Das traurigste Lied der Welt! Gliffo: Saide (sad song)

Gänsehaut pur erzeugt Newcomer Gliffo mit der aufwändig produzierten Pop-Ballade „Saide“

Seine Zuhörer emotional zu berühren ist für viele Künstler das höchste Ziel. Der musikalische Quereinsteiger „Gliffo“ ( www.gliffo.net) schafft das spielend mit seiner Pop Ballade „Saide“, die er seinen Hörern sowohl in einer englischen Fassung – „Saide (sad song)“ – als auch in einer deutschsprachigen Version – „Saide (Abschiedslied)“ – präsentiert. Darin verarbeitet er emotional bewegend den endgültigen Abschied von einem geliebten Menschen, so wie es jeden von uns auch unerwartet treffen kann. Genau deshalb spricht dieser berührende Song wohl auch so viele Menschen an, ganz abgesehen davon, dass er auch recht aufwändig und geschmackvoll arrangiert und produziert wurde.

Die getragene Ballade baut sich musikalisch mit schöner, behutsamer Piano-Begleitung – mit einem Wildbachplätschern eingeleitet – allmählich auf und wird geprägt durch Gliffo“s sonore Sprechstimme, die sich wunderbar in das musikalische Arrangement, die Chorstimmen und Gitarren-Einlagen einbettet. Der Mittelteil mit dem echten Streich-Ensemble sowie dem atemberaubenden Solo-Beitrag von Gastsänger Benny Hiller bildet den Höhepunkt der Ballade. Der „featured artist“ glänzt hier mit seiner unverwechselbaren Falsettstimme in prickelnden Sopranhöhen (selbst die geschulten Ohren der Orchester-Musiker dachten, dass hier eine Frau singt) getragen vom Klangkörper der großartig klingenden Streicher, die hier wie ein großes Orchester klingen. Kaum zu glauben, dass nur neun Streicher – dank modernster Studioaufnahmeverfahren (aufgenommen Im Greve Studio Berlin) – einen so voluminösen Klang entfalten können. Zum Ende hin wird der Song mit herrlich verzierenden Gitarren Fill Ins sanft ausblendet. Der Interpret hat seine Hörer mit diesem gekonnt inszenierten musikalischen Nachruf mehr als eingefangen.

So dürfte es den aufmerksamen Leser wenig verwundern, dass Newcomer Gliffo bereits für seine Debüt-Single „Get The Sun In Your Head“ von einer hochkarätig besetzten internationalen Jury beim Song Of The Year Wettbewerb (in der Jury u.a.: Lenny Kravitz, The Edge (U2), Alicia Keys…) einen Music Award erhielt. Beim „39. Deutschen Rock- & Pop-Preis 2021“ erhielt das Gliffo-Projekt nun für die beiden Songs „Feel Good The Way You Are“ sowie „Saide (Abschiedslied)“ fünf weitere Musik-Auszeichnungen (u.a. eine für diesen Song hier in der Kategorie „bester Song des Jahres“). Das allein sollte bereits neugierig machen, denn dahinter verbirgt sich nicht nur ein eigenständiges musikalisches Konzept für den „Gliffo-Sound“, sondern auch erwähnte vielschichtige Arbeit, die letztlich nicht nur viele tausende Hörer weltweit, sondern auch die kritischen Ohren von absoluten Musik-Experten überzeugt hat.

Ausgezeichnet wurde die hier vorgestellte Ballade „Saide“ in ihrer deutschsprachigen Version. Sie wurde aufwändig von Gliffo“s Produzent Jörg Sieghart (der selbst als Solo-Künstler eigene Titel unter seinem Künstlernamen „Jo Oliver“ veröffentlicht) und unter Einsatz des bereits erwähnten kleinen, echten Streich-Orchesters produziert. Das „Mini-Orchester“ setzt sich aus handverlesenen Mitgliedern des Berliner Konzerthaus-Orchesters unter Leitung von Markolf Ehrig (1. Violinist am Konzerthausorchester und auch hier 1. Geiger) zusammen. Als weitere Studiomusiker sind zu benennen: Marijn Seiffert (Violine), Petr Matejak (Violine), Andreas Feldmann (Violine), Martha Windhagauer (Bratsche), Raphael Grunau (Bratsche), Cehie Kim (Cello), Liron Yariv (Cello), Pablo Santa Cruz (Kontrabass), Hein Schneider (Piano, Tontechnik Streicher-Aufnahmen), Selin Akbaba (Backing Vocals), Jörg Sieghart (Gitarren, Backing Vocals, Arrangement, Musikproduktion inkl. Mix & Mastering). Das Gänsehaut-erzeugendes Falsett-Solo steuerte Benny Hiller als „featured artist“ bei.
All diese Musiker lieferten einen wertvollen, musikalischen Beitrag und trugen als Team zum hohen Produktionsstandard dieses Songs bei!

Der zweite Gliffo-Song der beim Deutschen Rock & Pop Preis 2021 mit 4 Auszeichnungen beehrt wurde, ist „Feel Good The Way You Are“, die bisher aufwändigste Gliffo-Produktion: Mit viele Liebe zum Detail kommen hier rockenden Gitarren, die typisch sonore Gliffo-Stimme (dem Markenzeichen des Gliffo-Sounds) sowie die unverwechselbaren Chorstimmen zur Geltung. Auch dieser Song erhielt bereits hervorragende Kritiken in etlichen Musik-Blogs.

Hier ein Zitat aus dem „Soundjungle“: „Newcomer „GLIFFO“ legt mit seiner neuen Single „Feel Good The Way You Are“ einen energiegeladenen, tanzbaren Ohrwurm vor, der insbesondere durch atemberaubenden Satzgesang sowie durch die herausragende Produktionsqualität besticht!“

Insgesamt ist der abwechslungsreiche Gliffo-Sound geprägt durch eine musikalisch kontrastreiche Mischung aus Rock und Pop. Die wohltuende, etwas tiefere Gliffo-Stimme hebt sich deutlich ab von den vielen dünnen Pop-Stimmchen einiger jüngerer Interpreten. Der erstklassige Satzgesang, die vielen Chorstimmen und echten Musikinstrumente – wobei die Gitarre das dominierende Instrument (eingespielt vom Produzenten selbst) ist – prägen den unverwechselbaren Gliffo-Sound. Die spannenden Musik-Arrangements bilden immer ein perfektes „Musik-Bett“ für die markante, sonore Stimme des Sängers. Jeder Leser kann sich unter untenstehenden Links selbst ein Bild von den musikalischen Darbietungen und der Faszination des Gliffo-Projektes machen, insbesondere von dem hier präsentierten Titel „Saide“, dem traurigsten Lied der Welt.

Empfehlenswert für musikinteressierte Leser übrigens auch das Gliffo Podcast-Interview von Pure Mind Magic (siehe auch unten stehende Links) „Follow your dreams with Gliffo“.

Weitere Informationen / Hörproben & Links:

„Saide (Abschiedslied)“: deutschsprachige Version
https://open.spotify.com/track/31laJVk6SIZf23bDhdQJ8n

„Saide (sad song)“: englischsprachige Version
https://open.spotify.com/track/5iphDPHUbJ8DS14jCLIIlh

https://song.link/i/1490483202

Unterseite zum Song „Saide „Abschiedslied)“:
https://www.gliffo.net/deutsch/saide/

Rezension von „Feel Good The Way You Are“ im Soundjungle:
http://soundjungle.de/good-mood-sound-gegen-corona-frust-newcomer-gliffo-veroeffentlicht-neue-single-feel-good-the-way-you-are

Gliffo Interview im Podcast:
https://puremindmagic.podbean.com/e/138-pmm-follow-your-music-dreams-with-gliffo/

Der Tunesday Records Musikverlag hat sich der Förderung des musikalischen Nachwuchses verschrieben und produziert und vertreibt musikalische Lehrbücher (Schwerpunkt: Pop, Rock, Blues, Jazz), Noten, Noten/Tabulatur/Diagramm-Blöcke für aktive Musiker, Lehr-DVDs, Mousepads für Musiker, Künstler-CDs sowie Naturgeräusche zur Entspannung. Darüberhinaus produziert und promotet Tunesday Records Musik-Künstler.

Kontakt
Tunesday Records
Jörg Sieghart
Attilastr. 177
12105 Berlin
030-62609717
promotion@tunesdayrecords.de
http://www.tunesdayrecords.eu

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen