Direkt in Asien einkaufen und bei eBay verkaufen

Mehr als 25 Millionen Deutsche haben im ersten Quartal des Vorjahres Waren und Dienstleistungen über das Internet bestellt. Dies berichtet aktuell das Statistische Bundesamt. Großen Anteil daran haben unter anderem die Bestellungen über das Auktionshaus eBay, wovon viele eBay-Verkäufer profitieren konnten.

Ein Teil der 12.000 deutschen Powerseller hat mittlerweile sogar einen direkten Ansprechpartner für den Einkauf der Waren in Asien, kann so Produkte überaus günstig beziehen und weiß immer, welche Preise bei Verhandlungen erzielt werden können.

Wie Internet-Händler an manchen Produkten bis zu 500 Prozent verdienen

Viele der Waren, die von eBay-Powersellern jeden Monat zu tausenden verkauft werden, wurden aus China importiert. Egal ob MP3-Player, Spielzeug, Möbel, Gartengeräte, Elektronik, Schmuck oder Textilien. Die Palette an Waren ist riesig, die Einkaufspreise jedoch oft schwindend gering. So ist es auch möglich, dass Waren trotz niedrigster Preise noch mit enormen Gewinn verkauft werden können und Internet-Händler an vielen Produkten bis zu 500 Prozent verdienen.

Kontaktaufnahme und Import

Die größte Hürde für Verkäufer ist jedoch neben dem Import vor allem die Kontaktaufnahme mit Herstellern und Lieferanten aus Fernost. Wie lassen sich diese finden, und wo bekomme ich meine gewünschte Ware nicht nur zum besten Preis, sondern vor allem auch in guter Qualität?

In den aktuellen Online-Ausgaben von http://www.auktionsideen.de/ werden nun nicht nur Produkte vorgestellt, die sich bei eBay.de besonders gut verkaufen lassen, sondern auch zu jeder Produktvorstellung Bezugsquellen im In- und Ausland aufgelistet, bei denen die Waren besonders günstig eingekauft werden können. So erfahren Leser z.B. wer Hersteller oder Händler dieser Ware in China ist, erhalten alle Kontaktdaten und sogar den Namen des Ansprechpartners vor Ort, mit dem sie auf jeden Fall in Englisch und zum Teil auch in Deutsch über Ihren geplanten Einkauf sprechen können. Die Redakteure von Auktionsideen.de gehen sogar noch einen Schritt weiter und haben zu jedem Produkt schon Vorverhandlungen geführt, so dass Leser gleich wissen, was für Einkaufspreise hier erzielt werden können.

Auch kleine Mengen können bestellt werden

Oft ist auch die Bestellung von kleineren Mengen möglich, sodass auch eBay-Neustarter von solchen Kontakten profitieren können und nicht gleich riesige Massen einkaufen, vorfinanzieren und einlagern müssen. So bieten einige Hersteller und Lieferanten die Möglichkeit an, erst einmal eine geringere Anzahl an Waren zu bestellen.

Auktionsideen.de
DMG-Mediacenter
Petristraße 25
37308 Heilbad Heiligenstadt
Tel.: +49 (0)3606-507647
Fax: +49 (0)3606-507648
Web: http://www.auktionsideen.de/
E-Mail: mailto:presse@auktionsideen.de?subject=openPR.de Kontakt

Über Auktionsideen.de:
Das 2003 gegründete Fachmagazin Auktionsideen.de berichtet in seinen monatlichen Online-Ausgaben rund um Geschäftsideen für eBay & Co. So werden regelmäßig Deutschlands größte Powerseller interviewt und Einkaufskontakte zu Großhändlern und Hersteller veröffentlicht. Fachleute aus den Bereichen Steuern, Recht und Existenzgründung geben darüber hinaus ständig Tipps für den Start als Internet-Händler.

Auf der gleichnamigen Site http://www.auktionsideen.de/, welche mit monatlich 230.000 Besuchern und über 69.000 Newsletter Empfängern zu den wichtigsten Informationsportalen für Auktions-Händler zählt, erhalten Interessierte zudem ständig aktuelle News zum professionellen Handel beim Auktionshaus eBay.

Quelle (openPR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen