Das neue Unterhaltsrecht: Kinder zuerst – oder doch das Finanzamt?

Ab Januar 2008 werden neue gesetzliche Regelungen für Unterhaltszahlungen gelten. Was sich ändert, und wie die Unterhaltspflichten an Kinder, geschiedene Ehepartner und andere Unterhaltspflichtige dann ausehen, erklärt Ann Yacobi auf akademie.de anhand praktischer Beispiele und konkreter Zahlen.

Der Artikel erläutert aber auch, dass nicht etwa die Kinder die großen Gewinner der Neuregelung sind, auch wenn sie rechtlich betrachtet jetzt eindeutig an erster Stelle unter den Anspruchsberechtigten stehen. Besonders profitieren von der Änderung der Unterhaltsrechts dürfte wohl jedoch vor allem der Fiskus.

Das neue Unterhaltsrecht: Kinder zuerst – aber mit Fußangel!
www.akademie.de/direkt?pid=47854&t=opr47854

Pressekontakt
akademie.de asp GmbH
Simon Hengel
Erkelenzdamm 59 -61
10999 Berlin
Tel.: + 49 – 30 – 616 55-0
Fax: + 49 – 30 – 616 55-120
Email: mailto:redaktion@akademie.de?subject=openPR.de Kontakt
http://www.akademie.de/

Über akademie.de

akademie.de vermittelt Know-how im Internet. Immer praxisbezogen und je nach Wissensbedarf in unterschiedlichen Formaten: Bei akademie.de finden Sie über 250 Selbstlernkurse & Ratgeber, mehr als 40 tutoriell begleitete Online-Workshops, tausende Tipp-Artikel, Video-Anleitungen … Die Themen reichen von der professionellen Nutzung des Internet über Existenzgründung bis zu SoftSkills.

http://www.akademie.de/

Quelle (openPR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen