ECS Europe China Solutions bietet Einsteigerpaket für deutsche Mittelständler

Mit bescheidenen Mitteln ins Reich der Mitte – Neue Kundenbetreuer in Deutschland

Aachen, 19. Januar 2010.- ECS Europe China Solutions hat sein Vertriebsteam in Deutschland vergrößert und das Portfolio erweitert. Die China-Experten aus Aachen helfen deutschen Unternehmen beim Auf- und Ausbau ihrer Geschäftsaktivitäten im Reich der Mitte. Das Einsteigerpaket „Doing Sales in China“ bietet mittelständischen Unternehmen einen sicheren Start zu überschaubaren Kosten.

Schon vor etwa einem Jahr wurde der Hauptsitz in Aachen vergrößert. Am neuen Standort Pascalstraße und in den chinesischen Büros in Beijing, Shanghai, Ningbo, Hongkong und Shenzhen sucht ECS weiterhin qualifizierte Mitarbeiter für die Beratung. Geschäftsführer Dr. Ralph Föhr konnte Ines Heinrich als neue Kundenbetreuerin für den norddeutschen Raum gewinnen. Eine Verstärkung in Süddeutschland wird gesucht. Das Portfolio wurde um das Dienstleistungspaket „Doing Sales in China“ erweitert.

„Unsere Mitarbeiter betreuen die deutschen Unternehmer, die den chinesischen Markt erobern wollen, individuell und ortsnah“, erklärt Dr. Ralph Föhr, Geschäftsführer der ECS Europe China Solutions. „Daher brauchen wir Kundenberater in allen fünf Standorten in China und natürlich flächendeckend in Deutschland.“ In China beschäftige er auch chinesische Kundenberater, um eine reibungslose Zusammenarbeit mit den einheimischen Unternehmen zu gewährleisten. Die Managementpositionen vor Ort sind mit europäischen Fachleuten besetzt, die als Schnittstelle zwischen deutschen Auftraggebern und den chinesischen Repräsentanten fungieren.

Siebzig Mitarbeiter arbeiten für ECS in Deutschland und China. Der neue Service „Doing Sales in China“ bietet deutschen Unternehmern ein Repräsentationsbüro („Rep. Office“) in China. Mit dem Servicepaket kann auch ein schon bestehendes Rep. Office in eine vollwertige Firma erweitert werden, ohne dafür eine Firma in China zu gründen. Beim Aufbau ihres Vertriebsnetzwerks profitieren die deutschen Geschäftspartner von der langjährigen Erfahrung, den Beziehungen und den Lizenzen von ECS. Viele geschäftliche Aktivitäten in China erfordern spezielle Lizenzen (Produktion, Handel, Dienstleistung, Import, Export). Kunden nutzen dafür die Lizenzen von ECS.

Ines Heinrich hat seit mehr als zehn Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Artikeln in China sowie deren Import. Bei ECS zeichnet sie als Regional Manager verantwortlich für die Kundenbetreuung in Norddeutschland. Die Kompetenz von Ines Heinrich in Beschaffung, Vertrieb und Unternehmensorganisation gewährleistet ein weitreichendes Verständnis der vielfältigen Aufgaben bestehender und zukünftiger ECS-Kunden in Deutschland auf ihrem Weg zum erfolgreichen Chinageschäft.

Mit „Doing Sales in China“ stellt ECS den deutschen Partnern ein Einstiegspaket zur Verfügung, das es ermöglicht, einen sicheren Start mit überschaubaren Mitteln zu wagen. Wenn das Projekt keinen Erfolg haben sollte, ist kein nennenswerter finanzieller Schaden entstanden.

Neben der Beratung und Dienstleistung für chinesisch-europäische Geschäftsbeziehungen bietet ECS mit dem ECS-TC Europe China Service & Technology Center Co. Ltd. in Ningbo technische Dienstleistungen in China mit eigenen Mitarbeitern sowie Einkaufs- und Verkaufsdiensten in chinesischer oder fremder Währung. Die Handelsgesellschaft ECS-TT Europe China Sourcing & Technical Trading Co. Ltd. unterstützt europäische Kunden bei ihren Einkäufen in China. Weitere Service-Center helfen deutschen und europäischen Unternehmen bei Personalbeschaffung, Bürodiensten und Marketing-Aktivitäten, bei der Positionierung von Energie- & Umweltprodukten sowie der chinesisch-deutschen Buchhaltung. www.europe-china.de
ECS Europe China Solutions stellt deutschen Unternehmen für ihren Ersteinstieg in den chinesischen Markt Personal, technische Infrastruktur sowie ein Netzwerk an Kontakten zur Verfügung. ECS unterstützt und berät die Unternehmen bei ihrer Ausbreitung und ihrem weiteren Wachstum auf dem chinesischen Markt. Neben der Erfahrung der ECS-Mitarbeiter profitieren die Kunden von den Großraumbüros vor Ort, den Kontakten, dem einheimischen Personal und den Lizenzen.

Bewirtschaftete Büros in Ningbo (Hauptsitz) und Shanghai (Ost-China), Beijing (Nord-China) und Shenzhen (Süd-China) bieten Platz für regionale Kundenbetreuer sowie eine repräsentative Adresse. Langjährige Kontakte – etwa zu Parteikadern, der Verwaltung und unzähligen staatlichen Koordinationsbüros – verkürzen Wege und bürokratischen Aufwand. Das einheimische Personal vor Ort garantiert Erfahrung mit dem chinesischen Markt und dessen regionalen Besonderheiten. Darüber hinaus stellt ECS den Geschäftspartnern eine allgemeine, offene Dienstleistungs- und Handelslizenz für Geschäfte auf dem chinesischen Markt zur Verfügung. www.europe-china.de

ECS Europe China Solutions
Dr. Ralph Föhr
Pascalstraße 14
52076 Aachen
+49 (2408) 70494-0

www.europe-china.de/

Pressekontakt:
faltmann PR
Faltmann Sabine
Marshallstraße 23
52066
Aachen
ecs@faltmann-pr.de
+49.241.5707357
http://www.faltmann-pr.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen