Efecte integriert Device42: Automatisierte Erkennung von IT-Assets und effizienteres Management

Efecte integriert Device42: Automatisierte Erkennung von IT-Assets und effizienteres Management

(Bildquelle: Efecte)

– Neue Partnerschaft beschleunigt Erfassung und Monitoring von IT-Assets
– Schnelle Implementierung durch Rechenzentrums-Spezialisten DC Smarter
– Automatisierung aufwendiger Inventarisierungsprozesse
– Efecte Asset Management erhält attraktive Zusatzfunktionen

Efecte, der europäische Spezialist für cloudbasiertes Service Management, hat eine strategische Partnerschaft mit der Asset-Discovery- und Tracking-Plattform Device42 geschlossen. Die Partnerschaft hilft Organisationen, IT-Assets schnell und zuverlässig zu erkennen sowie die Tracking-Fähigkeiten für die hybride IT zu verbessern. Efecte-Kunden erhalten ab sofort eine effiziente Asset-Discovery-Lösung, die vollständig in die ITSM-Plattform und Configuration Management Datenbank (CMBD) integriert ist. Darüber hinaus wird Efecte die Services von Device42 aktiv an seine Kunden verkaufen. Damit die Kunden möglichst schnell von der neuen Lösung profitieren können, setzt Efecte auf den erfahrenen Rechenzentrumsspezialisten „DC Smarter“ als exklusiven Implementierungs-Partner für die DACH-Region.

** Aufwändige Inventarisierungsprozesse automatisieren **
Die Erfassung von Infrastrukturdaten ist zeitaufwändig, fehleranfällig und wird in vielen Organisationen nach wie vor manuell durchgeführt – mit Device42 erfolgt dieser Prozess automatisch. Die erweiterten Asset Discovery- und Tracking-Funktionen von Device42 werden direkt mit der CMDB von Efecte synchronisiert und stehen somit für Anwender direkt in der Plattform zur Verfügung. Das Unternehmen hat bereits mehrere Kundenprojekte umgesetzt, in denen sich die Efecte-Plattform und Device42 hervorragend ergänzen.

„Efecte verfügt über eine starke Service-Management-Plattform, die Kunden für die Implementierung von IT-Prozessen nutzen. Durch die Kombination mit Device42 schaffen wir jetzt einen einzigartigen Mehrwert für unsere Kunden. Wir sehen bereits eine stark wachsende Nachfrage und freuen uns auf daraus entstehenden Möglichkeiten“, sagt Steffan Schumacher, COO von Efecte.

Device42 erkennt eine Vielzahl von IT-Assets wie Netzwerk-Switches, Bare Metal Server, Chassis und Blades, Hypervisoren, IT-Subnetze und viele mehr. Die Lösung bildet eine zentrale Datenquelle (Single Point of Truth), einschließlich physischer, virtueller, Cloud- und Speichergeräte. Darüber hinaus ist Device42 in der Lage, tiefgreifende Anwendungsabhängigkeiten abzubilden und bietet so einen unübertroffenen Einblick in miteinander verbundene Affinitätsgruppen und Geschäftsanwendungen, um Umzugsgruppen zu erstellen und genau zu priorisieren.

„Man kann nicht verwalten, was man nicht sehen kann. Angesichts der zunehmenden Komplexität in der IT ist Device42 durch die Partnerschaft mit Efecte in einer einzigartigen Position, die Breite und Tiefe an Transparenz zu bieten, die Unternehmen benötigen, um die IT effizient zu betreiben. Wir freuen uns auf unsere weiteren gemeinsamen Bemühungen, Kunden zu helfen, mit weniger Aufwand mehr zu erreichen“, sagt Raj Jalan, Gründer und CEO von Device42.

** Neue Partnerschaft mit DC Smarter **
„Mit der zunehmenden Komplexität der IT-Infrastrukturen gewinnt deren effiziente Dokumentation enorm an Bedeutung. Organisationen können mögliche Probleme schneller finden, geringere Reaktions- und Wiederherstellungszeiten erreichen und Ausfälle minimieren. Um unseren Kunden hier die modernste Technologie zu bieten, arbeiten wir mit DC Smarter und Device42 zusammen“ sagt Steffan Schumacher, COO von Efecte Plc.

DC Smarter ist langjähriger Partner von Device42 und setzt die marktführende DCIM-Technologie auch für seine eigenes Augmented Reality Produkt „DC Vision®“, ein, um mit Hilfe einer ausgeklügelten KI-Engine jede Fehlanpassung der Infrastruktur mit höchster Genauigkeit und verifiziert durch echte Sichtliniendaten sofort zu erkennen. Kunden, die das neue Efecte-Discovery einsetzen wollen, profitieren von langjähriger Expertise sowie einer professionellen und schnellen Implementierung.

„Wir bieten erstklassige Dienstleistungen und Lösungen für Rechenzentren an – eine davon ist IT Discovery mit Device 42. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Efecte und werden Kunden durch die zügige Implementierung der gemeinsamen Lösung zu deutlich mehr Effizienz verhelfen“, sagt Jörg Hesselink, CEO von DC Smarter.

Jörg Hesselink ist Redner bei Digitalize and Automate, dem digitalen Jahreskongress von Efecte und wird bei dieser Gelegenheit Tipps und Tricks für ein effizienteres Asset Management verraten.

** Service Management trifft Asset Management **
Mit der Efecte-Plattform können Unternehmen jeden Service im Unternehmen verwalten und automatisieren. Dazu gehören klassische IT-Service-Workflows und Prozesse für Human Resources (HR), Facility Management, Vertragsmanagement und vieles mehr. Kunden sind in der Lage, Efecte ohne Programmierkenntnisse flexibel an ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Zudem können sie entscheiden, ob sie die Lösung in der Efecte Cloud oder in ihrer privaten Cloud und On-Premise-Implementierung einsetzen wollen. Auf diese Weise stellt Efecte sicher, dass alle Kunden von den strengen europäischen Datenschutzstandards profitieren und Compliance-Richtlinien einhalten. Efecte unterstützt die aktuellen ITIL4-Richtlinien und bietet den Kunden damit sofortigen Zugang zu branchenweit anerkannten Best Practices.

** Über Device42 **
Device42 ist die derzeit umfassendste agentenlose Discovery- und Dependency-Mapping-Plattform für hybride IT. Die Lösung ist in der Lage, kontinuierlich Daten zur Optimierung von Infrastrukturen und Anwendungen über Rechenzentren und Clouds hinweg zu ermitteln, abzubilden und bereitzustellen. Sie bietet damit einen genauen Überblick über Ihr IT-Ökosystem. Device42 gruppiert erkannte Workloads auf intelligente Weise nach Anwendungsaffinitäten, wodurch der Aufwand für die Erstellung von Bewegungsgruppen drastisch reduziert, und die gesamte Kommunikation erfasst wird. Weitere Informationen unter https://www.device42.com

** Über DC Smarter **
Unterstützt von Augmented Reality, einem Digitalen Zwilling und einer KI-Engine ist DC Smarter das Start-up, das die innovativste Lösung zur Linderung von Problemen im Rechenzentrum bietet. DC Smarter kann Ihnen dabei helfen, kostspielige, durch menschliches Versagen verursachte Ausfälle zu reduzieren und die Auslastung Ihrer Anlagen zu verbessern, indem Sie den Digitalen Zwilling Ihres Rechenzentrumszentrums nutzen und als intelligente Hände des Datenzentrums fungieren lassen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Tools kann das Augmented-Reality-Produkt „DC Vision“ mit Hilfe einer ausgeklügelten KI-Engine jede Fehlanpassung der Infrastruktur sofort mit höchster Genauigkeit erkennen und durch echte Sichtliniendaten verifizieren. Intelligente Frontends sind ohne intelligente Backends wirkungslos, daher arbeitet das Unternehmen für diese Zwecke mit den marktführenden DCIM-Anbietern wie zum Beispiel Device42 zusammen. Weitere Informationen unter https://dc-smarter.com

Über Efecte
Efecte ist eine führende europäische Service-Management-Lösung, die Organisationen bei der Digitalisierung und Automatisierung von Serviceprozessen unterstützt. Kunden nutzen die Cloud-Software, um flexibler und effizienter zu arbeiten, ihren Anwendern bessere Nutzererfahrungen zu bieten und Kosten zu senken. Mit Efecte können sie eine Vielzahl unterschiedlicher Prozesse automatisieren – angefangen von der IT über die Bereiche Personal (HR), Finanzen und Kundenservice bis hin zur Verwaltung von Zugriffsrechten. Die Efecte-Plattform wird ausschließlich in Europa entwickelt, betrieben und gehostet. Sie erfüllt in puncto Sicherheit und Datenschutz die strengen EU- Anforderungen. Efecte wurde 1998 gegründet und ist an der Nasdaq First North notiert (ISIN: FI4000282868). Der Hauptsitz von Efecte befindet sich in Espoo, Finnland. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen Niederlassungen in Deutschland und Schweden. Weitere Informationen zu Produkten und Services von Efecte sind unter https://www.efecte.com Finanzinformationen unter https://investors.efecte.com verfügbar.

Firmenkontakt
Efecte Germany GmbH
Katrin Torner
Fürstenriederstrasse 279a
81377 München
+49 89 / 741 203 43
katrin.torner@efecte.com
https://www.efecte.com

Pressekontakt
textstore – Agentur für Text und PR
Alexander Trompke
Schillerplatz 6
01309 Dresden
+49 351 / 3127338
at@textstore.de
https://textstore.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen