Effiziente Vergabe und Verwaltung von EU-Fördermitteln mit sicheren Internet-Portalen

SYNCHRONITY auf der CeBIT
Jena/Hannover, 17.02.2010 – Sichere Internet-Portale für die Vergabe und die Verwaltung von EU-Fördermitteln werden von der SYNCHRONITY GmbH vom 2. bis 6. März auf der CeBIT vorgestellt. Auf der weltweit bedeutendsten IT-Messe stellt das Technologieunternehmen die neuesten Antragsportale für ESF-, EFRE- und ELER-Förderanträge vor. Erstmals können die Portale mit dem neuen Elektronischen Personalausweis gesichert werden.

Mit der Integration des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) in das Portal der Thüringer Aufbaubank (TAB) (https://portal.aufbaubank.de) stellt die SYNCHRONITY GmbH auf der CeBIT ihre jüngste Neuentwicklung vor: Die neue Lösung ermöglicht jetzt die webbasierte Antragstellung und Verwaltung von Förderanträgen sowohl aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) als auch aus dem ELER. Das TAB-Portal wird vom Team der SYNCHRONITY GmbH vom 2. bis 6. März in Hannover präsentiert – am Gemeinschaftsstand des Landes Thüringen im Public Sector Parc (Halle 9 Stand B47).

Lösungen aus dem Hause SYNCHRONITY vereinfachen die Kommunikations- und Transaktionsprozesse zwischen Behörden, deren Partnern und Bürgern erheblich. „Wir entwickeln Portale, mit denen der Zeitaufwand für Antragsbearbeitungen wesentlich sinkt. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir die komplette Antragsbearbeitung mit dem neuen Elektronischen Personalausweis absichern können“, erklärt SYNCHRONITY-Geschäftsführer Sascha Sauer.

Mit dem ESF-Portal stellte SYNCHRONITY der Investitionsbank Hessen und dem Hessischen Sozialministerium bereits vor zwei Jahren eine Lösung zur Verfügung, die die einfache Antragstellung auf Kundenseite sowie die vereinfachte Bearbeitung der ESF-Anträge durch Mitarbeiter der Bank unterstützt. Das Portal unter www.esf-hessen.de wurde im vergangenen Jahr mit der Entwicklung eines „Monitoring“-Moduls vervollständigt und wird auf der CeBIT 2010 präsentiert.

Die SYNCHRONITY GmbH wurde 2005 gegründet und hat ihren Sitz in Jena. SYNCHRONITY ist spezialisiert auf die Entwicklung schlüsselfertiger webbasierter Antragsportale, die einen schnellen und effizienten Datenaustausch zwischen Bürgern und öffentlichen Institutionen ermöglichen. Damit können die Verwaltung und die Kontrolle von Fördermitteln erheblich verbessert werden. Neben Internet-Anwendungen für eGovernment bietet die SYNCHRONITY komplexe Business-Intelligence-Lösungen für den öffentlichen Bereich an. Darüber hinaus steht das Team seinen Kunden auch als Dienstleister für die Entwicklung von Software auf Basis von Open-Source-Technologie zur Verfügung. SYNCHRONITY realisierte bereits erfolgreich Projekte – u.a. für die die WIBank – Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen, die TAB – Thüringer Aufbaubank, die GFAW – Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaates Thüringen, die HELABA – Landesbank Hessen-Thüringen u.v.m. Weitere Informationen: www.synchronity.de
synchronity GmbH
Patrick Brauckmann
Leutragraben 1
07743 Jena
03641/57333-45

www.synchronity.de

Pressekontakt:
Tower PR
Tina Albrecht
Leutragraben 1
07743
Jena
info@tower-pr.com
+49 (0) 3641 – 50 70 81

Tower PR

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen