Eigene Homepage kostenlos mit uCoz erstellen

In der heutigen Zeit ist es kaum vorstellbar einen Computer ohne Internetanschluss zu haben. Durch die zunehmende Nutzung des Internets steigt auch das Interesse an einer eigenen Homepage, egal ob das ein Blog, ein Forum, ein online Fotoalbum oder alles in Einem ist. Hat man sich ein Mal vorgenommen eine Homepage zu bauen, kommen gleich einige Fragen auf.

Wie? Wo? Wie viel kostet das?

Es ist allgemein bekannt, dass es im Internet einige Möglichkeiten gibt eine Homepage schnell und günstig oder gar kostenlos zu erstellen. Dabei teilen sich die Meinungen jedoch immer. Die einen meinen, besser als selbst geschriebene Homepage gibt es nichts, die anderen schwören auf Open Source CMS und andere wiederum nehmen einfach den leichtesten und bequemsten Weg und benutzen einen Online Homepage Baukasten. Davon gibt es einige im Netz, alle unterscheiden sie sich in dem Umfang und der Qualität der angebotenen Dienste.

Einen solchen online Homepage Baukasten bietet auch uCoz an. uCoz ist eine SaaS Plattform. Das Angebot besteht aus Hosting und einem integrierten professionellen CMS. Folgende Möglichkeiten bietet das System:

  • Globale uNet Benutzerkonten – ermöglichen die Autorisierung auf allen uNet Websites ohne erneute Registrierungen.
  • über 235 Designvorlagen – ermöglichen einen minutenschnellen Aufbau einer Website.
  • Benutzerdefinierte Designs – ermöglicht ein eigenes Design zu entwerfen oder ein existierendes anzupassen.
  • 400 Megabyte Webspace sofort nach der Registrierung. Weiterhin wächst der Webspace abhängig von den Besucherzahlen der Website an.
  • Third-Level-Domain – kann aus 21 verschiedenen Zonen ausgewählt werden.
  • Domaintransfer – eigene Domains können mit der Website verknüpft werden.
  • Erstellung/Bearbeitung der MX Einträge und Erstellung von Subdomains nach einem Domaintransfer.
  • FTP-Zugang.
  • kostenloser Support-Dienst.
  • WYSIWYG – Online Editor.
  • Backup (Datensicherung)
  • RSS Import und Export
  • Auszeichnungen für Websitebenutzer
  • Automatische Erstellung einer Sitemap-Datei

Das System ist so aufgebaut, dass man sehr schnell und einfach alles verändern kann. So können die einzelnen Module ganz einfach aktiviert, eingestellt oder deaktiviert werden. Außerdem können die Module komplett umgebaut und den eigenen Wünschen angepasst werden, da man den Zugriff auf alle Codes hat. So kann man zum Beispiel aus dem Artikelverzeichnis ein Rezepteverzeichnis erstellen. Alle Beschriftungen bis auf die im Modul Forum können ebenfalls verändert werden.

Folgende Module stehen den Nutzern zur Verfügung:

  • Benutzer – Verwaltung der Benutzerkonten auf der Website
  • Forum – Erstellung und Verwaltung von Foren
  • Tagebuch (Blog) – Erstellung und Verwaltung von Blogs
  • Fotoalben – Erstellung und Verwaltung von Fotoalben
  • Gästebuch – Erstellung und Verwaltung des Gästebuchs
  • Artikelverzeichnis – Verwaltung eines Artikelverzeichnisses
  • Mini-Chat – Erstellung eines Mini-Chats für die Website mit benutzerdefiniertem Design und automatischer Zensur
  • Schablonen (Vorlagen) – Fertige Designs und Funktionen, die zur Website hinzugefügt werden können
  • News (Nachrichten) – News Feed auf der Website
  • Statistik – Analyse und Veröffentlichung der Statistiken der Website
  • Dateiverzeichnis – Verzeichnis der Dateien, die von Benutzern hinzugefügt wurden
  • Websiteverzeichnis – Verzeichnis der Websites, die von Benutzern eingetragen wurden
  • Kleinanzeigen – Verwaltung von Kleinanzeigen
  • FAQ – Oft gestellte Fragen
  • Tests – Testieren der neuen Features vor der Aktivierung
  • Umfragen – Umfragen für die Besucher der Website
  • E-Mail-Formulare – Erstellung individueller Kontakt-Formulare für die Besucher der Website
  • Suche – Gezielte Suche nach Inhalten auf der Website
  • Online Shop (Beta)

An sich ist alles sehr einfach. Dadurch, dass das System sehr umfangreich ist, muss man sich am Anfang jedoch erst ein Mal zu Recht finden. Nach der Registrierung muss man als erstes die verwendete E-Mail Adresse bestätigen. Danach kann man sich im System einloggen. Nach dem Login auf uCoz.de wird man zu uNet.com umgeleitet und landet auf einer Seite, die wie ein Windows Desktop aussieht, das sogenannte Webtop.

Dieses stellt die Verwaltungszetrale für das eigene Benutzerkonto dar. Hier kann das uNet Profil eingestellt werden, und die erstellten Websites betrachtet werden. Momentan ist das Webtop nur auf Russisch und English verfügbar. Andere Sprachen sollen aber auch bald verfügbar sein.

Über die „create a website“ Verknüpfung startet man die Prozedur der Erstellung einer Website. Man sucht sich eine der angebotenen Domains aus und bestimmt eine Subdomain, die dann als Adresse für die erstellte Website dient, wählt den Titel für die Website, das Design und die Module aus. Nach diesen wenigen Schritten ist die Grundlage für die Website fertig. Jetzt kann die Website eingestellt werden. Es können weitere Module aktiviert werden und eine Menge an Gadgets und Widgets auf der Website eingebaut werden.

Die Einstellung und Verwaltung der Website und der Module sowie dessen Kategorien erfolgt über ein übersichtliches und komfortables Verwaltungspanel.

Die Materialien selbst werden direkt auf der Website verwaltet.

Natürlich können auch nur einzelne Module des Systems verwendet werden um zum Beipiel einen Blog oder ein Forum oder ein Online Fotoalbum zu erstellen. So ziemlich jede Idee lässt sich mit uCoz umsetzen.

Und wohl die wichtigste Frage: was kostet das ganze? Die Antwort lautet: Nichts! uCoz ist absolut kostenlos! Es gibt zwar noch kostenpflichtige Premiumoptionen wie sofortige Erweiterung des Webspace um bis zu 10 GB und Entfernung des Werbebanners und uCoz Copyrights von der Website des Kunden. Und da wären wir auch bei der Frage angekommen, wie sich uCoz finanziert, nämlich durch die kleine Werbeleiste oberhalb der Website des Kunden und über die kostenpflichtigen Optionen. Laut uCoz kommen aber 98% der Kunden mit den Standardoptionen zu Recht, und nur 2% greifen auf die kostenpflichtigen Optionen zurück.

Im Großen und Ganzen kann man sagen, das System ist sehr gelungen und auf jeden Fall empfehlenswert. Und entgegen allen Behauptungen würde ich sagen, dass das System auch für professionellen Gebrauch geeignet ist, also auch für Unternehmen, die eine eigene Internetpräsens aufbauen möchten.

Hier noch ein paar nützliche Links:

http://www.ucoz.de
http://www.forum.ucoz.de (Support Forum)
http://de.wikipedia.org/wiki/UCoz (Wikipedia Artikel)
http://www.youtube.com/user/uCozWebServices (YouTube Channel)
http://twitter.com/ucoz_de (uCoz@twitter)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen