„DB Kaffeepunkt“ in Bahnhöfen mit dem Brunel Award 2011 ausgezeichnet

Mobile Kioske im Hauptbahnhof Frankfurt am Main erhalten renommierten Architektur- und Designpreis • Bundesweiter Ausbau des Konzepts geplant

Die „DB Kaffeepunkte“ auf den Bahnsteigen im Frankfurter Hauptbahnhof haben den diesjährigen Brunel Award gewonnen. Überreicht wurde der internationale Architektur- und Designpreis heute in Washington D.C., USA. Die mobilen Kioske erhielten die Auszeichnung wegen ihres innovativen Designs. Konzipiert wurden die gläsernen Verkaufsstellen von Dietz Joppien Architekten AG und Unite Design in Kooperation mit der DB Station&Service AG sowie der Firma Signature.

„Ich freue mich, dass die DB Kaffeepunkte diesen renommierten Preis erhalten haben. Das Verkaufskonzept ist innovativ und eine gute Ergänzung für die Reisenden, um sich kurz vor Abfahrt auf dem Bahnsteig noch ein Getränk oder einen Snack kaufen zu können“, sagte Rolf Reh, Vorstand Bau und Anlagenmanagement bei der DB Station&Service AG. Im Frankfurter Hauptbahnhof gibt es derzeit drei solcher Kaffeepunkte. Weitere vier sollen demnächst in Frankfurt/Main Flughafen Fernbahnhof folgen. Anschließend ist der bundesweite Ausbau des Konzepts geplant.

Der Brunel Award, der in den Kategorien Architektur, Grafik/Industriedesign und Kunst, technische Infrastruktur und Kunst sowie Fahrzeugmaterial vergeben wird, wurde seit seiner Gründung im Jahr 1985 bereits elf Mal verliehen. Der alle zwei bis drei Jahre stattfindende Wettbewerb zeichnet weltweit herausragende Leistungen in der Eisenbahnarchitektur und im Eisenbahndesign aus. Weltweit gingen rund 150 Bewerbungen von mehr als 40 Bahn-Unternehmen aus 15 Ländern ein. Die durch die Watford-Gruppe ins Leben gerufenen Brunel Awards haben zum Ziel, die ästhetische Qualität in allen sichtbaren Bereichen des Schienenverkehrs zu fördern, um eine attraktive und kundengerechte Bahn zu schaffen. Die Watford-Gruppe ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Architekten und Designern aus Bahnunternehmen weltweit, der 1963 gegründet wurde und sich jährlich zur „Watford Konferenz“ zum übergreifenden internationalen und fachlichen Austausch trifft.

Bereits bei der Brunel Award-Preisverleihung 2008 in Wien war die Deutsche Bahn mit Projekten erfolgreich. Das Hallendach des Dresdener Hauptbahnhofs sowie die Modernisierung der ICE 1-Flotte bekamen jeweils einen Brunel Award.

Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt:
Leiter Kommunikation Oliver Schumacher

Quelle pressrelations.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen