• 2. Oktober 2022 01:07

Den Abschied planen – Seniorenassistenten der HELP Akademie unterstützen mit Empathie auch diese wichtigen Überlegungen

Über Beerdigungswünsche zu sprechen fällt schwer, besonders mit den nahestehenden Personen

Den Abschied planen - Seniorenassistenten der HELP Akademie unterstützen mit Empathie auch diese wichtigen Überlegungen

Den letzten Weg planen – Wünsche aufschreiben

HELP zertifizierte Seniorenassistenten stehen Ihren Senioren auch bei diesen wichtigen und sehr persönlichen Überlegungen zur Seite, denn es ist für die trauernden Angehörigen eine große Erleichterung, wenn sie wissen was gewünscht ist und somit zu tun ist.

Seniorenassistenten werden in der Weiterbildung zum zertifizierten „Experten und Gesellschafter“ in den Beriechen Seelsorge sowie in der palliativen Begleitung bei der HELP Akademie intensiv geschult.

Angehörige müssen nach dem Tod eines geliebten Menschen zuerst den Verlust verschmerzen. Umso entlastender wenn in dieser schweren ersten Trauerphase Fragen wie „wo und wie soll der Verstorbene bestattet werden, Sarg oder Einäscherung mit Urnenbestattung und welscher Rahmen ist für die Trauerfeier angemessen“, schon bekannt sind.
Unsere zertifizierten Seniorenassistenten wissen wie belastend diese Situation ist. Die Organisation der Bestattung ist die letzte Möglichkeit etwas für den Verstorbenen zu tun. Für viele Angehörigen ist es eine enorme Hilfe zu wissen was der Verstorbenen selbst gewollt hätte.

Mit der Veränderung einer Gesellschaft, in der Tod ein Tabu ist, mit weniger religiöser Bindung, mehr Singlehaushalte, oder Familienmitglieder, die über Städte und Länder verstreut sind, wandelt sich auch unsere Bestattungskultur.

Die wesentlichen Fragen dabei sind:
Erd- oder Feuerbestattung – wer soll die Organisation übernehmen.
Eine Ruhestätte ohne Grabpflege (z.B. ein Friedwald, Memoriam Garten, Urnenkirche),
oder mit Grabpflege (Friedhof – Reihengrab, Wahlgrab, Urnengrab) – wer soll sich kümmern.
Eine Bestattungsverfügung erstellen und mit dem Testament aufbewahren.
Die Finanzierung klären und selbst vorab bezahlen durch einen Vorsorgevertrag (zweckgebunden und sicher vor dem Sozialamt mit einem Bestsatter, oder einer Treuhandgesellschaft.
Sterbegeldversicherung (monatliche Beiträge), oder besser ein Sperrkonto (Einmalbetrag)
Und vieles mehr…

Seniorenassistenten geschult und zertifiziert durch die HELP Akademie sind in all diesen Fragen kompetent und können mit großer Einfühlsamkeit dabei begleiten, beraten und unterstützen. Die Senioren selbst, aber gerne auch zusammen mit den Angehörigen.

Die Help-Akademie München ist eine AZAV-zertifizierte, staatlich geprüfte & anerkannte Erwachsenenbildungseinrichtung im sozialen Bereich

Kontakt
HELP-Akademie- die zertifizierte Bildungseinrichtung
Ursula Mayr
Fürstenrieder Str 279 a
80335 München
089-21 54 59 20
089-21 54 59-21
info@help-akademie.de
https://www.help-akademie.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen