News Ticker

ERP-Software sofort abschreiben

ERP-Software sofort abschreiben

Für mittelständische Fertigungsunternehmen wird die Digitalisierung nun erleichtert (Bildquelle: Bildrechte: Adobe Stock)

In einem am 26. Februar 2021 veröffentlichten Schreiben (DOK 2021/0231247) des Bundesfinanzministeriums (BMF) bezieht die Finanzverwaltung zur Nutzungsdauer von Hard- und Software für die Dateneingabe und -verarbeitung Stellung. Für die Praxis wird erwartet, dass rückwirkend ab 1. Januar 2021 Investitionen in Software der FAUSER AG bereits in 2021 vollständig abgeschrieben werden können.
Mit einer Neuregelung der sogenannten Digital-AfA trägt die Finanzverwaltung der tatsächlich immer kürzeren Nutzungsdauer von Hard- und Software ebenso Rechnung, wie der Notwendigkeit einer tiefergehenden Digitalisierung. Das BMF führt aus, dass für die materiellen Wirtschaftsgüter „Computerhardware“ sowie die immateriellen Wirtschaftsgüter „Betriebs- und Anwendersoftware“ eine betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer von einem Jahr zugrunde gelegt werden kann. Zur Hardware gehören Mobilgeräte ebenso wie Desktop-PC und Server einschließlich Peripherie. Unter „Betriebs- und Anwendersoftware“ fallen auch die nicht technisch physikalischen Anwendungsprogramme eines Systems zur Datenverarbeitung, sowie neben Standardanwendungen wie ERP-Software oder zur Prozesssteuerung wie Manufacturing Execution Systeme (MES) auch auf den individuellen Nutzer abgestimmte Anwendungen.
In Kombination mit Förderungs- und Digitalisierungsprogrammen erhalten mittelständische Fertigungsbetriebe so eine günstige Gelegenheit, mit moderner Software erfolgsbestimmende Vorteile wie Flexibilität, Schnelligkeit, Informationssicherheit und Effizienz zu verbessern.
Die FAUSER AG verstärkt diesen Vorteil durch maßgeschneiderte Angebote ihrer ERP-Software zur Auftragsabwicklung, Kalkulation und Nachkalkulation, Logistik und Versandabwicklung sowie das führende MES für Auftragsfertiger, Zulieferer und Werkzeug & Formenbauer. Die Möglichkeiten reichen von der umfassenden Neuinvestition in die gesamte FAUSER SUITE über eine MES- und BDE-Integration in vorhandene Software bis zur Ergänzung um leistungsfähige Apps oder Fertigungsclients.
Weitere Informationen, Online-Beratung, Produktvorstellung und Webinare finden sich unter www.fauser.ag

Über FAUSER
Die FAUSER AG entwickelt, vertreibt und wartet seit 1994 die FAUSER Software-Suite – eine modular aufgebaute Plattform von Lösungen für ERP, MES, MDE/BDE und EAI. An sechs Standorten in Deutschland und von zahlreichen Vertriebs- und Service-Partnern in Europa und den USA werden derzeit über 1.200 Kunden betreut. Mittelständische Unternehmen in produzierenden Branchen der Metall- und Kunststoffbearbeitung ebenso wie Zulieferer und Lohnfertiger profitieren von den flexibel anpassbaren und intuitiv bedienbaren FAUSER-Lösungen. Die FAUSER AG arbeitet als Mitglied in VDMA, MIN e.V., MES D.A.CH Verband, Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Hannover und der Manufacturing Alliance mit.

Firmenkontakt
FAUSER AG
Stephanie Scheidler
Talhofstr. 30
82205 Gilching
49 (8105) 77 98 -0
49 (8105) 77 98 –77
marketing@fauser.ag
http://www.fauser.ag

Pressekontakt
hightech marketing e. K.
Thomas Tosse
Innere Wiener Straße 5
81667 München
+49 89 459 11 58 0
+49 89 459 11 58 11
info@hightech.de
http://www.hightech.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen