News Ticker

„Earth Hour“ erinnert an Klimaschutz

VERBRAUCHER INITIATIVE mit Tipps zur Beleuchtung

"Earth Hour" erinnert an Klimaschutz

Am 27. März findet zwischen 20:30 und 21:30 Uhr die diesjährige „Earth Hour“ statt. Weltweit schalten in dieser Stunde Städte und Gemeinden symbolisch die Beleuchtung öffentlicher Gebäude und Sehenswürdigkeiten aus, um auf den fortschreitenden Klimawandel aufmerksam zu machen. Auch immer mehr Privatpersonen nehmen an der Aktion teil und schalten für 60 Minuten zu Hause ihre Lichter aus.

Die VERBRAUCHER INITIATIVE begrüßt die Mitmach-Aktion als wichtiges, gemeinschaftliches Signal an Politik und Gesellschaft. „Der Klimawandel macht keinen Lockdown“, so Klimareferentin Miriam Bätzing, „Der Aktionstag erinnert daran, dass unsere Bemühungen für den Klimaschutz jetzt nicht nachlassen dürfen.“ Anlässlich des Aktionstages hat sie acht Tipps für klimafreundlicheres Beleuchten zusammengestellt:

– Beziehen Sie zu Hause Öko-Strom aus regenerativen Energiequellen. Ein Anbieterwechsel kann eine günstige Gelegenheit sein, die eigenen Energiekosten zu senken.
– Nutzen Sie für die Heimbeleuchtung LED-Lampen. Mit einer Brenndauer von mindestens 15.000 Stunden und weit darüber hinaus sind sie besonders langlebig, was auch den etwas höheren Preis rechtfertigt.
– Verwenden Sie Lampen mit hoher Schaltfestigkeit für Leuchten, die oft an- und ausgeschaltet werden. Sie haben eine längere Lebensdauer. Auskunft gibt die Verpackung mit Angaben wie „100.000 on/off“.
– Reinigen Sie Ihre Lampen regelmäßig, so dass möglichst wenig Leuchtkraft verloren geht.
– Nutzen Sie nur so viel Licht, wie Sie tatsächlich brauchen. Ungenutzte Räume und Außenbereiche müssen nicht beleuchtet werden. Über Nacht sollten Sie Lichter ausschalten. Die künstliche Erhellung verursacht Lichtverschmutzung, worunter Mensch und Tier leiden können.
– Gestalten Sie Räume eher hell und lassen Sie Fenster unverstellt, ist generell weniger Beleuchtung notwendig.
– Dekorieren Sie maßvoll. Herkömmliche Lichterketten und Lichtschläuche sind wahre Stromfresser und sollten nicht dauerhaft brennen. Besser sind LED-Varianten.
– Nutzen Sie im Garten oder auf dem Balkon Solarlampen für die Beleuchtung.

Mehr zum Thema finden Sie in der Broschüre „Beleuchtung“ der VERBRAUCHER INITIATIVE. Das 16-seitige Themenheft kann für 2,00 Euro zzgl. Versand unter www.verbraucher.com bestellt oder heruntergeladen werden.

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. ist der 1985 gegründete Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher. Schwerpunkt ist die ökologische, gesundheitliche und soziale Verbraucherarbeit.

Kontakt
Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.
Georg Abel
Berliner Allee 105
13088 Berlin
030 53 60 73 41
030 53 60 73 45
mail@verbraucher.org
https://www.verbraucher.org

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen