• 28. November 2022 10:35

Drei-Giebel-Haus von Fingerhut Haus eröffnet erheblichen Zugewinn an Wohnfläche

Gute Aussichten: Imposante Optik und unterschiedliche Blickachsen durch dritten Giebel

Drei-Giebel-Haus von Fingerhut Haus eröffnet erheblichen Zugewinn an Wohnfläche

Drei-Giebel-Haus von Fingerhut Haus eröffnet erheblichen Zugewinn an Wohnfläche

Neunkhausen, 27. Oktober 2022 – Das Drei-Giebel-Haus zählt zu den beliebtesten Bauformen – neben dem klassischen Satteldach. Und das hat seinen Grund: Der dritte Giebel schafft ein entscheidendes Plus an Wohnfläche und sorgt im Dachgeschoss für eine großzügige Optik und spannende Blickachsen. Fingerhut Haus ( www.fingerhuthaus.de) setzt mit seinem neuen Hausmodell „Klino“ diesen interessanten Wohnstil um. Dieses Haus bietet eine gelungene Mischung aus traditionellen und zukunftsweisenden architektonischen Stilelementen auf 243 m² Wohnfläche. Klare Formen sowie die helle und offene Bauweise vereinen modernes Wohnen mit Behaglichkeit.

„Eine architektonische Besonderheit, die früher vor allem in Norddeutschland umgesetzt wurde und sich inzwischen in ganz Deutschland verbreitet hat, ist der dritte Giebel auf einer der Traufseiten des Hauses. Immer mehr Baufamilien entscheiden sich für ein Drei-Giebel-Haus. So auch die vierköpfige Baufamilie, für die wir das Haus Klino individuell geplant und gebaut haben“, erklärt Holger Linke, Geschäftsführer bei Fingerhut Haus.

Größenzugewinn und Plus an Tageslicht
Ein Haus, das großzügig ist und sich flexibel gestalten lässt – das war der Wunsch der Baufamilie an Fingerhut Haus. Da das geplante Grundstück auf Grund des Bebauungsplans eingeschränkt war, sollte das Einfamilienhaus entsprechend in der Höhe Raum gewinnen. Das Drei-Giebel-Haus bietet hier wesentliche Vorteile: durch den Giebel wird die Wohnfläche vergrößert und es kann viel Tageslicht ins Obergeschoss einfallen. Es entsteht eine moderne offene Innenarchitektur.

Über alle Etagen hinweg erhalten die Bewohnenden auf insgesamt rund auf 243 m² Wohnfläche ein Gefühl von Freiheit. Durch die weiträumige Diele gelangen sie in den offenen Wohn-/Essbereich mit 46,14 m² Fläche, der an die Küche angrenzt. Im Erdgeschoss bieten unter anderem ein Schlafzimmer, Ankleidezimmer und Badezimmer Rückzugsorte. Und auch die Verbindung zur Natur schafft ein Gefühl von Ruhe: So geben der Wohn- und Schlafbereich den direkten Zugang auf die Terrasse und einen kurzen Weg zum angrenzenden Pool im Garten.

Über eine offene Treppe im Wohnbereich gelangen die Bewohner ins imposante Obergeschoss. Die Empore bahnt unter anderem den Weg in den lichtdurchfluteten Kinderbereich des Hauses. Eine Galerie bildet das Herzstück des Obergeschosses. Von dort aus sind zwei Kinderzimmer mit Balkon, zwei nahezu gleichgroße Badezimmer sowie ein Büro und Gästebereich erreichbar.

Ökologisch und wohngesund leben
Das Haus „Klino“ bietet dabei ein angenehmes Raumklima und punktet auch in Umweltaspekten. Es ist mit einer ressourcenschonenden ThermLiving-Außenwand von Fingerhut Haus sowie mit einer Luft/Wasser-Wärmepumpe ausgestattet.

„Viele Häuser werden heute unter Berücksichtigung von Energie- und Nachhaltigkeitsaspekten errichtet. Dies war auch der Baufamilie, die sich für das Modell Klino entscheiden hat, wichtig. Es ermöglicht ganzjährig ein angenehm temperiertes Wohnklima und dient der Energieeffizienz, die besonders in der aktuellen Zeit entscheidende Einsparpotenziale bringt. Wir setzen dabei ausschließlich ökologische und wohngesunde Materialien ein. So profitiert die vierköpfige Familie inklusive ihres Hundes von einem umweltfreundlichen, wohngesunden Leben“, erklärt Holger Linke.

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue „Kreativzentrum“, in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.
Weitere Informationen unter www.fingerhuthaus.de

Firmenkontakt
Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Stefanie Metz
Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
02661 95640
stefanie.metz@fingerhuthaus.de
http://www.fingerhuthaus.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.