DFB-Pokalfinale, Länderspiel und Relegationsduell im Ersten

Sportliches Pfingstwochenende bietet neben Fußball auch Boxen, Motorsport, Reiten, Turnen und Triathlon

Der Deutsche Meister ist gekrönt, aber der Fußball rollt weiter im Ersten. Mit dem DFB-Pokalfinale zwischen Bayer Leverkusen und Werder Bremen am Samstag, 30. Mai 2009, in Berlin steht für Fußballfans der nächste Höhepunkt bevor. Und auch das Duell in der Relegation um den letzten freien Platz für die kommende Bundesligasaison verspricht viel Spannung. Denn mit dem FC Energie Cottbus, der sich am letzten Spieltag mit einem bravourösen Sieg über Bayer 04 Leverkusen auf Platz 16 retten konnte, und dem Dritten der 2. Liga, dem 1. FC Nürnberg, treffen zwei Traditionsvereine aufeinander.

Das Erste überträgt sowohl das Hinspiel der wieder eingeführten Relegation am Donnerstag, 28. Mai 2009, ab 17.45 Uhr als auch das Rückspiel am Pfingstsonntag, 31. Mai 2009, ab ca. 15.25 Uhr live. Reporter ist bei beiden Begegnungen Tom Bartels, die Moderation übernimmt Reinhold Beckmann. An seiner Seite wird Mehmet Scholl als Experte die Spiele analysieren und alle interessanten bzw. umstrittenen Situationen erklären.

Dass die Asienreise der deutschen Fußball-Nationalmannschaft kein amüsanter Betriebsausflug, sondern ein wichtiger sportlicher Test sein soll, will die DFB-Auswahl am Freitag, 29. Mai 2009, beweisen. Das Erste zeigt live ab 13.40 Uhr das Fußball-Länderspiel China – Deutschland mit Reporter Gerd Gottlob. Aus Berlin moderiert Gerhard Delling die Übertragung, Günter Netzer steht als Experte bereit.

Vor dem Pokalfinale der Herren am Pfingstsamstag (Anpfiff: 20 Uhr), in dem es nicht nur um den Titel geht, sondern sich sowohl Werder Bremen als auch Bayer 04 Leverkusen noch für die Europa League qualifizieren können, ermitteln die Teams vom 1. FFC Turbine Potsdam und FCR 2001 Duisburg den Pokalsieger der Damen. Die Zuschauer im Ersten können beim vorerst letzten Damen-Finale im Berliner Olympiastadion ab 16.00 Uhr dabei sein. Reporter ist Bernd Schmelzer. Moderator Claus Lufen hat als Expertin Nia Künzer an seiner Seite. Das Herren-Finale kommentiert ab ca. 19.50 Uhr Steffen Simon. Gerhard Delling und Günter Netzer analysieren das Spiel.

Das sportliche Pfingstprogramm im Ersten wird ergänzt durch das Qualifying zum 2. Lauf der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) am Lausitzring, das vor den Pokalentscheidungen im Fußball ab 14.30 Uhr im Ersten übertragen wird. Die Freunde des Boxsports erleben am Samstagabend ab ca. 23.00 Uhr ein weiteres Highlight: die Schwergewichts-Weltmeisterschaft zwischen Nikolai Valuev und Ruslan Chagaev. Gelingt dem russischen Riesen endlich die Revanche nach seiner Niederlage gegen Chagaev im April 2007? Kann Valuev seinen WBA-Gürtel dieses Mal verteidigen? Moderator ist Waldemar Hartmann, Experte am Ring Henry Maske.

Neben dem entscheidenden Rückspiel in der Relegation zwischen Cottbus und Nürnberg bietet der Pfingstsonntag ab 14.00 Uhr den von Motorsportfreunden mit Spannung erwarteten 2. Lauf der DTM in der Lausitz. Reporter ist Philipp Sohmer, den am Mikrofon Manuel Reuter als Experte unterstützt. Außerdem im Programm und neu im Ersten: die Triathlon WM-Serie aus Madrid ab ca. 17.50 Uhr. Am Pfingstmontag, 1. Juni 2009, komplettieren das Pfingstturnier der Reiter aus Wiesbaden (ab 15.10 Uhr) sowie der Auftakt der Champions Trophy im Turnen in Frankfurt (ab ca. 15.55 Uhr) das umfangreiche Sportprogramm im Ersten.

Ansprechpartner:

Frau Swantje Wittstock
Telefon: +49 (89) 5900-3780
Fax: +49 (89) 5900-3249
Jetzt eine Nachricht senden

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen