DIG biegt das hin!

Die neu-entwickelte VMI-Lösung der DIG digital-information-gateway GmbH ist kaum zwei Wochen auf dem Markt, da kann das Unternehmen aus Linz einen weiteren Kunden für sein Produkt eRelation-VMI gewinnen. Die Salvagnini Maschinenbau GmbH aus Oberösterreich, Spezialist in Konstruktion und Produktion von Werkzeugmaschinen für die Metallbearbeitung, führt die VMI-Lösung der DIG ein.

Salvagnini arbeitet mit einer flexiblen und variablen Produktionsplanung, bei der auf der einen Seite jährlich feste Produktionszahlen an Maschinen und somit sämtliche Kapazitäten geplant werden können, woraus sich Stücklisten ableiten lassen, die für die Disposition und Nachbeschaffung optimal zu automatisieren sind. Auf der anderen Seite werden die Maschinen noch ohne spezielles Kunden-Customizing eingeplant. So ändert sich beim tatsächlichen Kundenauftrag auf eine der geplanten Maschinen die Spezifikation bzw. erweitert sich, so dass die Disposition und Bedarfe nach dem ersten Produktionsschritt beginnen zu schwanken. Aufgrund dieser Schwankungen ist Salvagnini prädestiniert für den Einsatz der DIG-Lösung eRelation-VMI.

Mit eRelation-VMI ist der der Lieferant in der Lage, auf die Vorschauzahlen für das geplante Volumen und die aktuelle Veränderung durch das Kundeneinwirken bei Salvagnini selbst zu reagieren. Salvagnini wird bei DIG für spezielle Materialien und Lieferanten eine VMI-Lösung mit etwa 20 bis 50 Lieferanten nutzen. Primär sind das Lieferanten, die nach dem Make-to-order-Prinzip selbst große Planungen vornehmen und Zyklen sowie Schwankungen ihrer Abnehmer abfangen müssen für die eigene Versorgung und Auslastung. Für Lieferanten von Salvagnini, die eher Make-to-Stock arbeiten, wird eRelation-VMI gegebenenfalls die Disposition an den Lieferanten übergeben, so dass hier eine größere Flexibilität entsteht.

Um alle Geschäftsprozesse komplett automatisiert abzubilden und den gesamten Bestell-Prozess abzurunden, ist angedacht im Anschluss an das VMI-Projekt auch die DIG-Lösungen eRelation-EDI und eRelation-PROCUREMENT zu integrieren.
Die DIG digital-information-gateway GmbH hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2001 als kompetenter Dienstleister für Business-Process-Outsourcing (BPO) etabliert. Schwerpunkt bilden die Geschäftsfelder elektronische Beschaffung eRelation-PROCUREMENT von indirekten Gütern (MRO), die elektronische Rechnungsverarbeitung eRelation-Billing inbound & outbound sowie die elektronische Datenübertragung via EDIFACT.

Die Abwicklung der elektronischen Prozesse wird über das hauseigene Clearing-Center der DIG durchgeführt. DIG bietet mit der Business-Process-Plattform eRelation die perfekte und ganzheitliche Lösung für das Optimieren von Geschäftsprozessen. Mit eRelation kann der gesamte Purchase-to-pay-Prozess abgebildet werden.
DIG digital-information-gateway GmbH
Katy Krebs
Groß-Berliner Damm 73d
12487
Berlin
kk@erelation.de
+49 30 2453 7703
http://www.erelation.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen