Emirates startet seit Samstag auch vom Waadtland aus

30. Internationales Heissluftballon-Festival in Château d’Oex begonnen – Emirates mit eigenem Ballon vertreten

Im waadtländischen Château d’Oex ist am Samstag das 30. internationale Heissluftballon-Festival eröffnet worden. In diesem Jahr sind über 80 Ballone aus mehreren Ländern am Start, darunter auch zehn aussergewöhnliche Formen. Anlässlich des Jubiläums ist erstmals auch Emirates, die internationale Airline mit Sitz in Dubai, mit einem eigenen Ballon im Pays d’Enhaut vertreten.

Bei strahlendem Sonnenschein nutzten am Wochenende zahlreiche Besucher des Festivals die Möglichkeit, eine Fahrt im Emirates-Ballon zu unternehmen und den traumhaften Ausblick auf die tief verschneiten Alpengipfel zu geniessen. Begleitet wurden sie dabei von unzähligen anderen Ballonen, die in der weissen Winterlandschaft einen ganz besonderen Farbtupfer am blauen Himmel abgaben. Ausnahmsweise waren dabei für einmal keine Reisepässe und Boarding Cards nötig, um an Bord zu gelangen. Auch die Sicherheitskontrollen waren nicht ganz so umfangreich wie am Flughafen. In Empfang genommen wurden die Passagiere am Startplatz des im typischen Emirates-Rot gehaltenen Ballons von Crewmitgliedern, die aufgrund ihres Äusseren eindeutig dem Ballon aus Dubai zugeordnet werden konnten. So mussten die Fahrgäste des Emirates-Ballon denn auch nicht auf die an Bord übliche Verpflegung verzichten: Um der Kälte trotzen zu können, erhielten sie von der Balloncrew warme Getränke. Auch ein kleines Andenken an das einzigartige Erlebnis durften die Passagiere von den Stewards in Empfang nehmen.

Das 30. internationale Heissluftballon-Festival in Château d’Oex dauert noch bis zum 27. Januar. Interessierte können mit dem Emirates-Ballon mitfliegen. Die Ballonfahrten starten bei gutem Wetter täglich um 9.45 Uhr und um 14.45 Uhr. Wer die waadtländischen Alpen aus dem Ballon betrachten möchte, sollte sich vor 9.00 Uhr bzw. vor 12.00 Uhr am Startplatz des Ballons in der Heissluftballon-Metropole im oberen Saanetal einfinden. Reservierungen werden unter Tel. +41 (0)26 924 46 37 entgegengenommen.

Der Emirates-Ballon gastierte im vergangenen Jahr bereits im englischen Bristol, beim deutschen Festival in Warstein sowie an zwei Ballon-Events im texanischen Plano und in Albuquerque im US-Bundesstaat New Mexico, ehe die Weltreise des Ballons aus Dubai im April in der australischen Hauptstadt Canberra ihren Abschluss finden wird.

Ansprechpartner:

Herr Roland Schubert
Emirates Media Relations Switzerland Farner Consulting AG
E-Mail: schubert@farner.ch
Telefon: +41 (44) 2666767
Fax: +41 (44) 2666700

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen