Das Kameha Grand Bonn holt sich hochkarätige Hoteliers als Trainer vor der Eröffnung am 15. November 2009

Neuer Lieblingsplatz geht in die „Countdown-Phase“

Das Kameha Grand Bonn eröffnet am 15. November 2009. Die insgesamt 240 talentierten Mitarbeiter des Life&Style Hotels gehen nun in die „Countdown-Phase“ und wurden von ihren Teams begeistert im Kameha-Stil empfangen. Insgesamt 10 Tage bis einschließlich 9. November trainieren die neuen Kameha-Mitarbeiter alle Abläufe im Hotel. Unterstützt werden sie dabei von insgesamt 11 hoch profilierten und bekannten Hoteliers und Gastronomen, wie u.a. Raffaele Sorrentino, dem Concierge des Hotel Adlon Kempinski Berlin, Peter Cezanne von Cezanne Excellence in Food & Service sowie Micheal Kreiling, Küchenchef der Kameha Suite Köln. Walter Junger, der mehr als zehn Jahren bei The Ritz Carlton Company als Vizepräsident in Europa und Südamerika tätig war und bereits 36 Hotels eröffnet hat, begleitet das Kameha Grand Bonn bereits von Beginn an und wird mit seinem Team von Walter Junger & Friends das Kameha Grand Bonn auf den besten Weg bringen. „Wir sind sehr stolz und froh, dass wir solch hochkarätige Trainer haben, die unser gesamtes Team während dieser spannenden Phase kurz vor Eröffnung trainieren. Wir haben uns die Besten ins Hotel geholt, damit wir unseren Gästen einen einzigartigen Lieblingsplatz schaffen können – mit herzlichen und professionellen Mitarbeitern, die jeden Gast mit einem Lächeln begrüßen“, so Carsten K. Rath, Gründer & CEO der Lifestyle Hospitality & Entertainment Group, die die Kameha Hotels & Resorts betreibt.

Das Hotel interpretiert die klassische „Grand-Hotellerie“ neu und bietet Design und Lifestyle in Verbindung mit außergewöhnlichem Service auf eine vollkommen entspannte Art und Weise – jedoch immer mit einem verantwortungsvollen ökologischen Verständnis und der konsequenten Umsetzung nachhaltiger Aspekte. Um den Gästen den bestmöglichen Service zu bieten, wird das Kameha Grand Bonn von insgesamt 11 Trainern in den letzten Tagen vor Eröffnung unterstützt.

Walter Junger

Walter Junger ist der Gründer von Walter Junger & Friends, einer internationalen Unternehmensberatung mit Sitz in Berlin und Singapur, die Hotels, Restaurants und andere Serviceanbieter in den Bereichen Qualitätsmanagement, Entwicklung und Umsetzung einzigartiger Konzepte sowie Eventkreation unterstützt. Walter Junger blickt auf eine 20-jährige Hotelkarriere auf vier Kontinenten zurück, wo er bei weltbekannten Unternehmen, wie The Westin, Shangri-La und The Ritz Carlton Company arbeitete. Ebenfalls mit dabei während der Countdown-Phase von Walter Junger & Friends sind Regine Schneider, Leif Erlhage und Helmut Maier.

Raffaele Sorrentino

Der gebürtige Neapolitaner ist der Concierge des luxuriösen Hotel Adlon Kempinski Berlin und damit genau der richtige Ansprechpartner, wenn es um Restaurantreservierungen, Theaterkarten, Blumenbestellungen und Außergewöhnliches geht. Freundlich, hilfsbereit und vor allem mehrsprachig ist er stets zur Stelle. Raffaele Sorrentino hat das Gewerbe von der Pike auf gelernt und über die Jahre Erfahrungen im Ausland und in renommierten Häusern gesammelt. So gehören zu seinen Stationen das Hotel Lancaster in Paris, das Grand Hotel Continental München und die Villa d’Este am Comer See. Seit 1998 ist er nun im geschichtsträchtigen Hotel Adlon Kempinski Berlin tätig. Als Präsident der Berufsvereinigung der Hotelportiers Deutschland, den „Goldenen Schlüsseln e.V.“, vertritt Raffaele Sorrentino die Interessen der Mitglieder und setzt sich vor allem für die Rekrutierung und Förderung des Nachwuchses ein. Dieses Engagement und seine professionelle und zugleich herzliche Berufsausübung machen ihn für die Redaktion des Schlummer Atlas zum „Concierge des Jahres 2007“.

Peter Cezanne

Peter Cezanne begann seine Karriere als leidenschaftlicher Gastronom und Hotellier mit seiner Hotelfachmann-Ausbildung im Hotel Bachmaier am See. Nach einigen Stationen in namenhaften Häusern absolvierte er die Hotelfachschule in Heidelberg mit dem Schwerpunkt Catering. Nach einer langjährigen Zusammenarbeit mit The Ritz-Carlton in Wolfsburg machte sich Peter Cezanne selbstständig mit Cezanne EXCELLENCE IN FOOD AND SERVICE.

Michael Kreiling

Michael Kreilings beruflicher Werdegang führte den gebürtigen Hessen vom Restaurant „Orangerie“ (15 Punkte Gault Millau) im Hotel Nassauer Hof in Wiesbaden, ins Hotel „Kronenschlösschen“ (16 Punkte Gault Millau), bevor er 1997 in den „Alpenhof Murnau“ (1 Michelin Stern) des Relais&Chateaux Hotel wechselte. Nach der erfolgreichen Teilnahme am Küchenmeister Lehrgang 2004 in Heidelberg, war Kreiling im Restaurant „Rossini“ auf dem Kreuzfahrtschiff Aida Blu tätig. 2005 übernahm Micheal Kreiling als Küchenchef das Restaurant „Graugans“ im Hyatt Regency Köln (16 Gault Millau Punkte) und trägt seit 2009 einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der Kameha Suite Köln.

Weitere Informationen und Bildmaterial unter www.kamehagrand.com. News rund um das Kameha Grand Bonn gibt es zudem http://twitter.com/….

Über die Lifestyle Hospitality & Entertainment Group (LH&E Group):

Die LH&E Group ist eine Managementgesellschaft für internationale Lifestyle Hotels & Resorts, Private-Residences und gehobene Lifestyle-Gastronomie. Die LH&E Group wurde als Aktiengesellschaft von Privatinvestoren gegründet mit Sitz in Zug in der Schweiz. Unter der LH&E Group firmieren die Kameha Hotels & Resorts AG Schweiz sowie die King Kamehameha AG Deutschland mit Sitz in Frankfurt am Main. Gründer & CEO ist Carsten K. Rath.

Quelle lifePR

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen