• 4. Dezember 2022 16:38

Das Team des Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld ging für sein beliebtes „Ur-Gefühl“- Gelee zur Traubenlese in den hauseigenen Weinberg

Früh, früher, Traubenlese. Drei Wochen eher als in den vergangenen Jahren fand sich das Mitarbeiter-Team vom Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld zur Traubenlese der 99 Rebstöcke auf dem hauseigenen Weinberg ein. Aus den edlen Qualitätstrauben vier verschiedener Sorten wurde nun eine neue Variante des traditionellen Traarer „Fruchtaufstrich Traube Ur-Gefühl“ kreiert.

„Das war klimatisch nicht nur für uns, sondern auch für unsere Trauben ein ungewöhnliches Jahr“, resümiert Hoteldirektor Walter Sosul. „Daher haben wir uns entschieden, schon am ersten Wochenende im September die Trauben zu lesen, die wahrscheinlich durch den geringen Niederschlag und die hohe Sonneneinstrahlung einen viel kleineren Durchmesser als sonst erreicht haben.“ Der Einsatz des Teams an den hoteleigenen Rebstöcken wurde mit circa 170 Kilogramm Trauben der Sorten Sorten Palantina, Muscat Bleu, Galanth und Birstaler Muskat belohnt.

Nach der gemeinsamen Lese haben nun der Küchenchef Thomas Meischner und die staatlich geprüfte SommeliereMartina Hocke die Trauben zum beliebten halbfesten Traubenfruchtaufstrich verarbeitet. „Unser schon seit vielen Jahren so geschätzte vegane Traubenfruchtaufstrich eignet sich auch hervorragend als „Topping“ für Wild- und Gänsegerichte, zum Füllen von Äpfeln und Birnen oder einfach nur als Brotaufstrich“, erklärt der Fachmann Thomas Meischner. Zum Traubenfruchtaufstrich und den winterlichen Wild- und Gansgerichten aus dem Rohr- oder Schmortopf empfiehlt Sommeliere Martina Hocke den 2017 Mercure Mundschenk-Cuvee M 10 zum zehnjährigen Jubiläum vom Weingut Eric Manz in Rheinhessen. „Ein Rotwein für die Götter oder ein göttlicher Wein – kreiert von den Goldmundschenken – Mercure“, findet die Goldmundschenkin. „Dieser besondere, ausgewogene Wein mit sanften Tanninen fasziniert durch sein reiches Bukett und die intensiven Noten von dunklen Waldfrüchten, Vanille und Schokolade.“ Den ausgewählten Wein und weitere edle Tropfen können als Mitbringsel auch vor Ort gekauft oder bequem über den Online-Shop bestellt werden.

„Mit ihrem vollmundig-fruchtigen Geschmack ist unsere Trauben-Essenz in Rot und Weiß schon lange kein Geheimtipp mehr und stets schnell ausverkauft“, so Hoteldirektor Walter Sosul. „Daher können die Liebhaber sie ab sofort zu unseren Wild- und Gansgerichten genießen oder unter dem Namen „Ur-Gefühl“ an der Rezeption bekommen.“

Das 4-Sterne Superior Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld liegt an einem 18-Loch-Golfplatz. Mit der innovativen „LERN&DENKERwerkStadt“, der K4 Akademie für außergewöhnliche Teambuilding-Incentives sowie 16 Veranstaltungs-räumen für bis zu 450 Personen empfiehlt sich das Haus für anspruchsvolle Seminare und Tagungen. Es verfügt über 155 komfortable, klimatisierte Zimmer, darunter barrierearme sowie speziell für Familien geeignete Räume, teilweise mit Balkon. Alle bieten kostenfreies Wi-Fi. Die Liebe zu Weinen und internationalen Spezialitäten aus saisonalen, frischen Zutaten prägen das Restaurant AUGENBLICK. Zum Tages-Ausklang oder Aperitif lädt die Bar TREFFPUNKT ein. Das Haus wurde mehrfach als eines der besten Tagungshotels in Deutschland ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld
Walter Soul
Elfrather Weg 5
47802 Krefeld
+49 2151 956 0
H5402@accor.com
http://www.mercure-tagungs-und-landhotel-krefeld.de

Pressekontakt
PREGAS GmbH
Alexandra Bergerhausen
Neuer Wall 10
20354 Hamburg
+49 (0) 40 228616790
info@pregas.de
https://pregas.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.