• 4. Dezember 2022 15:49

Erste Warnsignale für eine kaputte Beziehung

Okt 24, 2022

So erkennen Sie die Anzeichen für eine Trennung

Erste Warnsignale für eine kaputte Beziehung

Beziehungsexperte Christian Wirth

Beziehungen kommen und gehen. Oder anders gesagt: Beziehungen werden gestaltet oder eben nicht. In meiner jahrzehntelangen Erfahrung als Beziehungs-Coach und Konfliktexperte habe ich immer wieder festgestellt, dass es nicht die Liebe ist, welche für eine gelingende Partnerschaft fehlt, sondern der Wille oder das Wissen, mit herausfordernden Partnerschaftssituationen klarzukommen.

Um überhaupt die Chance zu haben, aus einer scheinbar kaputten Beziehung wieder herauszukommen und die Liebe zum Blühen zu bringen, musst man erkennen, ab wann die Zeichen auf Trennung stehen.

1. Warnsignal für eine kaputte Beziehung

Die Kommunikation zwischen euch wird kürzer und aggressiver. Was zuvor am Partner noch spannend und liebenswert war, ist nur noch nervtötend. Auf dieser Basis kann auch keine vernünftige Beziehungsarbeit stattfinden.
Das Liebenswerte am Gegenüber muss wieder entdeckt werden. Das bedeutet natürlich Arbeit, andernfalls ist diese kaputte Beziehung nicht mehr zu retten.

2. Warnsignal für eine kaputte Beziehung

Ein weiteres wichtiges Anzeichen, dass deine Beziehung kaputt ist, ist der zunehmende Vertrauensverlust. Dieser muss nicht einmal etwas mit einer Situation zu tun haben, sondern schleicht sich oftmals in den Alltag ein. Plötzlich teilt man seine eigenen Gedanken nicht mehr mit dem Partner, sondern nur mehr mit dem besten Freund oder der Freundin. Eine gesunde Partnerschaft benötigt jedoch auch eine gesunde und vertrauensvolle Kommunikation. Erst dieses tiefgehende Vertrauen in den Partner und die Partnerschaft macht die Beziehung lebens- und liebenswert.

3. Warnsignal für eine kaputte Beziehung

Eine gemeinsame Partnerschaft bedeutet auch, gemeinsame Erlebnisse zu erschaffen. Diese fallen natürlich nicht vom Himmel, sondern müssen aktiv erzeugt werden. Der Alltag bringt es jedoch oft mit sich, dass die Kommunikation mit dem Gegenüber immer weniger wird und man nebeneinander herlebt, ohne wirklich Überschneidungen zu haben, obwohl man gemeinsam unter einem Dach wohnt. Auch gemeinsame Kinder sorgen nicht immer dafür, dass gemeinsam etwas unternommen oder an einem Strang gezogen wird. Oft ist sogar das Gegenteil der Fall.
Eine kaputte Beziehung kann man vor allem dann retten, wenn Gemeinsamkeiten ge- und erlebt werden.

4. Warnsignal für eine kaputte Beziehung

Sexualität ist für viele Paare ein wichtiger Eckpfeiler der Beziehung. Die gemeinsam erlebte Intimität im Sexualakt ist wohl unvergleichlich. Dennoch darf man hier nicht alle Beziehungen über einen Kamm scheren. Es geht viel mehr darum, wie die jeweiligen Bedürfnisse der Partner sind und ob diese kommuniziert werden. Wenn Bedürfnisse schlummern und nicht befriedigt werden, kann dies zu Konflikten führen. Problematisch wird es vor allem dann, wenn überhaupt keine Nähe mehr zugelassen oder gewünscht wird. Das Körperliche folgt dem Geistigen und umgekehrt.

5. Warnsignal für eine kaputte Beziehung

Das gemeinsame Verbringen von Zeit hat keinerlei Priorität mehr. Viel eher wird in andere Aktivitäten wie Arbeit, Hobby oder Ähnliches geflüchtet. An diesen Stellen manifestiert sich dieses „aneinander vorbeileben“. Gemeinsame Aktivitäten und Erfahrungen werden so auch immer schwieriger, was zur Folge hat, dass man sich immer weiter entfernt voneinander. Die Kommunikation leidet natürlich darunter.

6. Warnsignal für eine kaputte Beziehung

Eines der wichtigsten Warnsignale für eine kaputte Beziehung ist das ständige Abwerten des Partners. Oftmals beginnt dies in den eigenen Gedanken, wo man sein Gegenüber schlecht macht, doch im Laufe der unzufriedenen „Beziehungsjahre“ kann es auch immer öfter vorkommen, dass man abfällige Bemerkungen über seinen Partner in einer Gesprächsrunde äußert. Was vielleicht zu Beginn neckisch gemeint ist, kann in weiterer Folge zu handfesten Beleidigungen ausarten. Wenn der Respekt erstmal Flöten gegangen ist, ist es meist zu spät, an der Beziehung zu arbeiten, denn dann ist sie tatsächlich kaputt.

Was tun, um einer kaputten Beziehung entgegenzuwirken?

Aus meiner Erfahrung von hunderten von Gesprächen mit Betroffenen weiß ich, dass es kein Allheilmittel, keinen heiligen Gral der Beziehungsrettung gibt. Viel mehr ticken jeder Mensch und folglich auch jede Beziehung unterschiedlich.
Gleichzeitig weiß ich, dass etliche Beziehungen mit den richtigen Maßnahmen und Strategien gerettet werden können.

Wenn Sie also auch das Gefühl haben, eine kaputte Beziehung zu leben, diese aber retten möchten, dann kontaktieren Sie mich gern. Ich stehe Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Als Kommunikationstrainer und Coach mit dem Schwerpunkt Konflikt- und Deeskalationsmanagement verhilft Christian Wirth seit über 4 Jahren seinen Kunden dazu, in der Offline- und Onlinewelt Anfeindungen, Mobbing und Shitstorms mit Leichtigkeit und souveränem Auftreten in positive Gespräche zu wandeln.

Kontakt
Christian Wirth – Experte für Kommunikation und Konfliktlösung
Christian Wirth
Fölliggasse 19b
7035 Steinbrunn
+436604239383
office@deeskalation-wirth.at
https://www.christianwirth.at/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.