton Besendorf auf seinem Balkon frühstückte. Er wusste nicht, dass an diesem Tag jemand entscheiden würde, ob er weiterhin leben durfte oder sterben musste.“
Die ersten beiden Sätze werfen den Leser mitten hinein in die Zukunft. Eliza, milliardenschwere Erbin einer der Herrschaftsfamilien, liebt den armen Schlucker Anton, einen jungen deutschstämmigen Architekten.
Der allgegenwärtige Geheimdienst übermittelt dem Vater ein Schnüffel-Dossier der Beziehung und das Paar setzt sich ab nach Berlin. Für arme Schlucker wie Anton ist die Monatsimpfung Pflicht. Obwohl diese ihn offiziell komplett schützen soll, erkrankt er schwer …

Medien- und Objektbetreuung. Entwicklung eigener Formate und Texte.
Autorenvermarktung.

Kontakt
Schumacher Media & Real Estate AG
Fred Schumacher
Boniswiler Str. 3
5707 Seengen
00493080935738
f.schumacher@128nh.com
https://www.amazon.de/dp/B096ST2FQF/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen