Die Krypto-Plattform Coinbase erweitert ihr Angebot um 16 neue Coins

Deutsche Kunden können auf Coinbase ab sofort 16 weitere Coins handeln

Berlin, 25.02.2022 – Coinbase, die globale Krypto-Plattform, gibt das Listing von 16 neuen Coins bekannt. Damit stehen Nutzern in Deutschland derzeit insgesamt 120 Kryptowährungen zur Verfügung, die gekauft, verkauft und verwahrt werden können. Coinbase will seinen Kunden einen einfachen und sicheren Zugang zur Krypto-Ökonomie bieten, daher hat Coinbase einen Asset-Listing-Prozess etabliert. Das bedeutet, dass Coinbase nur die Krypto-Assets listet und zum Handeln verfügbar macht, die den vorgegebenen Standards entsprechen und mit den lokalen Gesetzen konform sind. Coinbase verbessert diesen Prozess kontinuierlich, um neue Assets so schnell wie möglich listen zu können und gleichzeitig das hohe Level an Sicherheit und Compliance beizubehalten, für das Coinbase bekannt ist.

Folgende Kryptowährungen stehen nun auch deutschen Kunden für den Handel zur Verfügung:
– Powerledger (POWR)
– Jasmy (JASMY)
– Propy (PRO)
– Gala (GALA)
– Adventure Gold (AGLD)
– Gods Unchained (GODS)
– Immutable X (IMX)
– Bluzelle (BLZ)
– IDEX (IDEX)
– Polkastarter (POLS)
– Decentralized Social (DESO)
– Pawtocol (UPI)
– Rarible (RARI)
– Measurable Data Token (MDT)
– Circuits of Value (COVAL)
– Bonafida (FIDA)

Coinbase listet aber nicht nur kontinuierlich neue Assets: Coinbase stellt auch dazugehörige Tools und Schulungsmaterialien bereit, um den Nutzern dabei zu helfen, mehr über die jeweiligen Assets zu lernen. So erfahren die Nutzer mehr über die Krypto-Ökonomie und können informierte Entscheidungen treffen.

Coinbase erschafft die neue Krypto-Ökonomie – die dank Blockchain-Technologie fairer, zugänglicher, effizienter und transparenter ist. Im Jahr 2012 hatte Brian Armstrong, Gründer der Coinbase Global, Inc., eine revolutionäre Idee: Alle Menschen auf der Welt sollten die Möglichkeit haben, digitale Werte wie Bitcoin auf einfache und sichere Weise zu senden und empfangen. Seitdem hat das Unternehmen eine zuverlässige und intuitive Plattform gebaut, die einfachen Zugang zu einer breiten Krypto-Produktpalette bietet. Coinbase Global, Inc. ist an der Nasdaq unter dem Börsenkürzel COIN gelistet.

Im Juni 2021 erhielt die Coinbase Germany GmbH, ein Tochterunternehmen der Coinbase Global, Inc., als erstes die Erlaubnis zur Erbringung des Kryptoverwahrgeschäfts in Deutschland.

Firmenkontakt
Coinbase
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0) 89 99 38 87 31
coinbase@hbi.de
https://www.coinbase.com/de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH – International PR & MarCom
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0) 89 99 38 87 31
coinbase@hbi.de
https://www.hbi.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen