Ein Licht im Dunkeln – Nikons neues High End-Blitzgerät SB-900

Nikon stellte heute ein brandneues Blitzgerät vor, das die Spitze des Produktportfolios im Blitzgerätesegment bildet: das Nikon SB-900. Es bietet außergewöhnlich hohe Geschwindigkeit und Leistung in Verbindung mit einem erweiterten Zoom-Bereich. Das SB-900 verfügt über einen beweglichen Diffusor der in nur 1,2 Sekunden den gesamten Zoombereich des Blitzgeräts von 17 – 200 mm überbrücken kann und dabei stets eine gleichmäßige Lichtverteilung aufrecht erhält. Das vielseitige Blitzgerät bietet darüber hinaus die Wahl zwischen drei Ausleuchtungsmustern („mittenbetont“ /“standard“ / „gleichmäßig“) für die verschiedensten Motivsituationen.

»Nikon-Blitzgeräte werden von vielen als die besten überhaupt angesehen«, so Robert Cristina, Manager Professional Products und NPS bei Nikon Europa. »Das neue SB-900 nimmt mit aufregenden kreativen Möglichkeiten, die auf Knopfdruck zur Verfügung stehen, die Zukunft der Blitzfotografie vorweg«, fügte er hinzu.

Das SB-900 ist perfekt für das DX- wie auch das FX-Format angepasst und wählt je nach Sensorformat der verwendeten Kamera automatisch das richtige Lichtverteilungsmuster.

Das SB-900 erkennt außerdem automatisch die Verwendung der eigens abgestimmten Farbfilter und teilt dies auch der Kamera mit, damit keine versehentliche Kompensation des gewünschten Farbeffekts durch den automatischen Weißabgleich stattfindet. Da es speziell für die moderne schnelle digitale Bilderfassung ausgelegt ist, weist das SB-900 eine verbesserte Elektronik für die schnellere Aufladung bei wiederholten Aufnahmen mit hoher Leistung sowie ein integriertes Wärmesensorsystem zum Schutz gegen Überhitzung auf. Es ist vollständig kompatibel mit den anderen Blitzgeräten und Zubehörteilen des bewährten Creative Lighting System von Nikon und kann einfach in Aufbauten mit mehreren Blitzgeräten integriert werden. Indirektes Blitzen ist durch den verschwenkbaren Kopf möglich, der um 90º nach oben und um 11º nach unten gekippt sowie um 180º horizontal gedreht werden kann. Damit ist das SB-900 ein unverzichtbares Zubehör, das dem Fotografen zahllose kreative Möglichkeiten eröffnet.

Verfügbarkeit und unverbindliche Preisempfehlung:

Das SB-900 ist voraussichtlich ab Ende Juli 2008 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 509,00 € im Handel erhältlich.

Hinweis: Je nach Land oder Region können technische Daten, Design, Produktname, Lieferumfang und das Datum der Markteinführung von den Angaben in dieser Veröffentlichung abweichen.

Nikon-Blitzgerät SB-900 – Wichtigste Ausstattungsmerkmale

– Mehrstufen-Zoomautomatik deckt große Zoom-Bereiche von 17 – 200 mm ab(vgl. dazu: SB-800: 24 – 105 mm)
-Drei Ausleuchtungsmuster (Standard, mittenbetont und gleichmäßig) für unterschiedliche Aufnahmeumgebungen
– Erkennt Nikon FX- und Nikon DX-Formate automatisch und wählt das geeignete Lichtverteilungsmuster aus
– Verbesserte Elektronik für kurze Blitzladezeiten: Mit vier Batterien/Akkus der Größe AA wird eine vergleichbar kurze Blitzladezeit erzielt wie mit fünf Batterien/Akkus der gleichen Größe beim SB-800
– Das neue AF-Hilfslicht deckt einen großen Fokussierbereich von 20 – 105 mm ab und ist kompatibel mit dem neuen Autofokusmodul Multi-CAM3500 FX/DX
– Firmware-Update über Nikon D3 und D700 möglich (weltweit einmalig*)
– Ein Überhitzungsschutz reduziert falls notwendig die Blitzfrequenz, um eine Beschädigung des Blitzgeräts durch Überhitzung bei zu extremer Blitzanwendung zu vermeiden
– Automatische Erkennung von Farbfiltern (Kunstlicht oder Leuchtstofflampe), sodass die Kamera den Weißabgleich mithilfe der Filterinformationen des SB-900 steuern kann um Kompensation der Filterfarbe zu vermeiden
– Optimierte, noch benutzerfreundlichere Bedienelemente
– Optimierte grafische Benutzeroberfläche auf großem LCD-Monitor
– Indirektes Blitzen: Neigen um bis zu 90º nach oben und -7º nach unten, horizontales Drehen um 360° (jeweils 180º nach links und rechts von Ausgangsstellung) möglich
– Advanced Wireless Lighting und vielseitige Funktionen für bis zu drei Gruppen kabellos gesteuerter Slave-Blitzgeräte des Typs SB-900 oder anderer kompatibler Blitzgeräte, die über das Master-Blitzgerät SB-900 gesteuert werden können
– Optionaler Spritzwasserschutz WG-AS1 (für D3), WG-AS2 (für D300) und WG-AS3 (für D700)zum Schutz des Normschuhs, wenn das SB-900 auf den entsprechenden digitalen Nikon-Spiegelreflexkameras montiert ist

* Ab 1. Juli 2008 gibt es das weltweit erste Firmware-Update für Blitzgeräte, das über eine digitale Spiegelreflexkamera durchgeführt werden kann (Quelle: Untersuchung der NIKON CORPORATION).

Ansprechpartner:

Herr Thomas Engel
Trimedia Communications Deutschland GmbH
Jetzt eine Nachricht senden
Telefon: +49 (211) 96485-35
Fax: +49 (211) 96485-451
Frau Birgit Rügert
Trimedia Communications Deutschland GmbH
Jetzt eine Nachricht senden
Telefon: +49 (211) 96485-35
Fax: +49 (211) 96485-45

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen