Die schöne neue Welt der Zähne – Jetzt elektrische Zahnbürsten gewinnen

Die Zahnmedizin bietet heute eine Vielzahl von Möglichkeiten, unser Selbstwertgefühl und Wohlbefinden zu verbessern. Die Zeiten, als der Zahnarztbesuch der Horror schlechthin war, sind Gott sei Dank vorbei. Moderne Praxen bieten heute in der Regel ein angenehmes Ambiente, ohne den früher so verhassten typischen Zahnarztgeruch, und die modernen Behandlungsmethoden sind viel schonender und schmerzärmer geworden. Es geht nicht mehr nur darum, Hilfe im Falle von akuten Schmerzen zu erhalten, heute ist der Zahnarzt auch Dienstleister, der vielfältige Möglichkeiten bietet, das äußere Erscheinungsbild maßgeblich zu verbessern.

Kosmetische Zahnkorrektur

Ein gerades Gebiss wünscht sich jeder von uns. Doch längst nicht alle Patienten möchten eine herkömmliche Zahnspange tragen, um eventuelle Fehlstellungen zu korrigieren. Gerade im Erwachsenenalter wünschen sich die meisten Patienten eine „unsichtbare“ Lösung. Mittlerweile gibt es tatsächlich verschiedenste Möglichkeiten, kosmetische Zahnkorrekturen von der Umwelt weitestgehend unbemerkt vorzunehmen. Ihr Zahnarzt fertigt einen Abdruck Ihrer Zähne. Mittels moderner Computertechnologie wird die Korrektur digital berechnet und durchsichtige Kunststoffschienen, die alle 2 Wochen durch leicht variierte, neue Schienen ausgetauscht werden, bringen Sie sozusagen unsichtbar dem gewünschten Ergebnis näher. Eine andere Möglichkeit ist die sogenannte „Lingualtechnik“: Sie kennen Brackets als kleine, aufgeklebte und mit dünnen Drähten verbundene Plättchen an der Außenseite der Zähne, die im Volksmund auch „Gartenzaun“ genannt werden. Bei der Lingualtechnik wird dieses Verfahren ebenfalls angewandt, allerdings befinden sich die Brackets auf der Innenseite der Zähne und sind somit nicht sichtbar.Eine weitere Alternative: Es gibt mittlerweile auch außen angebrachte transparente Brackets, die wesentlich unauffälliger sind als die normalen Plättchen aus Metall.

Zahnimplantate

Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel. Dies bedeutet, ein fehlender Zahn kann heute durch ein Implantat ersetzt werden. Dies bietet für den Patienten einige Vorteile: Es muss kein gesunder Zahn für eine Brücke beschliffen werden; dem Knochenabbau des Kieferkammes, der bei einem Zahnverlust zwangsläufig eintritt, wird vorgebeugt. Der künstliche Zahn wird optisch von den natürlichen nicht zu unterscheiden sein. In einer Operation, die meist bei örtlicher Betäubung durchgeführt werden kann, bringt man das Implantat in den Kieferknochen ein und versorgt es provisorisch. Nach der Einheilphase, die von 1 Woche bis 6 Monate dauert, kann die endgültige Prothetik eingesetzt werden. Besonders interessant ist diese Therapie u.a. für zahnlose Patienten. Diese haben die einmalige Chance, mit einem festsitzenden Zahnersatz versorgt zu werden und wieder richtig zubeißen zu können. Diese Therapie ist bei fast allen Patienten möglich und die Erfolgschancen stehen durchschnittlich bei 98 %. Damit gehört die Implantologie zu den sichersten Therapieformen in der Zahnmedizin.

Neben vielen verschiedenen Informationen zu den Therapiemöglichkeiten der kieferorthopädischen und implantologischen Zahnmedizin bieten die beiden Patientenportale www.zaehne-besterstand.de und www.festerbiss.de auch eine Experten Suchdatenbank. Unter www.zaehne-besterstand.de finden Sie einen Kieferorthopäden in Ihre Nähe und unter www.festerbiss.de finden Sie einen Implantologen in Ihrer Nähe. Auf beiden Patientenportalen gibt es jetzt die Chance eine elektrische Zahnbürste zu gewinnen. Damit Ihr neues Lächelns auch ein perfektes Lächeln bleibt – Ein Leben lang.

my communications GmbH
Holbeinstraße 29
04229 Leipzig

Ansprechpartner:
Matthias Voigt

Tel.:0341/4 84 74-304
Fax: 0341/4 84 74-290

info@mycommunications.de
www.mycommunications.de

Die patientenorientierten Online-Dienste sind Initiativen Deutscher Kieferorthopäden, und Deutscher Implantologen umgesetzt von der Kommunikationsagentur mycommunications GmbH. Auf beiden Seiten werden umfassende Informationen übersichtlich und leicht verständlich dargestellt. Ein kostenloser Newsletter informiert regelmäßig über aktuelle Themen aus dem Bereich der Kieferorthopädie bzw. Implantologie. Zwei interaktive Datenbank geben jedem Leser die Möglichkeit sofort eine kieferorthopädische bzw. eine implantologische Fachpraxis in seiner Nähe zu finden.

Quelle (openPR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen