• 3. Dezember 2022 09:20

Expertenwissen aus erster Hand

KRAUSE-Dienstleistungen rund um Steigtechnik und Arbeiten in der Höhe

Expertenwissen aus erster Hand

Expertenwissen aus erster Hand – KRAUSE-Dienstleistungen rund um Steigtechnik und Arbeiten in der Höhe
Werden in Ihrem Unternehmen ausschließlich Stufenleitern für Arbeiten in der Höhe genutzt? Prüfen befähigte Mitarbeiter/innen regelmäßig alle Leitern auf Beschädigungen und Normkonformität? Sind die genutzten Leitern überhaupt für den gewerblichen Gebrauch zugelassen?
Der Arbeitsalltag und insbesondere die Ausgestaltung des Arbeitsschutzes befinden sich in permanentem Wandel. Der Aufbau von Wissen rund um das Thema „Arbeitssicherheit“ durch regelmäßige Weiterbildung ist daher wichtiger denn je. Auch, um die damit verbundenen erheblichen Haftungsrisiken für Arbeitgeber zu minimieren. Seit mehr als 120 Jahren ist das Unternehmen KRAUSE auf Steigtechnik spezialisiert und gibt u. a. im Rahmen der Weiterbildungsmöglichkeiten unter dem Namen „SafetyServices“ das Expertenwissen aus erster Hand an Unternehmen deutschlandweit weiter.

Gewusst wie: Bereitstellung sicherer Steigtechnik
Als eines der führenden Steigtechnik-Unternehmen in Europa verfügt KRAUSE neben dem breitesten Produktprogramm der Branche schon seit vielen Jahren über ein sehr umfangreiches Portfolio rund um Arbeitssicherheit, Weiterbildung und optimale Verwendung der Arbeitsmittel. Leitern, Tritte, Fahrgerüste und Steigleitern werden im Arbeitsalltag häufig und selbstverständlich eingesetzt. Kommt es bei der Benutzung zum Absturz, entstehen häufig teure Ausfallzeiten und auch erhebliche Haftungsrisiken. Ein Großteil der jährlich rund 11.000 Absturzunfälle mit Leitern wäre jedoch vermeidbar, da häufige Ursachen dafür schadhafte Tritte und Leitern und eine unsachgemäße Benutzung dieser sind. Die Betriebssicherheitsverordnung beinhaltet daher eine gesetzliche Pflicht zur wiederkehrenden Unterweisung der Benutzer sowie zur regelmäßigen Prüfung dieser Arbeitsmittel. Diese Prüfung darf ausschließlich durch eine sogenannte dazu „befähigte Person“, die sich durch das notwendige Fachwissen auszeichnet, durchgeführt werden.

Ausbildung zur „Befähigten Person“ durch echte Profis
Das erwähnte Fachwissen vermittelt KRAUSE in verschiedenen Seminaren, deren Besuch zur Qualifikation „befähigter Personen“ genutzt werden kann. In den praxisnahen Seminaren werden rechtliche Grundlagen und Inhalte zur Prüfung von Leitern, Tritten, Fahrgerüsten und Steigleitern sowie wesentliche Sicherheitsaspekte bei deren Nutzung vermittelt. Die Teilnehmer sind damit anschließend in der Lage, die Prüfungen im eigenen Unternehmen selbstständig verwalten und durchführen zu können. Alle Mitarbeiter/innen, die Leitern im Arbeitsalltag nutzen, profitieren von dieser Erhöhung des unternehmensinternen Knowhows.
Ist im Unternehmen keine „befähigte Person“ ausgebildet oder ist diese verhindert, springen KRAUSE-Mitarbeiter/innen ein. Um die Prüfung, die rechtssichere Prüfdokumentation, die Prüfung der Sicherheitseinrichtungen und vieles mehr kümmern sich dann die Prüfer/innen von KRAUSE.

Jahrelange Seminarkompetenz, garantierter Erfolg und hunderte zufriedene Teilnehmer
Das umfangreiche Programm mit den verschiedenen Seminarvarianten kann im speziellen Prospekt „SafetyServices“ der Firma KRAUSE nachgelesen werden. Neben deutschlandweiten eintägigen Kompaktseminaren „Leitern, Tritte und Fahrgerüste“ können individuell an Ihre Schwerpunkte angepasste Seminare direkt vor Ort in Ihrem Unternehmen durchgeführt werden. Bei den seit 2021 neu implementierten Online-Seminaren stellt der Live-Dialog mit dem Referenten die Wissensvermittlung sicher. Die vermittelten Inhalte sind dabei herstellerunabhängig im Unternehmen umsetzbar. Das Seminarteam von KRAUSE besteht ausschließlich aus Experten und Praktikern mit tiefgreifendem Fachwissen rund um die Themen Steigtechnik und Arbeitssicherheit. KRAUSE-Seminare sind geeignet als Fortbildung für Fachkräfte für Arbeitssicherheit im Sinne des § 5 Abs. 3 ASiG und werden durch den Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V. (VDSI) mit ein bzw. zwei Weiterbildungspunkten bewertet. Der „Verband Österreichischer Sicherheits-Experten“ (VÖSI) und die „Schweizerische Gesellschaft für Arbeitssicherheit“ (SGAS) honorieren die Teilnahme an KRAUSE-Seminaren ebenfalls mit zwei Punkten.

Der garantierte Seminarerfolg, das Seminarzertifikat, die umfangreichen Seminarunterlagen und die Hotline für Fragen nach den Seminaren bilden ein Gesamtpaket, welches schon unzählige Teilnehmer überzeugte. Alternativ das Outsourcing der Prüfungen an einen KRAUSE-Spezialisten mit minimalem Aufwand für Sie als Unternehmen. Alle weiteren Informationen zu den verschiedenen KRAUSE-SafetyServices unter https://www.krause-systems.de/dienstleistungen.html

Das KRAUSE-Werk in Alsfeld/Hessen wurde 1900 gegründet und hat somit eine über 120-jährige Tradition im Bereich der Fertigung und des Vertriebs von Steig- und GerüstSystemen. In dieser Zeit hat sich das dynamisch wachsende Unternehmen zu einer international agierenden Unternehmensgruppe entwickelt. Weitere Produktions- bzw. Vertriebsstätten in Polen, Ungarn und der Schweiz wurden in den letzten Jahren aufgebaut und erweitert.

Firmenkontakt
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
Wolfgang Jung
Am Kreuzweg 3
36304 Alsfeld
+49 (0) 6631 / 795 – 0
jung@team-digital.de
http://www.krause-systems.de

Pressekontakt
team digital GmbH
Wolfgang Jung
Hopfmannsfelder Str. 7
36341 Lauterbach
06641-9116511
jung@team-digital.de
https://www.team-digital.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.