• 8. Februar 2023 11:14

Die BenQ Home-Entertainer!

Sep 25, 2009

Zwei neue Heimkino-Projektoren: W1000 und W600

BenQ präsentiert die zwei neuen Projektoren W1000 und W600, die sich mit einer Helligkeit von 2.500 ANSI-Lumen (BenQ W600) bzw. 2.000 ANSI-Lumen (BenQ W1000) sowie einem Kontrast von 3.000:1 (BenQ W600) bzw. 3.500:1 (BenQ W1000) an Heimkino- und Multimedia-Fans richten. Die Modelle überzeugen weiterhin mit einer verbesserten BrilliantColorTM-Technologie, der HQVTM-(Hollywood Quality Video-)Technologie, dem 3-D-Colormanagement sowie mit vielfältigen Anschlussmöglichkeiten wie beispielsweise jeweils zwei HDMI 1.3-Schnittstellen. Dank 1,07 Milliarden Farben gewährleisten die Projektoren sowohl einen großen Farbraum als auch brillante und detaillierte Bilder. Die BenQ Projektoren W1000 und W600 sind ab Oktober zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 1.099 Euro bzw. 649 Euro inkl. MwSt. im Fachhandel erhältlich.

Sowohl der BenQ W1000 als auch der BenQ W600 verfügen über Auto-Keystone. Diese Funktion führt automatisch eine Trapez-Korrektur durch, so dass ein manuelles Einstellen der Vergangenheit angehört. Darüber hinaus bietet der BenQ W600 eine physikalische Auflösung von 720p HD-Ready (1.280 x 720), während der BenQ W1000 mit einer 1080p Full-HD-Auflösung überzeugt.

Beide Projektoren sind mit einem 6-Segment-Farbrad ausgestattet. Eine individuelle Einstellung der sechs Farben (Rot/Grün/Blau/Cyan/Magenta/Gelb) in ihren Farbschattierungen, -sättigungen und ihrer Farbintensität ist durch das 3-D-Colormanagement möglich. Mit der BrilliantColorTM-Technologie wird die Helligkeit von mittleren Farbtönen um mehr als 50 Prozent erhöht, so dass eine brillante Bildprojektion garantiert ist. Zusätzlich verfügen beide Modelle über die HQVTM-Technologie.

Im Standby-Betrieb verbrauchen die Projektoren weniger als ein Watt Strom und entsprechen damit den neuesten europäischen Anforderungen. Zusätzlich zeichnen sich die Modelle durch hohe 4.000 (BenQ W600) bzw. 3.000 (BenQ W1000) Lampenstunden im ECO-Modus aus. Ein klarer Vorteil aller BenQ DLP-Projektoren ist das filterfreie Design. Ein Filterwechsel ist dementsprechend nicht erforderlich, was wiederum zu geringeren Betriebskosten führt.

Quelle (lifePR)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.