• 3. Februar 2023 05:57

Der OYO kommt – Thalia setzt mit eigenem eReader neue Maßstäbe im deutschsprachigen Buchmarkt und startet in die Zukunft des Lesens

Sep 5, 2010

Die Buchhandelsgruppe Thalia bringt im Oktober ihren eigenen eReader OYO auf den Markt und markiert damit einen Meilenstein im deutschsprachigen Buchhandel. Der OYO verknüpft die Vorteile des Online-Kanals mit der Kompetenz von rund 5.000 Buchhändlerinnen und Buchhändlern. Mit dem preis-leistungsstarken Endgerät und einem umfassenden eBook-Angebot in deutscher Sprache unterstreicht Thalia ihre Multichannel-Kompetenz und positioniert sich deutlich gegenüber dem eReader-Angebot führender Online-Buchhändler. Insgesamt finden sich zum Verkaufsstart mehrere hunderttausend Titel im vorinstallierten Thalia eBook Shop – die Anzahl der Titel wird kontinuierlich erhöht. Damit stellt Thalia eines der umfangreichsten Angebote an deutschsprachigen Leseinhalten zur Verfügung.“Die digitale Welle hat den deutschsprachigen Buchmarkt erreicht. Prognosen gehen von einem Absatz von bis zu 60 Millionen eBooks bis zum Jahr 2015 allein in Deutschland aus.* Mit unserem eReader OYO fokussieren wir uns auf diese neue Zielgruppe der digitalen Buchbegeisterten und bieten eine einzigartige Verknüpfung von Buchhandelskompetenz mit einem der größten Angebote an deutschsprachigen Leseinhalten“, erklärt Michael Busch, Geschäftsführer der Thalia Holding, die Entscheidung, einen eigenen eReader zu entwickeln.

Bislang mangelte es bei der Einführung von eReadern oft an der Preisgestaltung bei der Hardware, fachkundiger und persönlicher Beratung sowie an attraktivem Content. „Als führende Multichannel-Buchhandlung im deutschsprachigen Raum bringen wir die besten Voraussetzungen mit, die Digitalisierung des Buchmarkts kompetent zu begleiten“, so Busch weiter. „Gleichzeitig bieten wir mit dem OYO eine wirkliche Alternative zu den Angeboten großer Online-Player: Unsere Kunden sollen jedes Buch in jeglicher Form bekommen und das in kürzester Zeit, egal wann und wo sie es haben möchten – das alles bei erstklassiger Beratung und bestem Service. Mit dem OYO unterstreichen wir unsere Multichannel-Kompetenz deutlicher denn je, denn er ist ‚Thalia für die Tasche‘ und das Bindeglied zwischen Buchhandlung und Online-Shop.“

Der OYO wurde heute im Rahmen der Thalia Pressekonferenz auf der IFA in Berlin präsentiert. Das Lesegerät macht das Thema eReading in Deutschland für den Endkunden interessanter denn je: Als Marktführer für gedruckte und digitale Bücher im deutschsprachigen Raum bietet Thalia mit seinen rund 5.000 Buchhändlerinnen und Buchhändlern fachkundige Beratung und erstklassigen Service aus einer Hand. In rund 300 Buchhandlungen sowie im Online-Shop spielt Thalia so einen entscheidenden Vorteil gegenüber reinen Online-Playern aus.

Bei einem Verkaufspreis von 139 Euro zeichnet sich der OYO durch ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis aus und bietet viele technische Highlights: Die WLAN-Funktion ermöglicht einen kabellosen Download; 2 GByte Speicherkapazität schaffen Platz für über 1.000 eBooks und ein hochsensibler Touchscreen sorgt für eine benutzerfreundliche Bedienbarkeit. Ein deutlicher Vorteil für den Kunden: Alle digitalen Bücher, die über den Thalia eBook Shop vertrieben werden, werden in den gängigen eBook-Formaten angeboten und sind nicht nur auf dem OYO, sondern auch auf anderen eReadern lesbar.

Über den OYO kann auf einen speziell entwickelten Thalia eBook Shop zugegriffen werden, der zum Verkaufsstart mehrere hunderttausend Buchtitel beinhaltet und kontinuierlich erweitert wird. Somit steht dem Kunden eines der größten deutschsprachigen eBook-Angebote zur Verfügung, das auch internationale Bestseller enthält. Der Shop verfügt zudem über eine für eBooks optimierte Suchoberfläche. Über einen Menübutton gelangt man unmittelbar in die riesige Thalia-Buchhandlung und kann eBooks auf diese Weise einfach und bequem kaufen, herunterladen und lesen – jederzeit und ganz ohne einen Computer.

Der OYO ist ab Oktober in allen Thalia Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie im Online-Shop erhältlich. Vorbestellungen sind ab Montag, 6. September auf mein-oyo.com und in allen Thalia Buchhandlungen möglich. Ende des Jahres plant Thalia bereits den Launch des Profi-Modells OYO 3G, welches unabhängig von einer Internetverbindung auch über ein Mobilfunknetz den Download von eBooks ermöglicht.

* Quelle: „eBooks und eReader: Marktpotenziale in Deutschland.“ Kirchner + Robrecht GmbH. 2009

Quelle Presseportal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.